Mängel/Probleme

  • Danke für den Tipp/Hinweis
    Bei mir ist das Schleifen auch nicht so laut wie im Video. Ich denke ich werde dann mal zur Werkstatt fahren, schließlich ist da ja noch Garantie drauf. Ich werde mit Sicherheit nicht selber Hand anlegen oder WD40 drauf sprayen solange noch die Garantie zieht. Hoffe ich zumindest.

  • Meint ihr wegen den Falten im Leder hab ich ne Chance auf Garantie? (Kontrast ist nachträglich geändert, der Sitz ist nicht fleckig). Wenn der freundliche Hyundaimann sagt das wäre wegen Fehler im Umgang hab ich schlechte Karten da ich das Auto gebraucht gekauft habe.


    Der wird sich eh freuen wenn ich da aufschlage, nichtmal bei ihm gekauft und direkt erstmal n paar Garantieansprüche :thumbsup: (die Dämmung drückt sich wie bei allen i30 zwischen A-Säule und Frontscheibe hoch).


  • Puuh, das Foto ist aber auch echt jetzt nicht wirklich gut...
    Also ich kann da nichts Schlimmes/Ungewöhnliches erkennen...
    Wie alt ist das Auto bzw. wie viele Kilometer hat es runter?

  • 2 Jahre 25.000km. Ich meine die groben Falten im Seitenteil, die sind nur an dieser Stelle. Durch Ein-/Aussteigen ist da natürlich auch am meisten Belastung. Hier im Thread gibts einige die schon bei kleineren Falten im Sitz zur Garantie gegriffen haben. Mich störts nicht wahnsinnig, aber zu nem neuen Sitz sagt natürlich keiner Nein :rolleyes: .

  • Hallo,


    ich habe in meinem i30 (2 Jahre alt) welcher über 1 Jahr scheinbar in der Nähe von Meeresluft stand, folgende Verrostungen festgestellt. Ich möchte die Schellen so schnell wie möglich austauschen lassen. Ich würde gern wissen, was für ein Gerät das verrostete mit grünlichem Farbverlauf ist und was der Austausch ungefähr kostet und ob die Verrostungen am unteren Motorblock insgesamt Probleme bereiten könnten oder wie man sie abbekommt.

  • Hippocampus
    Sitzbezüge sind laut Garantiebedingungen von der Garantie ausgeschlossen (siehe Buch). Bei Rissen habe ich allerdings auch 5 x den Fahrersitzbezug kostenlos getauscht bekommen. Aber bei Falten, mach dir keine Hoffnung.

  • Sooo..ich war gestern mit dem Fastback beim Freundlichen...der war etwas erstaunt darüber, weil der Wagen gerade mal erst ein Jahr alt ist. Er kannte leider das Geräusch und meinte zu mir, dass es mit der Zeit noch lauter sein wird. Er bestellt das Ersatzteil und sobald es da ist, werden sie den Motor ersetzen. Er sagte, dass es der Servomotor ist. Bisher ist es bei den Fahrzeugen eingetreten, die so zwischen zwei und drei Jahre alt sind. Hmm...ich möchte zu gern die Statistik von Hyundai mal sehen....


    Blöd ist nur, dass ich bald eine recht lange Fahrt antreten werde, aber er meint, dass es okay ist...allerdings, wenn das Lenken schwergängig wird, dann sollte ich eine Werkstatt aufsuchen...und wieder ein hmmm... ?(

  • Verstehe ich schon...
    Aber beeinträchtigt der (fehlende) Servo-Motor denn nicht "nur" die Leichtgängigkeit der Lenkung?
    War neulich auch bei der Werke; das Ersatzteil kam innerhalb von 2-3 Tagen...; ergo ganz normal würde ich sagen...
    Insofern optimistisch bleiben... :rolleyes:

  • Man muss/sollte sich dann auf die Aussage der Werkstatt/der MA verlassen...
    Wann soll es denn los gehen?
    Vermutlich ist weniger das Ersatzteil das Problem, sondern noch einen freien Termin in der Werke zu finden... :rolleyes:

  • Ich wollte an diesem Sonntag los fahren....one way ist ca. 550km


    Der Werkstattleiter meinte, dass der Austausch kein großer Akt sei...aber konnte mir auch nicht sagen wann das Teil kommen würde. Auf der einen Seite war ich froh, dass er nach 1 Minute sofort wusste was los war auf der anderen Seite scheint es relativ oft vor zu kommen...nattürlich nicht so toll das zu hören...

  • Ok, also der Servomotor der Lenkung....... Da wundert mich auch der offensichtlich schnelle Verschleiß dieses Teils. Wenn man das in der Werkstatt schon kennt, werde ich in Zukunft bei mir mal besonders hin hören. Immerhin habe ich ja noch ein paar Jahre Garantie.


    Mich würde interessieren, was genau an dem Teil defekt ist. Sind es die Lager oder Zahnräder oder?.....

    Ein Auto das nicht fährt, ist nichts wert......

    1026060.png

  • Ich werde hier mit Sicherheit berichten wenn alles über die Bühne gelaufen ist. In jedem Fall war der Meister verdutzt weil der Wagen gerade mal ein Jahr alt ist.


    Die Schleifgeräusche werden auf jeden Fall lmit der Zeit lauter werden, das hatte er mir gesagt. Als ich es vorgeführt hatte waren sie sehr leise, aber das reichte ihm bereits um diese Diagnose zu stellen. Sie kommen auch nur dann, wenn man eben über einen gefühlten Winkel von 30Grad den Lenker dreht. Also beim Rangieren oder Ausparken oder eben im Stand den Lenker dreht. Aufgefallen ist es mir beim Ausparken, aber auch nur per Zufall, weil das Radio aus war, sonst hätte ich das Geräusch überhört. Ich dachte anfangs irgendetwas hätte sich am Radkasten verfangen oder so. Erst nach drei Tagen habe ich die Quelle für das Schleifgeräusch lokalisiert. Ich dachte eben, es wäre eine Einbildung von mir und dachte auch, dass evtl. durch die plötzliche Hitze etwas von der Abdeckung (Lenksäule-Lenkrad) sich dort verklemmt hat.

  • Aber zumindest riecht es dann besser! :thumbsup: Das ist gerade beim Wiederverkauf wichtig - der Kunde kauft auch mit der Nase! Oder hat von euch jemals einer ein Auto gekauft, bei dem es im Innenraum gemüffelt hat? :dudu:

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Oder hat von euch jemals einer ein Auto gekauft, bei dem es im Innenraum gemüffelt hat?


    Ja, ich. Es war direkt nach der Wende und meine damalige Freundin wollte unbedingt einen Automatikwagen. Der Markt war durch die ganzen Ossis leergekauft und die Autos teuer. Also musste ein alter Golf dran glauben, der wohl jahrelang als Raubtiertransporter herhalten musste. :flüster:

    Ein Auto das nicht fährt, ist nichts wert......

    1026060.png

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!