Mängel/Probleme

  • Nach einigem hin und her lesen in diversen Hyundai Foren könnte dieses Teil tatsächlich im Slave Cylinder der Kupplung stecken. Das "Fehlerbild" deckt sich auch mit dem was beim i20 als Kupplungsrupfen bekannt war.

    Also beim zügigen Anfahren im ersten Gang dieses dumme Hoppeln als ob man noch nie Schalter gefahren ist.

    Tatsächlich is das sogar n Thema in der Tuningszene, die Leude bauen das aus damit die Kupplung/Schaltung zügiger und mit mehr Kontrolle funktioniert.


    Gut zu wissen das der MPI auch Hängertauglich ist 👍🏻

  • PD 1.6er CRDi aus 2019/02 mit knapp 50.000 km.


    Habe am Mittwoch einen weiteren Termin bei Hyundai wegen folgender Probleme.


    2 Roststellen zwischen Schweller und Kotflügel auf der Beifahrerseite. Beim ersten Vorstellen wurden Fotos gemacht und an Hyundai gesendet. Nun hat die Werkstatt wohl von Hyundai den Auftrag bekommen nachzuschauen, ob das in oder unter den Teilen noch mehr Rost ist. Wenn nein wird die Kleinigkeit beseitigt, wenn ja dann wird es wohl eine größere Reparatur.


    Falls es jemanden interessiert, hänge ich ein Bild des Schadens an.


    Das zweite Problem finde ich ein bisschen tricky. Ich habe das bekannte Problem der schleifenden Geräusche beim Lenken. Ist wohl ein bekanntes Problem bei Hyundai und der Mitarbeiter meinte beim 1. Besuch auch, dass das sicher auf Garantie behoben wird. Nun sind aber, laut AH, diese Ersatzteile nicht mehr bestellbar. Angeblich weil diese auch keine langfristige Besserung brachten und die entsprechenden Teile "neudesigned" werden. Macht mich ein bisschen nervös. Kann wirklich so sein, könnte aber auch ne schlechte Lüge bzw. Hinhaltetaktik sein.


    Wir haben das Auto nicht da gekauft, aber bisher die Inspektionen dort machen lassen. Dass sie es nicht so toll finden, dass wir das Auto nicht da gekauft haben, lassen sie immer mal wieder durchklingen. Aber wir brauchten schnell ein Auto mit exakt den Spezifikationen die unserer nun hat (die damals neueste Abgasnorm für Diesel) und sie hatten keinen.


    Naja auf jeden Fall bin ich mal gespannt was bei dem Termin am Mittwoch rum kommt und werde wieder hier berichten.

  • Ganz offen? Das ist kein Rost, es sei denn du spürst Blasen auf dem Lack, aber optisch her sieht das aus wie Salz welches auf dem Lack oxidiert ist. Hat schon mal jemand versucht einen normalen Lackreiniger zu nehmen, dass mit einem Microfasertuch zu behandeln, oder hat die Werkstatt hingeschaut und gesagt "ja...machen wir Foto".


    Das ist nicht böse gemeint, aber als Aufbereiter von Autos, habe ich sooo oft schon solche Stellen gesehen, teilweise noch schlimmer und in 3 Minuten waren die weg mit etwas Ahnung. Gut ich kann mich wie gesagt täuschen, aber das sieht wahrlich nicht nach echtem Rost aus.


    Was die Teile angeht, ich verstehe dein ungutes Gefühl. Hier kannst du nun das Autohaus wechseln, wenn man wirklich so nachtragend ist, über den Fremdkauf! Was aber totaler Unsinn seitens der Firma ist, denn an Werkstatt, Service und Zubehör, verdient man auf lange Sicht deutlich mehr als beim Kauf. Würde ich mir in dem Sinne nicht bieten lassen! Aber in der Tat, ist die Ersatzteilsituation branchenübergreifend aktuell eine Katastrophe, von daher kann die Aussage dieser Leute dort durchaus stimmen. Ich warte bei meinem Motorrad auch schon geschlagene zwei Monate auf ein lumpiges Teil und komme wir vor wie zu DDR Zeiten..... Unsere Welt ist aktuell etwas chaotisch.

    Lege dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein bräuchten!

  • Das mit dem "nachdesignten" Teil ist aber nicht so ungewöhnlich. Beim i20 (GB) war es zuletzt die Kupplung, welche mit geänderter Mitnehmerscheibe ein besseres Anfahren bringt.

  • Oder nimm das gute alte Ölläppchen mit WD40 oder etwas Motoröl dran und wisch mal vorsichtig darüber. Das wird, wie Rubberrabbit schon sagt, kein Rost sein, der aus deinem Blech heraus blüht, sondern darauf.

  • Hi Leute! Hab heute nochmal die Kupplungsfeder nachgefettet und dabei bin ich an das markierte Teil mit der Hand gekommen und habe gemerkt, dass es Spiel hatte…. Habe es dann mit den Fingern wieder gerade gemacht und so gelassen. Weiß jemand wofür das ist und ob es Spiel haben muss? Es ist fest verbunden, aber man konnte es quasi kippeln.

  • Da ich weiß, dass ihr alle lachen wollt, teile ich meine heutige Erfahrung mit euch:


    Ihr kennt doch sicher mein ewiges Gejammer bezüglich des Klapperns hinten rechts…


    Ich hatte alle Kabel hinten fixiert und dachte, es wäre weg… leider klappert es immernoch. Da hab ich heute die Schnauze voll gehabt und bin in ne freie Werkstatt gefahren und habe die gebeten, das gegen Bezahlung endlich abzustellen. Meine Hoffnung war, dass die sich bissl mehr Mühe geben wenn ich mit ein paar Scheinen winke…


    Bin dann mit dem Meister ins Auto gesprungen und ab ging’s. Der gute fuhr über eine richtig böse Straße. Und er hörte das klappern auch. Hat dann noch bissl rumprobiert und meinte:


    Das ist das Domlager hinten rechts. Fahr zu Hyundai und lass das auf Garantie machen!


    Tjaaaa… Hyundai ist aber leider anderer Meinung. „Ich höre, sehe, fühle nichts. Alles in Ordnung!“


    Habe mir dann paar Videos angeschaut wo das Domlager kaputt war und BAM, es ist das selbe klappern bei Unebenheiten.


    Hyundai spielt aber nicht mit… wird wohl Zeit fürn Anwalt. :(

  • Du kennst einen Anwalt, der dein Domlager wechselt? Wau!:) Also ich würde deine Werkstatt mit der 2. Diagnose konfrontieren, und einen Garantieantrag stellen lassen. Weigert sich die Werkstatt weiterhin, schmeiß verbal die Begriffe "Anwalt" und "KFZ-Sachverständiger-Gutachten" in die Waagschale.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Sehe ich ebenso wie J2-Coupe, entweder direkt konfrontieren und noch direkter fragen, ob sie es dir schriftlich geben, dass man das Domlager ausschließen kann. Das wird keiner machen, ergo wenn sie es nicht ausschließen können, dürfen sie dich auch nicht vom Hof schicken. Es ist die Aufgabe von Hyundai deine Garantie abzulehnen, nicht die der Werkstatt :)


    ggf. solltest du vielleicht eine andere Hyundai Werkstatt aufsuchen, sofern eine in der unmittelbaren Umgebung ist und mit den Leuten dort reden. Unter Umständen ist man hier entgegenkommender. Eine gute Sache hat das Ganze bisher aber schon, eine Lösung für dein Problem scheint in greifbarer Nähe zu sein, scheint dich ja schon einige Zeit wahnsinnig zu machen.


    Aus eigener Erfahrung in den letzten 25 Jahren kann ich sagen, wie befreiend es ist, wenn man eine nervige Geräuschquelle endlich beseitigen konnte, mit der Zeit denkt man schon, man hat eine Macke! Und jeder der mit dem Spruch "mach das Radio lauter" kommt, wird automatisch zum Erzfeind :D

    Lege dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein bräuchten!

  • @ Rubberrabit und die anderen

    Ich bin mir natürlich nicht sicher, ob das wirklich Rost ist. Für mich sieht es aus wie Rost und fühlt sich so an. Ich bin aber absoluter Leihe. Ich werde das mal ansprechen, mal sehen was sie dazu sagen. Mir ist es nur wichtig, dass es weg ist und natürlich würde ich gern die minimalinvasivste Methode nehmen.


    Zu dem anderen Punkt: Werkstatt wechseln ist nicht so einfach. Bei mir gibt es nur große Händler und mit einem habe ich schon schlechte Erfahrungen gemacht und deswegen dieses Mal gewechselt. 100 km für eine Strecke zu fahren, finde ich einfach zu weit und zu zeitintensiv. Aber vielleicht hat ja jemand einen Tipp. Bin zur Zeit in Idstein, vorher war ich in Mainz Kastell.


    Und ja vielleicht bin ich auch zu pessimistisch und die Sache mit dem Lenkgetriebe stimmt wirklich.

  • Nun lieber Holzwurm, dass ist doch kein Problem, dass du Laie bist! Jeder ist in einem Bereich Laie! Fragst du mich z.b. nach Fußball oder Elektronik, muss ich auch die Segel streichen! :) Jeder hat seine Wissensgebiete und deshalb gibt es ja das Forum, damit wir uns austauschen.


    Da ich in einer sehr salzreichen Gegend wohne, oder sagen wir, die salzreichste Gegend Deutschlands (sogar bei Autohändlern in ganz Deutschland bekannt) sehe ich solche Dinge, wie du sie da hast, sehr oft, daher mein Kommentar. Ich wollte nicht das du dir irgendwie dumm vorkommst, sondern nur helfen. :)


    Es war auch als Tipp für dich gedacht, ein Microfasertuch aus der Küche, etwas WD40 oder einen billigen Lackreiniger für 4 Euro im Supermarkt kaufen und selbst mal schauen, ob es damit weg geht, wäre hier unser/mein Tipp. So hast du ein gutes Gefühl, weil du dich dem Problem selbst gestellt hast und kannst gleichzeitig der Werkstatt den Wind aus den Segeln nehmen, wenn man dir Märchen erzählen will. Wenn es mit den Maßnahmen bei dir nicht klappt, kann diese immer noch schauen, was zu tun ist.


    Ich habe nur schon erlebt, dass hier Kunden erzählt wurde "ja wir brauchen ihr Auto einige Tage, müssen neu lackieren"...also pure Verarsche.


    Auch kann ich gut verstehen, dass der Wechsel nicht so einfach für dich ist, auch das war nur durch uns ein Ratschlag, denn mit nachtragenden Werkstätten ist es wie nachtragenden Ex-Freundinnen! :D Ich selbst kenne den Zustand gut, mein Motorradhändler hat mich jahrelang wie zweite Wahl behandelt, weil ich eben das Motorrad nicht bei ihm kaufte. Er hatte nicht die passende Farbe da und meinte auch mir erzählen zu müssen, ich solle doch das aktuelle lieber noch etwas fahren, dies in einem Ton, dass ich dachte ich wäre sein Sohn und müsse erzogen werden. Also wo anders gekauft. Kundendienste und Zubehör wollte ich ihm zukommen lassen... aber eine gute Kundenbeziehung wurde nie draus. Es gibt so kurzsichtige Menschen, ich weiß daher wie schwer es ist, mit diesen auszukommen!


    LG Rubby

    Lege dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein bräuchten!

  • Jabroni

    Soweit erkennbar, ist das der Geberzylinder mit der Übertragungsstange am Pedal. Dass diese Luft/Spiel hat, ist normal!

    i30 N Performance mit kleinen Veränderungen; Eibach, H&R Spurplatten, Heck gecleant, schwarze Cover Logos, -N- Embleme Seitenschweller, Serien -N- Logos etwas verändert, LED Kennz.beleuchtung, evtl. folgen noch andere Endrohre

  • Meiner macht seit ein paar Tagen sehr laute Geräusche beim lenken. Wie ein Elektromotor der genau hinter dem Lenkrad sitzt. Das war bisher definitiv nicht so.zumindest nicht so laut.

    Hi, habe die Geräusche bei meinem i30 Kombi auch... Das ist laut Aussage des AH eine kleine Welle in der Lenkung und für die gibt es seit kurzem (3 Wochen oder so) eine Aktion. Betrifft aber 8 verschiedene Automodelle und dementsprechend groß ist die Nachfrage. Wird auf Garantie getauscht.

    Aber was viel interessanteres: mein i30 Kombi hat nach nur 23000 km und ziemlich genau zwei Jahren schon ein neues Getriebe bekommen! Bei mir hat urplötzlich der 5. Gang bei Lastwechsel angefangen zu kippeln! Gas geben Knüppel Richtung Kofferraum und bei Motorbremse wieder nach vorn Richtung Motor. Waren zwar nur ein paar wenige Millimeter (habe es nicht nachgemessen), aber deutlich zu spüren und auch zu sehen.

    Wasn shice -.-


    2. Inspektion dafür mit 280€ erfreulich günstig :>

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!