Navigation

  • ...Fenster runter bei Knopfdruck Schlüssel.


    Wie alt ist deiner? Soweit ich weiß geht das bei den neueren Modellen angeblich nicht mehr.

  • Hi, meiner ist ein 2020er. Doch das geht, die Werkstätten stellen sich nur ein bisschen an. Das kostet 22,70€ den Tester anzuklemmen, meiner war so fair und meinte wenn es nicht klappt, muss ich es auch nicht bezahlen, manche nehmen nur die Gebühr für das Anschließen.

  • Ah ok, muss ich übernächste Woche gleich nochmal nachfragen. Das ist für mich eines der wenigen Dinge, die ich absolut nicht nachvollziehen konnte, weshalb die Funktion des Fensteröffnens nicht verfügbar war bzw. abgeschalten wurde. Bin mal gespannt, wie meine Werkstatt reagiert :D

  • Ich hatte es direkt wo ich Ihn Probe gefahren bin ausprobiert, hoch ja runter nein; also muss es auch runter gehen das Modul ist ja da. Ich weiß natürlich nicht wie gut jede Werkstatt mit dem Tester umgehen kann, ich hab schon Werkstätten erlebt die das dingen haben aber keiner wusste damit umzugehen und das nannte sich dann Vertragswerkstatt :todlach:

  • Ihr könnt Euch sparen die Händler zu fragen, die Funktion wurde von Hyundai herausgenommen. Es gab zu viele Beschwerden, dass die Kunden zu Ihren Autos kamen und die Fenster offen waren, weil etwas in der Tasche auf den Schlüssel gedrückt hat.
    Die Funktion ist sicherlich noch im Fahrzeug vorhanden, aber die Software des Diagnosegerätes wurde dahingehend geändert, dass der Punkt nicht mehr zur Auswahl gezeigt wird.

  • Also das ist Blödsinn mit dem Schlüssel in der Tasche. Du musst den Schlüssel min. 5-10 Sekunden gedrückt halten damit die Scheiben runter fahren unterbrichst du den Druck bleiben die Fenster auch stehen und gehen nicht weiter runter!

  • Blödsinn ist jetzt nicht so nett für eine korrekte Information. BTW ...ist mir selbst auch schon passiert weil ich einen zweiten Schlüssel in der Jeanstasche hatte. Ich hatte mich aber nicht beschwert.


    Fakt ist, das Diagnosegerät kann die Funktion nicht mehr auswählen.

  • Von den unfreiwillig geöffneten Fenstern habe ich auch schon mehrmals gehört. Nicht bei allen - aber es kam immer wieder vor. Noch problematischer war das damals beim Peugeot 1007 (der mit den elektrischen Türen). Da gingen die Türen auf, wenn man im Haus war, und jemand die Fernsteuerung - aus welchem Grund auch immer - gedrückt hatte. Lustige Sache, vor allem wenn es die ganze Nacht geregnet hat. 8o

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • naja, die Chance das sowas passiert, ist doch sehr sehr gering. Wäre es ein immer wiederkehrendes Problem, würden andere Hersteller diese Funktion ebenso sperren bzw.nicht zulassen, somit sind solche Argumentationen, wie immer sie auch lauten, doch eher nur Ausreden (ich sage mal nicht Blödsinn ;))
    Die Funktion ist bei neueren Modellen mit Sicherheit noch da (mit dem Komfortpaket ist es m.W. Serie ???), nur kommen die Händler mit ihren Geräten nicht mehr rein, bzw. ist dieser Punkt nicht mehr vorhanden. Mir wurde es seiner Zeit auch auf dem Gerät gezeigt. Leider ist es so, was nicht da ist kann man nicht aktivieren, so die Aussage.
    Tut mir leid; aus diesem Grund glaube ich das auch nur bedingt, das es angeblich doch gehen soll. Man hat aber auch schon gehört, das es angeblich mit älteren Geräten und dessen Softwareständen noch ginge. Die Frage ist, welcher Händler hat das noch zur Verfügung ?, meiner nicht!
    Ich hätte auch gerne diese Funktion, da ich das vor dem Hyundai schon über 25 Jahre bei meinen anderen Fzg. hatte und im Sommer regelmäßig genutzt hatte.


    Die umgekehrte Nutzung (Schließen) ist dagegen völliger Humbug und Unnütz :mauer: :thumbdown:

    i30 N Performance mit kleinen Veränderungen; Eibach, H&R Spurplatten, Heck gecleant, schwarze Cover Logos, -N- Embleme Seitenschweller, Serien -N- Logos etwas verändert, LED Kennz.beleuchtung, evtl. folgen noch andere Endrohre

  • Warum die Funktion letztendlich entfernt wurde, ist nebensächlich. Das Problem ist, dass die Händler Ihre Diagnosetester updaten müssen, damit sie neue Informationen, anstehende Updates etc. sehen und anwenden können. Da noch einen alten S/W Stand zu finden, dürfte sehr schwer sein.

  • Moin,


    Zitat

    Wäre es ein immer wiederkehrendes Problem, würden andere Hersteller diese Funktion ebenso sperren bzw.nicht zulassen......


    Bei VW und Co. gibt es das seit dem 4er Golf, dass die Fenster einfach runterfahren.
    VW und Co. wiegeln ab und ignorieren dieses Problem.


    Grüße
    Torsten

    Geht nicht gibts nicht: kann nicht bedeutet: Faul!

  • Ich finde die Schließfunktion gar nicht unnötig, und habe sie auch schon benutzt, wenn ich ein Fenster vergessen hatte, aber schon draussen war.


    Das mit dem Aufschließen wollte ich ja programmieren lassen, aber es ging schon 2019 nicht mehr. Das ist zwar schade, wenn der Wagen in der Sonne steht und man erst einmal etwas lüften will, aber letztlich auch verschmerzbar. Dann mache ich halt alle 4 Türen auf.......das gibt zudem mehr Luft.

    Ein Auto das nicht fährt, ist nichts wert......

    1026060.png

  • Moin,


    ich habe mit dem großen Navi/Radio im i30 folgende Probleme:

    • Das W-Lan möchte sich plötzlich nicht mehr verbinden. Nach ein paar mal W-Lan an und aus mit genug Wartezeit dazwischen geht es dann wieder. Ich habe einen W-Lan Stick im Auto. An der Konfiguration ändert sich nichts. Ich komme mit anderen Geräten problemlos ins W-Lan, wenn das Navi nicht mehr möchte. Das Problem tritt auch mit einem anderen W-Lan auf (Hotspot am iPhone). Das Problem tritt zu Fahrbeginn auf, durchaus mehrfach die Woche.
    • Die Software des Navis stürzt manchmal komplett ab. Der Bildschirm wird schwarz und das Gerät bootet neu (Hyundailogo). Dies passiert insbesondere dann, wenn ein iPhone mittels Kabel und Carplay gekoppelt ist. Manchmal auch mehrfach direkt hintereinander.

    Meine Werkstatt war bislange noch nicht so wirklich hilfreich. Irgendwelche Ideen?

  • Ganz schwer zu sagen. Aber ganz wichtig: Es muss nicht am Auto bzw. Navi liegen, es kann auch an Deiner externen Hardware liegen. Hast Du sinnvolle WLAN Namen ohne Sonderzeichen verwendet? Zu viele WLAN während der Fahrt an, welche am Navi angmeldet sind?

  • Ist dabei IMMER das Kabel angesteckt, auch wenn das iPhone nicht angeschlossen ist? Zieh das Kabel mal versuchsweise raus und lasse es draußen. Nicht das es einen Kurzschluss hat und dein Radio damit durcheinander bringt.

    i30 PDE Premium, 1,6 crdi

    Einmal editiert, zuletzt von HJM ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!