Inspektionskosten

  • Hallo,


    würde mal gern wissen, ob hier jemand schon mit seinem PD zur 1. Inspektion war und was der Spass gekostet hat?

  • Bin grad bei der 1. Inspektion (15.000km) mit meinem i30 PD Intro Edition 1,4 T-GDI.
    Ich gebe euch nacher mal Bescheid was gemacht wurde und was der Spaß gekostet hat.
    :mad:

  • Soo Leutings. 15.000km Service ist durch


    - Motoröl (5W-30) + Ölfilter
    - Dichtring
    - WAZ/SONAX 1L... Reinigungsmaterial?!
    - Unterbodenschutz/Intervallschutz
    - Alu/Zinkspray
    + kostenlose Softwäsche :)


    Dann wäre ich so bei rund 80 Euro + Arbeitskosten was bei allen ja bisschen variieren wird bin ich dann bei rund 155 Euro. Denke dann hat man eine gute Vorstellung was der 15.000km Service kostet. Der 30.000km Service werde ich dann sobald es soweit ist auch posten. Das ja dann die große Wartung also bestimmt ein wenig teurer.


    :schläge:

  • Puh 150 Euro für nen, seien wir mal ehrlich, Ölwechsel. Das finde ich schon hart.
    Und wenn es dann fast 200 Euro sind so wie bei Herbie... ohh man... aber da machste nix. Willst du die Garantie erhalten und den Service bei Hyundai machen lassen, dann muss man da wohl durch.
    Und wenn man ehrlich ist, mein fdh aus 2011 war auch nicht viel günstiger, habe immer min. 270 Euro bezahlt und das jedes Jahr. Wobei das der Preis für die kleinste Inspektion ist, also auch nur Ölwechsel.

  • Bekannte haben bei ihrem Suzuki Ignis für die erste Wartung nach einem Jahr oder 20.000km 198€ gezahlt, Auto hatte noch keine 5.000km gelaufen.


    Nennt sich bei Suzuki zwar Inspektion, war aber eigentlich auch nur ein teurer Ölwechsel, es wurden keine weiteren Teile, Filter o.ä. getauscht.


    Da gegen war mein Turbo mit ca. 150€ für die erste Wartung dann ja schon wieder ein Schnäppchen....................

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

  • Die Vertragswerkstätten langen beim Öl gerne hin, so zumindest meine Erfahrung.


    Da kostet der Liter mal schnell 20-25,-€, also das vier- bis fünffache des Strassenpreises. 8o

  • Ja klar, aber irgendwann hört es doch echt auf, fast 200€ für die erste Wartung bei einem kleinen 1.2er Motörchen ohne Aufladung das auch noch dazu erst 4800km gelaufen hat.


    Es ist wohl normal, steht doch aber in keinem Verhältnis zu der erbrachten Leistung mehr........

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

  • Wie sovieles andere heutzutage auch oder?
    1200 Euro alle 2 Jahre für nen neues Smartphone, bis zu 30.000 Euro für nen Polo usw und so fort.
    Finde es auch ätzend, aber man muss sich halt vorher informieren.
    Und wenn man das dann nicht will muss man halt ein Auto ohne Garantie fahren und zu MC Oil bringen oder noch besser selbst machen.

  • 2,18 € finde ich angemessen für Motoröl.
    Bei letztem Werkstatttest bei VW kostete Öl bis zu 33,00 € der Liter.
    Ein Liter Erdöl kostet um die 35 Cent


    Dafür darf mein Speiseöl bis zu 15,-€ je Liter kosten.

    Wer später bremst, ist länger schnell

  • @J2-Coupe
    Und ich hab jetzt sogar ein namhaftes Shell Ultra als Vergleich herangezogen. 5 Liter für 25,-€. Und auch wenn ich das von mir in den letzten Jahren verwendete Mobil1 5W50 vergleiche lag der Liter bei rund 8,-€.


    Die Spanne ist also teilweise immens.

  • Bei mir war die 1.Inspektion 140 Euro. Allerdings mit 10W-40 von Total. Keine Ahnung wieso meine Werkstatt 10W-40 eingefüllt hat, ist aber ja auch von Hyundai freigegeben und von daher mache ich mir keinen Kopf drüber. Geht ja nur um den Erhalt der Garantie und Servicierung in der Vertragswerkstatt.
    Zinkspray wurde bei mir nicht verwendet, finde ich auch etwas komisch bei einer 15.000km Inspektion. Wozu braucht man bei so nem jungen Auto schon Zinkspray?

  • Auch nagelneue Autos haben manchmal kleine Beschädigungen an der Rostvorsorge u.ä. Da 12 Jahre Durchrost-Garantie besteht, muss man als Garantiegeben frühzeitig handeln.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Solche Posten sind Kundenverarsche und Rechnungsfüller!


    Auch wenn wirklich irgendwo ein Hauch Zink hingenebelt wird, dann sollte das schon irgendwo mit in die gesamte, meist fürstliche Rechnung eingepreist sein :cursing:


    Ich denke die Werkstätten sind mit solchen Aktionen schlecht beraten, weil es sicher noch mehr Kunden gibt die sich über so etwas mächtig erregen, fast so seht wie über das berechnete Scheibenwasser trotz randvollem Behälter bei der Abgabe!! :stop:


    Das fragt mein Händler übrigens immer explizit nach ob aufgefüllt werden soll, die Füllen ungefragt auch den leeren Behälter nicht auf und das ist auch in Ordnung so!


    Die Handwaschpaste für die Mechaniker und das extraweiche Scheißhauspapier für die GF ist doch sicher auch nicht extra auf der Rechnung aufgeführt....

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

  • Hallo,


    Mal eine Frage. Im Serviceheft von meinem i30 und glaube auch fast von jedem Hyundai ist die erste Inspektion nach 15.000km oder nach einem Jahr fällig.


    Habe meinen im November mit 5200 Kilometern gekauft. Jetzt sind es knapp über 9000 und die EZ war im Juni 17.


    Nun ist laut Boardcomputer ein Service fällig
    Hat jemand eine Ahnung was das für ein Service sein soll?
    Fahre Montag in die Werkstatt aber würde schon gerne mal wissen was mich da erwartet zwecks eventuellen Kosten.


    Lg

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!