Zentralverriegelung

  • Bei vielen Autos ist eine Koppelung von WFS Modul (z.B. in Kombiinstrument, separatem Modul etc.) mit dem Motorsteuergerät gegeben.


    Beim Terracan CRDi sitzt die gesamte Logik ausschliesslich im Motorsteuergerät, wird aber per Diagnose separat angesprochen.


    Die Wegfahrsperre hat noch ein kleines Kästchen, welches zwischen Ringantenne und Motorsteuergerät sitzt, dieses hat jedoch keinerlei Intelligenz,
    ich würde es daher nur als Antennenmodul bezeichnen. Kann man ohne jegliche Adaption zwischen Autos tauschen, geht eigentlich auch nie kaputt.


    Das ETACS ist mit DWA, ZV und FFB verbunden, aber nicht mit der Wegfahrsperre.


    Ich kann gerne Schaltpläne / Werkstattleitfaden zusenden, falls ihr mir eine E-Mail Adresse per PN zukommen lasst.



    Hab das ganze doch bei meinem schon zerlegt und bis zur Vergasung analysiert wie er damals nicht anspringen wollte, warum sollte es bei anderen Terracans des gleichen Modells und Baujahrs anders sein :)

  • Hallo zusammen.


    Ich weis nicht ob es hierher gehört, aber ich hoffe mir kann geholfen werden.


    Mein Problem ist mein Innenraum Lüfter geht nicht, sowie die Funkfernsteuerung von der Zentralverrieglung. Ich habe die Sicherungen geschaut, beide sind ok (Sicherung 7 + 8 im Innenraum).


    Das Problem ist mir aufgefallen, nachdem ich ein Anhänger angeschlossen hatte, bzw. wieder abgenommen habe.


    Hängen die Zentralverrieglung und der Lüfter irgendwie zusammen ..??

    Von innen konnte ich die Türen verriegeln (Schalter an der Tür), aber nicht über die Fernbedienung, Reserveschlüssel das gleiche.


    Für eine Idee, bzw. Problemlösungen wäre ich dankbar.


    Lieben Gruß

    Globertrotter

  • Hallo Globetrotter


    Kontrolliere auch die 10A Sicherung Nr.25, die ist auch für die Lüftersteuerung und ETACM Steuermodul zuständig.

    Die Zentralverriegelung läuft zum Teil auch über das ETACM Steuermodul.


    Gruß Bernd

  • Hallo Bernd (Neko)


    Ich habe gestern alle Sicherungen, sowie Relais leicht herrausgezogen und wieder fest im Sockel gedrückt. (im Motorraum und Fahrgastzelle). Danach habe ich den Lüfter "gegen geklopft" und schau an .. läuft.


    Auch die Zentralverriegelung ging wieder.


    Meine Frage .. kann es sein wenn der Lüfter nicht läuft, das es auch gleichzeitig die Zentralverriegelung "sperrt"

  • Hallo


    Gratuliere zur Problemlösung.

    Ich denk mal das Rumfummeln an Sicherungen und Relais hat störende Korrosion gelöst und für besseren Kontakt gesorgt.

    Zusammenhang zwischen Lüfter und Zentralverriegelung sehe ich nicht, aber obiges Vorgehen wirkte sich wohl auf beide aus.


    Gruß Bernd

  • Bei wiederholten Auftreten dieses Problems wäre es besser alles in kleinen Schritten zu machen. Dann fällt die Fehlersuche leichter. Also immer ein Relais nach dem anderen, nach jedem Schritt natürlich versuchen ob es wieder funktioniert. Auch an den Sicherungen würde ich nur mximal 2 St. gleichzeitig ziehen und danach wieder versuchen ob es geholfen hat.

    Das Leben ohne Guzzi ist möglich...aber sinnlos

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!