Leuchtmittel selber wechseln

  • Stimmt. Und da wäre es hilfreich, wenn in der Anleitung stünde, wie man diesen Bügel löst (rauf, runter oder zusammendrücken).


    (Und die Batterie hab ich zum Lampenwechsel NOCH NIE abgeklemmt, Zündung (und Standlicht) aus, und gut ist.)

  • Kräftig ziehen und n.M. mit der anderen Hand die Lampe andrücken. Dann den Bügel zur Seite (glaube nach rechts) aushaken. Lampe entnehmen....

    Beim wieder montieren aufpassen, das die neue Lampe genau plan aufliegt, sonst verkantet sie beim verriegeln mit der Klammer. Das wären dann die "Blendgranaten" - Ursache: Verkantet eingebaute Lampen.

  • Jep. Bügel wird zur Seite geführt. Also den Bügel leicht in Richtung Scheinwerfer drücken und zur Seite aushängen. Klau deiner Frau den Makeup-Spiegel oder fotografier mit dem Handy rein - dann siehst du wohin du musst. ;)


    Ich habs ehrlich gesagt damals dann aber auch machen lassen. Einstellen muss man die Scheinwerfer dann eh. Aber vorher habe ich es mir zumindest mal angesehen. Der HY-Mechaniker sagte aber auch "naja, es geht so, wenn man weiß wie - optimal ist es aber nicht. Und dicke Finger darf man auch nicht haben".

  • Sicher, dass da ein Bügel vorhanden ist?

    Auf dem Bild sehe ich keinen (ist aber auch net bombig fotografiert).


    Ich hatte schon ein Fahrzeug, da ist die H7-Birne nur gesteckt gewesen, also ohne Bügel gesichert in der Fassung, "schnappte" dann einfach ein.

  • Hallo zusammen,

    nachdem ich mir heute einen abgequält und mir fast die Finger gebrochen habe :mauer: die Leuchtmittel für das Abblendlicht (H7) am Hyundai i30 PD gegen bessere zu tauschen (Osram Night Breaker Laser), wollte ich mal in die Runde fragen, wer das auch schon mal gemacht hat.

    Ich habe natürlich aus Platzmangel versucht die Scheinwerfer durch Lösen von 3 Schrauben und Entfernen der Clips oben auf der Plastikschiene etwas nach vorne zu ziehen, bin aber gescheitert; anscheinend komme ich nicht mit dem Scheinwerfergehäuse nach vorne aus dem Ausschnitt des Stoßfängers raus:unentschlossen: Was mache ich falsch?

    Also habe ich es so probiert, Hilfsmittel waren ein Spiegel und eine Taschenlampe.

    Die Beifahrerseite geht ja noch, da ist das Kabel vom Lampensockel lang genug um diesen nach dem Lösen zusammen mit der Lampe rauszubekommen.

    Auf der Fahrerseite ist das Kabel so kurz, dass ich nach dem Lösen des Bajonettverschlusses erst den Stecker abziehen musste, bevor ich die Lampe entfernen konnte. Erst nach dem losen Einsetzen der neuen Lampe (Position der "Fahne" beachten!) konnte ich irgendwie den Stecker mit dem Bajonett aufbringen, dann durch Verdrehen sichern.

    Was ein Akt:cursing: Der Konstrukteur dieser Lampen gehört :schläge:

    Jemand andere Ideen?

    Hyundai i30 PDE, 1,5T-GDI 48V, "Edition 30", Dark Knight metallic

  • Danke fürs Verschieben, dieser Thread ist in meiner Suche wohl "übersehen" worden...

    Allerdings immer noch die Frage: wieso bekomme ich trotz Lösen der 3 Halteschrauben den Scheinwerfer nicht herausgezogen? Irgendwelche Tricks?

    Hyundai i30 PDE, 1,5T-GDI 48V, "Edition 30", Dark Knight metallic

    Einmal editiert, zuletzt von alex279 ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!