Außenbeleuchtung wechseln in LED

  • Moin,


    nicht nur das. Jeder Mangel an der Beleuchtungsanlage (dazu gehört auch ein gebrochener Reflektor!) ist mit einer einzigen Ausnahme (wenn nur eine Lampe der Kennzeichenbeleuchtung defekt ist) ein schwerwiegender Mangel, der zur Nichterteilung der Plakette und einer (selbstverständlich kostenpflichtigen) Nachprüfung führt!


    Grüße
    Torsten
    PS: Es gibt noch andere "schwerwiegende" Mängel, wenn man das hört/liest, dann glaubt man an einen schlechten Scherz.....

    Geht nicht gibts nicht: kann nicht bedeutet: Faul!

  • Nein, nicht funktionierende Kennzeichenbeleuchtungen sind nur noch leichte Mängel. Ist aber auch nur eine Lampe der restlichen Rückleuchten-Apparatur defekt, ist das ein erheblicher Mangel.

  • So, hab an Osram wegen der unvollständigen bzw. fehlerhaften Angaben im Lampenfinder geschrieben und sie haben geantwortet. Sie werden es entsprechend ändern. In den Nebelschlussleuchten sitzt doch eine "ganz normale" (ungefärbte) P21W (Sockel Ba15s, also keine versetzten Nasen) und keine PY21W.


    Ja, der Kombi hat eigene Rückleuchten, im Gegensatz zu den ausgelagerten Nebelschlussleuchten bei Hatch- und Fastback, welche immer mit Glühlampe bestückt sind. (Na wenigstens auf beiden Seiten.)

  • Hi,

    Ich überlege, bei meinem PD die Halogen Birnen gegen LED Retrofits zu tauschen, wie z.B. die Philips Ultinon oder die von Benzinfabrik. Hat da irgendwer schon Erfahrungen mit gemacht, auch in Bezug auf den Einbau?

    Ist ja alles recht eng im Motorraum:denk:

    Viele Grüße


    /edit Ceed: in bestehendes Thema verschoben

  • Sowohl Philips als auch Osram (mehr legale gibt es ja derzeit nicht) haben ja noch keine für den i30 PD im Programm; insofern wird das bis dato noch nichts...

    Zumindestens, wenn man die BE behalten möchte...;-)

  • Hat wohl noch keiner gemacht. Beim i30 PD gibts eben 2 Kunden: die einen, denen das Licht wurscht ist, und die anderen*, die LED woll(t)ein, und deswegen gleich die werksseitigen LED-Scheinwerfer mitbestellt haben.

    *gehöre auch dazu

  • Ohne Zulassung spricht ne ganze Menge dagegen....ich kaufe auch nur noch Autos mit LED ab Werk

    Prime Hybrid 1.6 GDI, DCT, 104 kW (141 PS)

    - Surfy Blue Metallic

    - Assistenz-Paket

    - Navigations-Paket

    - Voll-LED-Scheinwerfer

    - Winter-Paket

    - Dachlackierung in Phantom Black

  • @Kater - Ganz genau. Gegen einen legalen Umbau gibt es keine Einwände, bis auf den, daß man es ab Werk einfacher und meist auch günstiger haben kann.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Jaein, ein Halogenscheinwerfer der legal nachgerüstet werden kann, dürfte im defektfall günstiger sein.

    MfG
    Chris-W201-Fan


    Disclaimer:
    Beiträge des Nutzers enthalten die persönliche Meinung und persönliche Ansichten. Nicht jeder ist verpflichtet diese zu teilen.

  • Ohne Zulassung spricht ne ganze Menge dagegen....ich kaufe auch nur noch Autos mit LED ab Werk

    Das ist gut, wenn man die Möglichkeit hat. Bei der Umrüstung mit Originalscheinwerfern wird es ja nicht illegal, da Dir Scheinwerfer das entsprechende Prüfzeichen tragen.

  • Umrüsten auf die kompletten LED Scheinwerfer ist beim pd leider schwierig, da zb. der Blinker bei der halogen Variante im Scheinwerfer ist, bei der LED Variante befindet sich dieser im

    Tagfahrlicht. Ohne aufwändigen Umbau ist das also eher nicht möglich.

    Ich hatte mir beim Autokauf ein Limit gesetzt, in dem es halt keine LED Varianten gab. Deswegen jetzt die Frage nach dem umrüsten;)

  • Naja die Antwort hast du doch bekommen, legal nicht möglich. Also warten bis es Möglichkeiten zum Nachrüsten auf legalem Wege gibt, oder eben gute Halogen-Leuchtmittel benutzen, da gibt's ja auch einiges was brauchbar ist.

    Für die Nutzung von Leuchtmitteln ohne Zulassung habe ich keinerlei Verständnis, man gefährdet nicht nur sich selbst sondern vor allem auch Andere, die Blendwirkung ist unberechenbar.

  • Deswegen auch meine Frage nach Erfahrungen mit den Leuchtmitteln, auch in Bezug auf den Lichtkegel, Hell/Dunkel Grenzen und was es da sonst noch für Vorhaben gibt. Ohne Überprüfung vom TÜV würde ich damit eh nicht durch die Gegend fahren.

  • Deswegen ja auch meine Frage zu Erfahrungen. Mit so negativen Grundeinstellungen kann man sich auch nichts kaufen. Aber immer wieder schon wenn einem so liebevoll bei fragen geholfen wird:)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!