Mängel/Probleme

  • Das mit der Tageszulassung war auch nur ein Scherz, der Mechaniker war eh verunsichert und ich wollte halt mal schauen wie er reagiert :P


    Keek1848
    Ja fehlen noch gute 100 km, dann habe ich die 1000 km erreicht, kann gar nicht aufhören zu fahren. Ich werde die letzten km noch etwas ruhiger fahren und mich dann doch mal rantrauen, kann doch nicht immer so leise durch die Tunnel fahren :freu:


    Ich bedanke mich noch mal bei allen, die mir geholfen haben, vielleicht sieht man sich auf einem Treffen oder spätestens Carfreitag am Ring, dann gibt es ein Bierchen :prost:

  • Außerdem hatte das Auto schon 15 Km drauf und als ich aus Spaß sagte, ist wie eine Tageszulassung, schmunzelte der Arsch nur

    Meiner hatte "nur" 10km runter als er im Autohaus stand, als ich ihn abholen durfte, hatte er fast 50km runter. Ebenfalls als Neuwagen, dabei sagten sie, dass der Wagen überall per Hänger hin transportiert wird zum Einbau meiner Dashcam und Fußraumbeleuchtung etc.

  • Gehört nicht hier rein, ich weiß - aber jeder Neuwagen hat mehr als 1km drauf. Bei BMW z.B. wird der Kilometerstand vor der Auslieferung eines Neuwagens auf "0" gestellt - damit eben genau solche Diskussionen mit dem Kunden vermieden werden! Das geht aber auch nur ein einziges mal, während des Auslieferungsservices. Danach lässt es sich (legal) nicht mehr nullen.

  • Nächster Mangel beim N


    Nachdem ich bei schrägen Auffahrten rel laute Knacks und Schergeräusche habe wurden die Schrauben und Muttern der Stabis gelöst und wieder fest gezogen, - Gebracht hat es nichts.


    Heute hat es der Techniker nach einer Probefahrt wieder überprüft, vorne und hinten unten und arbeitete sich dann zu den Domen vor und siehe da:
    Wasser eintritt beim rechten Dämpfer und Rost - Vermutung dass es daher rührt.


    Fotos an Hyundai Österreich und voraussichtlich Dämpfer tauschen

  • rechts kommt Wasser rein und links nicht?
    Woher das Wasser kommt keine Ahnung.
    Fahre nur Lammfellwaschstraßen :D ja ich weiss auch davor wird abgekärchert :)


    Ist nach 1er Stunde alles durchprüfen das einzige worauf diese Geräusche zu schliessen sind!
    Techniker meinte zuvor schon re vorne.
    Unten alles fest und nichts ausgeschlagen.

  • Das Geräusch hört sich an als ob ein Gewinde in einem Blechloch locker ist und rein und raus fährt/schert
    wenn ich ich wo schräg rauf oder runter fahre (parkplatzeinfahrten zb)


    Aber ob und was es ist wird sich hoffentlich bald herausstellen

  • Seit 2 Wochen fällt mir auf, wenn ich bei langsamen Fahrten z. B. an der Ampel bremse, das Auto „ruckelt“. Merke es auch leicht im Pedal. Kann das auch mit dem DCT zusammenhängen!? Habe das Gefühl, dass diese ruckeln/schieben beim Bremsen erscheint, wenn er runterschaltet.

    Sorry für's "hochschieben der Frage" … aber vlt. hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?!


    Fühlt sich an wie verzogene Bremsscheiben. Bei hohen Geschwindigkeiten (Autobahn etc.) bremst er wunderbar. Außerdem würde ich die Scheiben ausschließen, da es ja nicht immer der Fall ist.

  • War bei mir auch schon so, kurz nach dem abholen und knapp 3000km. Lenkrad hat leicht gezittert und ein leichtes Rubbeln ging durchs Auto, beim bremsen. Hat sich angefühlt wie eine Unwucht in den Reifen.


    Darauf hin wurden bei mir Klötze und Scheiben, vorne getauscht. Scheiben hatten auch deutliche Rillen. Aussage meiner Werkstatt war, Materialfehler.


    Bei 12K Km, das selbe Spiel wieder von vorne, mit den selben Begleiterscheinungen. Wechsel steht eigentlich noch aus, aber damit muss sich dann der neue Besitzer drum kümmern.

  • Rillen habe ich auch auf den vorderen Scheiben. Mittlerweile knapp 5000 km drauf. Könnte passen. Aber mit dem DCT meinst du, hat es nix zu tun? Wurden die Sachen auf Garantie getauscht?

  • Ok, ich hab einen Schalter, aber ähnlich wie beim DCT lasse ich die Gänge beim Bremsen bis knapp über 1000RPM eingelegt....da rubbelt nichts.
    Zu 100% kann man das DCT natürlich nicht ausschließen.
    Fahr am besten mal in deine Werkstatt und beschreibe ihnen das Problem und sprech auch direkt an, dass du die Bremsen vorne in Verdacht hast. Meistens muss man die direkt mit der Nase drauf drücken sonst suchen die überall.....


    Ich kann dir nur einen Tipp mit auf den Weg geben, geh mal mit dem Fingernagel, am besten Daumen über die Bremsscheiben vorne, wenn der Fingernagel quasi in eine Rille fällt und dann spürbar eine leichte Erhebung kommt, gefolgt von einer erneuten Rille, wird es sehr wahrscheinliche wie bei mir von den vorderen Bremsen kommen.


    Wurde bei mir auf Garantie gewechselt, allerdings kommen die gleichen Scheiben/Belege wieder drauf und ich hab jetzt nach 12K Km wieder das gleiche.


    Fast vergessen, lass dich nicht mit irgendwelchen Aussagen abspeisen, von wegen das liegt am Bremsverhalten und wäre absolut normal, oder das sich die Bremsscheiben leicht verzogen haben bei Regen, weil sie zu heiß geworden sind.
    Bei 5000KM ist es wie bei mir damals, ganz klar Garantiefall!

  • @ExxxPlosivHabe deinen Post schon vorhin auf Facebook gesehen :P
    Der ist aber schon ärgerlich, der Mangel!


    Trotzdem würde ich das nicht so verallgemeinern oder meintest du mit "nächster Mangel", dass du den nächsten Mangel an deinem Fahrzeug hast?

  • :whistling: Habe im Tucson Forum gelesen, dass schon bei mehreren Fahrern die Bremsen auf Garantie wg. besagter Probleme getauscht wurden.

  • Scheint als ob da größere Stücke im Belag sind die diese Rillen verursachen.


    Kann ja nicht ständig ein Steinchen reinkommen. Evtl. mit der Felgenbürste falls sowas verwendet wird ein wenig aufpassen.
    Bei mir jedenfalls ist die in Top Zustand bei 13000km.

  • Moin,


    im Octavia-Forum steht der Spruch: Manche Autos haben so viele Mängel, das es besser ist, den Fahrer zu tauschen! *duckundwech*


    Grüße
    Torsten (der bei seinem und dem Auto der Tochter keinen einzigen der genannten Mängel *dreimalholzklopf* hat.)

    Geht nicht gibts nicht: kann nicht bedeutet: Faul!

  • Das bei ExxxPlosiv ist schon hart und eigentlich das klassische Lehrbeispiel zum Thema Montagsauto. Schlimm finde ich halt vor allem die inzwischen überbordende Weigerungshaltung seitens des Herstellers in Bezugs auf Erfüllung von Garantieleistung in manchen bereichen (z.B. Sitz). Im Grunde zwar bei allen Herstellern so vertreten, aber halt vom Prinzip sehr schade, wenn sie generell nicht helfen wollen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!