Diagnose Software

  • Hi Bernd,


    hatte Delphi bei EBay gekauft. Schrott. Bei dem ganzen "Zeug" gibt es warscheinlich eh keine Garantie das was bei dem einen funktioniert auch beim anderen hinhaut. Mit Herrn Tiefning hatte ich neulich schon mal gesprochen. Den werde ich ggf nochmal anrufen oder vorbei fahren, da bei mir um Eck.


    Ein Bekannter bekommt ich Kürze Würth WOW für seine Firmenflotte, das werde ich nutzen dürfen somit macht grosses Geld ausgeben auch keinen Sinn (nur für das Gefühl der Unabhängigkeit).


    beste Grüße
    Matze

  • Hallo Matze


    Pin 14 der OBD Buchse ist beim Terracan mit dem Tachogeber verbunden.Wenn da das ELM Interface was abfragt kann die Tachonadel mal Rumba tanzen.
    Ich sehe aber keine Gefahr für die ECU durch den ELM,denn K-Line auf Pin7 und L-Line auf Pin 15 ist ja OBD II ISO Norm.
    Die Startverweigerung muss noch andere Gründe haben.
    Anzeigeleuchte für Wegfahrsperre ist nicht an ?


    Nimm ein KKL Interface mit FTDI Chip und "Cascade",dann klappt es auch mit dem Terracan.
    Eine Nebelschlussleuchte wird man beim Terracan nicht diagnostizieren können, sowas macht der noch ohne Steuergerät.
    Ach ne,die Nebelschlussleuchte geht ja über ETACS und das kann man mit "Cascade" möglicherweise auslesen.


    Gruß Bernd

  • Hallo Bernd,


    der Wagen lief vorher einwandfrei. Jetzt geht auch bei Zündung an weder Abblendlicht noch Fernlicht.
    Beim einschalten der Zündung leuchtet auch die Vorglühlampe gar nicht mehr auf. Hatte schon die Batterie abgeklemmt. Auch hatte ich das Auto mehrfach verschlossen und wieder geöffnet mit Funk und ohne. Benimmt sich jetzt genau so wie ich das von anderen Autos kenne wenn die Wegfahtsperre nicht deaktiviert wird. Habe jetzt übernacht nochmal die Batterie abgeklemmt so als Notnagel in der Hoffnung
    das der Neustart der ECU dann alles wieder richtet.
    Werde morgen mal den ADAC bemühen, mal sehen was da bei rauskommt.


    beste Grüße


    Matze

  • Hallo Matze


    Innenraum Sicherungskasten,10A Sicherung Nr.21,"Instrument Cluster,ETACM,Vehicle Speedsensor !!! " kontrollieren.
    Motorraum Ralais und Sicherungskasten, 10A Sicherung Nr.24, "ECM (Diesel),Head Lamp Relay" ebenfalls.


    Gruß Bernd

  • Hallo Bernd,


    Sicherungen sind alle OK. Hatte so ziemlich alle die in Frage kommen könnten raus und geprüft. Das abklemmen von der Batterie hat nichts gebracht.
    Weitere Auffälligkeit : Bei Zündung an sofort Klimaanlage an auf 25° und Geläse auf 3.
    Werde berichten nach dem der ADAC da war.
    Habe dem Verkäufer des Adapters angeschrieben ob er die jetzt entstehenden Kosten für Abscheppen und Reparatur des Fahrzeugs übernimmt.
    Hatte heute morgen mein Geld zurück und eine Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten. Schlau gemacht. Somit kann ich den Artikel nicht mehr negativ bewerten, weil er nicht mehr in meinen eBay Käufen auftaucht.


    beste Grüße

  • So. ADAC war da.


    keine Verbindung mit dem Motorsteuergerät möglich. Zwei Möglichkeiten : Es gibt noch eine Sicherung die "versteckt" ist oder die Motorsteuerung ist im Arsch. Die Sicherungen in den 3 Sicherungskästen sind OK.


    Daher folgende Fragen:
    Wo sitzt das Motorsteuergerät ?
    Ich habe ja zwei dieser Wagen 2002 und 2004 . Kann man die Motorsteuergeräte tauschen zum testen oder klappt das wegen der Wegfahrsperre nicht ?


    Gruß
    Matze

  • Die Motorsteuergeräte werden mit dem Auto "verheiratet" sein, und können nicht einfach untereinander ausgetauscht werden. Du musst wahrscheinlich den Code überschreiben.....bin dafür aber kein Spezialist. :unsicher:

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Hallo Matze


    Du hast eine Nachricht bezüglich ECM Steckerbelegung.
    Es gab ECM, Motorsteuergerät mit O.E.Nr. 391124X510 und ab Fertigungsdatum 12.2003, O.E.Nr. 391014X740 .
    Keine Ahnung ob die kompatibel sind.


    Die Wegfahrsperre in dem fremden ECM wird den Transponder im Schlüssel nicht erkennen und den Start nicht freigeben.
    Das ECM sollte aber vom Diagnosegerät erkannt und Daten austauschen können.Kontrollen und Anzeigen sollten sich normal verhalten.
    Das würde schon ausreichen um den Defekt des original ECM festzustellen.


    Offizieller Weg wäre mit Hilfe von Hi-Scan Pro oder moderneren Diagnosegeräten,das Spender ECM im Fahrzeug mit zugehörigen Schlüsseltranspondern und Passwort (Hyundaiservice),zu neutralisieren.
    In dieses neutralisierte ECM können jetzt im Empfängerfahrzeug die da zugehörigen Schlüsseltransponder mit dem Diagnosegerätregistriert werden.


    Einfacher wär es die Transponderpillen aus den Schlüsselgriffen zu polken und zu tauschen.
    Gebrauchte ECM werden auch oft mit Zünd, Tür, Klappenschlössern und Schlüsseln verkauft.
    Ist natürlich viel Umbauarbeit.


    Es könnte auch noch das ETACS,Karrosseriesteuergerät, Schaden genommen haben.Da gibt es je nach Fertigungsdatum verschiedene,nur als Beispiel O.E.Nr. 95400H1600.
    Sitzt links neben der Lenksäule,unter dem Armaturenbrett.


    Gruß Bernd

  • Hallo,


    ich bin auf der Suche nach einer aktuellen Software für ein Hi-Scan-Pro Diagnose Gerät. Bitte alles anbieten, vielleicht ist ja das richtige dabei. Vielleicht kann mir einer einen Tip geben, wo ich noch eine Software bekomme.


    Ich fahre einen Terracan Bj 2004, und das soll auch noch lange so bleiben 😉😊😎


    Grüße aus dem Münsterland

    Udo

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!