Mängel/Probleme

  • Oha. Dann ist die Freundin hart in Nehmen, was die Gerüche angeht und den Kauf zugestimmt hat. Es wäre ein Mangel/Problem, wenn so ein Wagen offiziell vom Händler verkauft wurde und ohne einen entsprechenden Vermerk im Kaufvertrag. Man weiß nämlich nicht, ob ein Geruch nach Reinigung komplett weggeht. Ein weiterer Punkt, dass die Gerüche aus einem geschlossenen Raum mit der Kleidung nach außen übertragen werden.


    Neue Verkäufer-Ausrede in der Postcorona-Zeit: also ich rieche absolut nichts. ^^:aufgeb:

  • noby
    Bin überzeugt, habe das Zeug wieder zurückgeschickt, auch wenns laut Hersteller ebenfalls für Kunstleder geeignet ist. Aber ein feuchter Lappen dürfte einen ähnlichen Effekt haben.

  • Eine richtige Lederpflege kann nie auch für Kunstleder sein. Lederpflege enthält Fette und Nährstoffe und zieht in das Leder ein, um von innen die Lederhaut zu nähren. Bei Kunstleder besteht die obere Schicht aus PVC, da kann nichts einziehen. Im Gegenteil, die Fette reagieren mit dem Weichmacher und lassen das Kunstleder brüchig werden.

  • Bei dem von Sonax steht das auch drauf. Ich denke es ist wohl so dass keine Lösungsmittel drin sind die dem Kunststoff schaden. Die Wachse und Öle liegen sich dann oben drauf. Nicht schlecht für den Kunststoff, aber eben auch nicht "gut".

  • Ich habe gute Erfahrungen mit den Pflegemittel von Lederzentrum gemacht. Es gibt auch spezielles für Kunstleder:

    Link

    Disclaimer: Ich bekomme keinerlei Provision und bin auch nicht persönlich bekannt mit den Betreibern der verlinkten Seite, es handelt sich um rein subjektiv-persönliche Erfahrungen die Artikel zu verlinken!

  • Kann die Sonax-Lederpflege nur empfehlen. Habe die gut 10 Jahre beim Coupé GK benutzt (auch für Kunst- und Normalleder) und nun auch schon 8 Jahre beim i30. Zusätzlich mache ich damit auch Ledersofa und Lederstühle, bisher alles top damit.

  • Hätte mal eine Frage zu den automatisch einklappbaren Außenspiegeln: Vorhin ist mir beim zuschließen des Autos aufgefallen, dass der Fahrerspiegel einen Tick länger braucht um einzuklappen als der andere.... Die Beifahrerseite ist quasi 1 Sekund schneller... Ist das bei euch ähnlich? Ich meine es ist ja funktionsfähig, aber müsste das nicht beides gleich schnell sein :-)

  • Ich kann dir sagen, das es normal ist - kenne ich auch so, das - bei mir der Beifahrerspiegel - einen Augenblick später angeklappt ist. Tut aber der Sache keinen Abbruch, solange sie zuverlässig ein und ausklappen.

  • Hier mal ein kurzes Fazit nach den letzten Mängeln bzw. Garantiearbeiten an meinem i30 N, Getriebe und in der Hauptsache der 6. Gang lassen sich jetzt mehr als deutlich besser und leichter einlegen, kein Vergleich mehr zu vorher :thumbsup: und in Summe geht alles geschmeidiger und auch lautloser.


    An der VA wurden neue Domlager verbaut, dadurch wurden die Poltergeräusche zwar merklich weniger, aber nicht gänzlich weg. An der HA Bremse war man dagegen weniger erfolgreich, auch wenn hier die Geräusche in den ersten paar Tagen weg waren, jetzt aber schleichend wieder zurück kommen. Läuft wohl auf neue Beläge hinaus.

    i30 N Performance mit kleinen Veränderungen; Eibach, H&R Spurplatten, Heck gecleant, schwarze Cover Logos, -N- Embleme Seitenschweller, Serien -N- Logos etwas verändert, LED Kennz.beleuchtung, evtl. folgen noch andere Endrohre

  • Vielen Dank für die Antworten. Ich habe leider schon wieder eine Frage, weil ich keinen Vergleich dazu habe und zwar: Ich habe den i30 Yes mit 100 PS und meine Freundin den i20 (3 Jahre alt). Ich bin jetzt ihren i20 mal kurz gefahren und war überrascht, wie leise die Gänge rein gehen... Bei mir gehen sie nicht unbedingt schwer rein, aber irgendwie anders. Der i20 schaltet sich wie mein alter i30 von 2009 und mein neuer BJ letztes Jahr hat bei jedem Gang so einen kleinen Widerstand, den man im Schaltknauf überwinden muss... Hat das damit zutun, dass es eine anderes Technik ist oder sie schon 35.000 km runter hat und ich erst 2400?

  • Ist normal, sind eben unterschiedliche Bauteile und kann auch vom Hersteller anders abgestimmt sein (Haptik, Sportlichkeit etc.)!
    Denkanstoß: Wo steht, das es sich in beiden gleich anfühlen muss? :)

  • Ach Du, bei meinem i20 GB ist es beim Schalten zuweilen sogar unterschiedlich...; ganz selten muss ich mal (überwiegend dann der 3. Gang; bilde ich mir zumindest ein) etwas mehr Widerstand aufwenden...
    Kann da aber kein Muster erkennen o.Ä.; aber alles nicht dramatisch...

  • Sooo...ich wollte mich wieder melden bzgl. Schleifgeräusche beim starken Einschlagen des Lenkers. Heute war der Termin bei Hyundai. Sie haben die komplette Lenksäule ausgetauscht. Der Servolenkungsmotor ist direkt mit der Säule montiert und irgendwie innerhalb der Lenksäule wird dieses Schleifen ausgelöst. Es stimmt auch, dass die Schleifgeräusche manchmal richtig laut werden. Ich habe bemerkt, dass dies evtl. mit dem Boden zusammenhängen könnte. Ist der nämllich eben, also Asphalt, sind die Geräusche relativ leise. Bin ich auf einem Boden, der aus diesen Gittermuster besteht wo man Schotter oder Gras/Sand dazwischen verfüllen kann, dann sind die Schleifgeräusche richtig laut.
    Der Werkstattleiter sagte mir, dass dies leider relativ oft eingetreten ist. D.h. relativ viele Lenksäulen wurden wohl ausgetauscht.

  • Danke für die Rückmeldung. Da scheint wohl ein Lager der Lenksäule nicht so zu sein wie es sein soll. Auf jeden Fall ist es sehr interessant, wenn derartige Geräusche wieder bei anderen Fahrern auftreten. Daß das häufiger auftreten soll beruhigt mich jetzt nicht gerade, schließlich habe ich nur noch knapp 4 Jahre Garantie.... :rolleyes:

    Ein Auto das nicht fährt, ist nichts wert......

    1026060.png

  • Hallo Leute,


    habe gestern meinen i30 1.4 T-GDI mit DCT abgeholt, 13 tkm. Richtig cooles KFZ und das sage ich als langjähriger BMW´ler..


    Allerdings hab ich schon ein Problem, das mir erst auf der Heimfahrt aufgefallen ist. Ich habe bei jeder Bewegung des Gaspedals ein super nerviges quitschen, auch wenn ich am Fahrzeug die Zündung einschalte. Ich vermute es kommt von der Wastegate Steuerung oder für die Steuerung vom Unterdruck des Turbos.
    Hatte jemand schon etwas ähnliches? Mein Händler ist über 100km weit weg, würde mir das eigentlich sparen. Da das Fahrzeug noch in der Werksgarantie ist kann ich ja trotzdem zu jedem anderen Hyundai Haus fahren?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!