Kaufberatung / gekauft

  • Nun eigentlich sehe ich da kein Problem, zumindest was Karosse, Fahrwerk, Bremsen und Co. angeht, da ist der i30 einfach solide gebaut und ein zuverlässiges Auto! Beim Motor.....naja....ein Hamsterherz das einen Sportler antreiben soll, kann einige Zeit funktionieren, bisher hört man ja wenig Negatives zum 1.0 Coladosenmotor (bezogen auf den Hubraum) ;)


    Wäre die Frage, wie viele Kilometer will er denn in den Jahren fahren? Der Preis ist freilich recht heftig für die Leistung und die Kilometer, aber der Gebrauchtmarkt ist aktuell sowieso völlig absurd geworden. ;)


    Ich denke so lange der Wagen eine mechanische Kupplung und nicht das iMT hat, kann er noch lange damit glücklich werden, sofern er unter Umständen mal schauen lässt, wie weit die Verkokung durch die Direkteinspritzung vorangegangen ist?! Hier vielleicht noch eine Reinigung durch Walnuss-Strahlung in Betracht ziehen, damit der Wagen in den nächsten Jahren gut atmen kann.

    Lege dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein bräuchten!

  • Ich bin den Wagen gestern Probegefahren und habe mich letztlich doch dagegen entschieden. Ich hatte ein leichtes brummen von hinten wahrgenommen und die Laufleistung hat mir dann doch nochmal zu denken gegeben. Jetzt habe ich einen i30 Fastback gefunden mit 40.321 km von 12/2018 für 14.880€. Preis wäre inklusive Service + HU und 2 Jahren Garantie.


    Hier einmal ein Link zum Fahrzeug: Link


    Rubberrabbit

    Ich denke ich fahre im Jahr so zwischen 10.000 - 13.000 km.

  • Nun bei der jährlichen Laufleistung würde ich mir keine Gedanken machen! Nehmen wir z.b. mal den weißen Fastback, der macht optisch was her, Fastback ist sowieso ein wunderschönes Auto! Nehmen wir an du fährst in den 7 nächsten Jahren deine 80.000, dann hätte der Wagen erst 120 bis 130.000 auf dem Tacho, dass hält auch der kleine Motor bei guter Pflege locker und ich denke dann hast du noch lange etwas von deinem Auto!


    ABER bei dem hier würde ich mal genauer hinschauen, für "nur" 40.000 KM sieht das Lenkrad und der Schaltknauf schon massiv speckig und abgenutzt aus. Bei meinem i30 mit 33.500 den ich vor drei Monaten abgegeben habe, sah das Lenkrad und der Schaltknauf noch deutlich besser aus. Gut ok.....ich pflege meine Kisten auch sehr, verwende keine Hautcremes etc., vielleicht können dir hier andere noch Erfahrungen mitteilen, wie es bei ihnen nach der Laufleistung war. Aber auch die recht abgenutzte Flanke vom Fahrersitz passt nicht wirklich zur Laufleistung....oder der Vorbesitzer ist 30 mal am Tag ein und ausgestiegen. Ich will dir nichts vermiesen, aber schau mal dir das an....


    Zudem schau dir mal die Reifen genau an, die sehen auf der Flanke wenn ich das richtig erkennen an, ganz schön runterradiert aus, jenseits vom Reifenschwarz was man draufgeschmiert hat, kann man das erkennen....auch die Bremsscheiben und versiffen Bremssättel mal etwas genauer anschauen. Er mag 6 Jahre alt sein...aber für den stolzen Preis, solltest du dir kein Ei ins Haus holen. Sonst macht er einen guten Eindruck, was man so sehen kann!.


    LG Doc

    Lege dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein bräuchten!

  • Rubberrabbit Also zum Lenkrad und Sitz: Vor Ort sah das ganze nicht so verbraucht aus. Ich vermute der Wagen hat einer Dame gehört (am Schalthebel ist noch ein Haargummi) und könnte mir vorstellen das es auf den Fotos so aussieht aufgrund von Handcreme, wie du auch schon geschrieben hattest.

    Es ist den möglich bei einem Auto von 2018 den Tacho zu manipulieren?


    Danke für den Hinweis mit den Reifen! Ich fahre den Wagen morgen Probe und schaue mir die Reifen nochmal genauer an!


    Zudem habe ich noch eine Frage an euch, ist es normal, dass die Gummidichtung am Fahrzeug von der Tür so schnell verschleißt? Die war nämlich schon leicht rissig. Ich meine der Wagen hat gerade mal 40.000km gelaufen. Bei dem I30 von gestern mit 80.000 ist es mir schon aufgefallen, da war sie teilweise schon abgerissen.

  • II97

    ... manipulieren kann man alles und beim Tachostand ist es ein Kinderspiel kostet 30 €. Ich merke schon, du hast wenig bis keine Ahnung von Autokauf und Technik, ich persönlich würde bei so einem Händler kein Auto kaufen, ohne vorher einen Gebrauchtwagencheck durchführen zu lassen....ADAC usw....

  • Was einigermaßen merkwürdig ist, da es ja den Kombi sehr wohl damit gibt und der kaum leichter sein wird... :/


    II97

    Ich/wir fahren den kleinen Motor im i30 Kombi seit mittlerweile fast einem Jahr. Über die Langzeit-Standfestigkeit kann man da natürlich noch herzlich wenig sagen, wirklich große Sorgen mache ich mir da bisher aber keine. Denn - wie schon oben gesagt wurde - man hört wenig Negatives bezüglich der Haltbarkeit dieser Motoren, WENN die reihenweise einen frühen Tod sterben würden, wäre das längst rum, im Netz und allgemein. ;)


    Was ich Dir sagen kann ist, dass der Motor für Dein Nutzungsprofil sicherlich gut ausreichend wäre. Wir (hauptsächlich meine Holde) fahren alltäglich gute 50bkm im Drittelmix BAB/Landstraße und Stadt, Verbrauch liegt dabei um die 5,5l, eher noch etwas darunter, die Leistung ist u.E. vollkommen ausreichend und Dank Turbo gehts ggf. auch gut ausreichend flott voran, z.B. beim Überholen oder auf der BAB (wenn es denn mal mehr als der bei uns üblichen 130-140 sein müssen).


    Der Sound des 3-töpfigen ist halt ein anderer und unter Last vernehmbar kernig (was man mögen muss - wir haben uns schnell daran gewöhnt und mittlerweile gefällt uns das "sportliche" Geräusch sogar richtig gut, weil es irgendwie Charakter hat. Zumal er jenseits des Anfahrens und schärferen Beschleunigens angenehm ruhig läuft, auch auf längeren Autobahnstrecken z.B. :)


    Der verlangte Preis, gerade auch für den 1. Wagen mit dem 1.0er und den 80 tkm, erscheint mir allerdings auch ganz schön heftig - dabei sollte m.E. zumindest eine Anschlussgarantie mit rausspringen (womit sich wiederum Deine Sorgen um die Haltbarkeit des Motors relativieren ließen).

    Letztendlich musst Du selbst entscheiden, ich würde an Deiner Stelle noch ein bisschen weitersuchen und nach vielleicht doch etwas günstigeren Angeboten Ausschau halten. Das Objekt der engeren Wahl beim ADAC oder z.B. der Dekra vor dem Kauf checken zu lassen, ist sicherlich ein guter Rat, wenn man selber nicht tief genug in der Materie steckt. Gibt ein besseres/sichereres Gefühl und etwas mehr Sicherheit. ;)

  • uffbasse woher hast du die Info dass es diesen Motor nicht in Deutschland gab? Da würde ich dann nämlich sofort beim Händler nachhaken.


    mick-dundee vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Ja ich finde auch das die Motorleistung für meinen Verwendungszweck mehr als ausreicht. Ich bin den Motor ja schon Probe gefahren und fand den Sound auch nicht unangenehm. Wie findest du denn den zweiten also den fastback ?

  • ... ist es normal, dass die Gummidichtung am Fahrzeug von der Tür so schnell verschleißt? Die war nämlich schon leicht rissig. Ich meine der Wagen hat gerade mal 40.000km gelaufen...

    Das mit den Gummidichtungen ist völlig normal! Naja, sagen wir normal scheiße! :D Habe ich mich auch darüber aufgeregt, bei mir waren nach knapp 3 Jahren und 33 tkm (schon weit vorher fing es an) die Türdichtungen verschlissen. Direkt an der Vulkanisationsnaht rissen sie auf.


    Bei Hyundai brauchst du da nicht fragen, da heißt es sofort "Verschleiß"...das Lieblingswort der Werkstätten wenns um Garantie geht! ;) Man hätte mir ja auch anders sagen können, hey sie haben einen fetten Arsch und die Leiste wurde dadurch abgenutzt! :D Wir hatten das Thema hier schon mal, die einen haben gar nichts, bei anderen ist es aufgerissen. Hängt wohl vom "Hintern" ab! ;) Die Leiste selbst ist nicht unsagbar teuer, um die 40 Euro, das Wechseln geht schnell und einfach.


    Die Qualität der Gummis ist meiner Meinung nach auf Entwicklungslandniveau, aber hey....irgendwo muss man ja sparen oder? ;) Zudem ist der i30 ein Budget Auto, hat zwar den Händlern noch niemand gesagt, aber es ist kein Premium, das müsste man sonst auch zahlen. ;)


    LG Doc

    Lege dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein bräuchten!

  • Ist heute beinahe üblich, falsche Daten zu schreiben. Sehe ich öfters auch bei Handys usw..
    Muss man anrufen und klären lassen.

  • Rubberrabbit

    Die Reifen waren durch, aber bekomme jetzt neue Allwetter drauf 😁. Danke nochmal für den Hinweis👍🏾. Ach und die Dichtung wird auch durch die Firma erneuert.


    Terrorkater

    Das war ein Fehler bei der Eingabe des Unternehmens. Der Verkäufer hat mir vor Ort die korrekten Daten gegeben.


    Die Abnutzungen am Lenkrad und Schaltknauf sind von öliger Natur, also würde eine Aufbereitung dies beheben😊, am Sitz sind lediglich Falten jedoch keine Risse oder sonstiger Abrieb 😊.


    Ich habe mich jetzt letztlich für dieses Fahrzeug entschieden und gehe heute den Vertrag unterschreiben 😁.

  • Na dann Glückwunsch zum neuen Auto. Ich finde zwar trotzdem den Zustand des Lenkrades und des Schaltknaufes bedenklich...nicht wegen der Funktion eher wegen der angeblichen Laufleistung.....auch der Sitz dürfte eigentlich so noch nicht aussehen, da der Bezugsstoff recht massiv ist. ABER du bist ein großer Junge, wenn dein Gefühl gepasst hat und dich der Wagen überzeugt hat, hoffe ich wirklich, der Verkäufer ist einer der fairen Sorte.


    Gut das du die Sache mit den Reifen nochmal angesprochen hast, wenn gleich es etwas merkwürdig ist, dass sich die Flanken so abfahren, da würde ich unter Umständen den Wagen nochmal privat nach dem Kauf zum Spurvermessen bringen. Gerade mit neuen Reifen ist das eine gute Voraussetzung. Lass das bei einem Reifenprofi machen, der sagt dir dann auch was Fakt ist, das Geld ist gut angelegt und darauf kommt es jetzt auch nicht mehr an. ;)


    Dann allzeit gute Fahrt und viel Freude damit!


    Gruß Doc

    Lege dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein bräuchten!

  • destrophy am Preis konnte ich leider nichts machen. Die Preise im Gebrauchtwagen Markt sind aktuell auch hoch und ich denke das wird sich in der nächsten Zeit nicht wirklich ändern. Ich wollte auch ungern ein Auto von einem Händler zu weit von mir entfernt, da ich zwecks Garantie nicht ewig weit fahren wollte falls mal was sein sollte. Ich finde aber ich konnte noch ordentlich was bekommen für mein Geld. Habe 2 Jahre Garantie, neue HU, neuer Service, neue Allwetterreifen, neue Dichtung an der Tür, neue Bremsen hinten und einen vollen Tank 😊

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!