Womit pflegt ihr euer Auto denn?

  • Kathrin87: Vielleicht hilft dir dieses Video etwas:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich persönlich kann auch von sehr guten Erfahrungen hiermit (bzw. den vergleichbaren Konkurrenzartikeln berichten) - weiß aber, das diese Art der Reinigung recht verpönt ist...

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Zu den Meguiars Produkten. Ja die sind gut und ja das Auto riecht danach auch lecker (wer es braucht). Allerdings hatte ich hier immer das Gefühl, dass das Auto anschließend, trotz gründlichstem abspülen, irgendwie einen leicht klebrigen Film hatte und somit der Schmutz anschließend wunderbar hängen bleiben konnte.

  • Autopflege ist immer eine sehr persönliche Sache. Vor allem in Bezug auf die Produkte.


    Generell würde ich nicht Abdampfen, Einschäumen und Abdampfen.
    Wenn dein Fahrzeug feucht ist, dann läuft der Schaum zügig ab.


    Einschäumen (mit zB der Gloria FM10 oder Kwazar Venus)
    bisschen anziehen lassen
    sauber abdampfen (nur Hochdruck ohne Reiniger - Du weißt nie was für einen Zusatz die Box verwendet. Habe mir damit erstmal schön das Wachs wieder runter genommen...)
    dann mit Waschhandschuh drüber (idealerweise 2 Eimer Wäsche)
    nochmal abdampfen (idealerweise mit Osmosewasser)
    Abtrocknen.


    Zu den Produkten...du wirst ausgiebig testen müssen.
    Da muss jeder selbst entscheiden.


    Ich hab folgendes im Moment präferiert:


    Autoshampoo: KochChemie NanoMagic
    Foam: Valet Pro PH neutral SnowFoam
    Felgenreiniger: Valet Pro Bilberry Wheel Cleaner (Als Konzentrat in Mischung 1:7)
    Insektenentferner: KochChemie Insect&Dirt-Remover
    Detailer als Trockenhilfe: ValetPro CitrusBling (Mischung 1:7)

  • Irgendwie habe ich das Gefühl - man kann es auch übertreiben! Fahre ab und zu in die Waschstraße, schau auch dass er nicht total verdreckt, aber ist und bleibt trotzdem ein "Gebrauchsgegenstand"! :super:

    28.02. 2016 - 1902.06.2021- 78533 km / Alles funktioniert klaglos ! :super:

    24.10.2020 - Batterie musste getauscht werden!


    MfG.- Sigi47
    IRREN IST MÄNNLICH!

  • Sind doch schon einige Empfehlungen hier, vielen lieben Dank an alle :blume:


    Werde mir die Links auf jeden Fall speichern, dennoch muss ich leider heute schon die Sachen kaufen, hoffe werde bei D&W oder was halt bei mir in der Nähe ist fündig werden.


    @ Polytex, wenn ich das richtig verstanden habe, soll ich erst einschäumen mit dem Schaumerzeuger, einwirken lassen und dann mit dem Hochdruckreiniger abspülen, anschließend wenn vorhanden, mit dem 2 Eimer Prinzip das komplette Auto sauber machen, danach wieder abspülen und zum Schluss trocknen. Ist das so richtig?


    Wann soll ich den Insektenentferner für die Front benutzen, vor dem einschäumen? Aber dann wäre das Auto auch wieder nass, bin verwirrt :rolleyes:

  • Der Insektenentferner wird ja nur punktuell genutzt. Ich nutze ihn vor dem Einschäumen und lasse ihn mit einwirken. Das der Schaum dort schneller abläuft ist nicht weiter schlimm, da der Insektenentferner ebenfalls den Schmutz löst.


    Zum Ablauf..richtig erfasst.

  • Der Schaum den du mit dem Schaumsprüher auf das Auto aufträgst soll nur den ganz groben Schmutz abtragen. Das Auto wird zwar sauberer, aber nicht ganz sauber. Die wirkliche Reinigung nimmst du mit dem Waschhandschuh und den 2 Eimern (einer gefüllt mit Reinungssaft, der andere mit klarem Wasser) vor. Der Hochdruckreiniger soll dabei den Shampoo wegspülen und den groben Schmutz weiterhin entfernen. Schon eine ziemlich feine Sache, aber kein muss... geht also theoretisch auch mit einem Gartenschlauch, wenn auch das Ergebnis schlechter aussehen KANN. Wenn du einen Hochdruckreiniger benutzt, dann achte darauf dass du damit nicht zu nah an den Lack gehst. Kann sonst passieren dass du mit Steinschlagschäden vorbelasteten Lack absprengst.
    Gute Trocknungstücher sind übrigens wirklich das A und O, du willst das Auto möglichst schnell trocknen bevor Wasser- oder Kalkflecken entstehen. Pralle Sonne ist dabei auch eher nicht so geil.


    Gibt ja sonst auch schon viele gute Tipps hier, ich möchte dich aber auf diesen Felgenschrubber hier aufmerksam machen:
    https://www.amazon.de/gp/produ…_detailpage?ie=UTF8&psc=1
    Damit kommst du wirklich in jede Ritze der Felge rein und den Schwamm kann man abnehmen und komplett auswaschen, der sieht dann wieder wie neu aus!

  • Spüli würde ich überhaupt nicht nehmen da es den Lack entfettet und Pflegeprodukte entfernt.


    Die Leder habe ich mir bei Engelbert Strauß bestellt. Geplegt und gereinigt werden sie mit Kernseife, denn Leder ist nicht gleich Leder.


    Schwarz sieht zwar fast bei jedem Auto aus aber nach 3 schwarzen Autos, davon zwei Veloster hatte ich die Schnauze so was von voll das mir schwarz als Lack für alle Zeit gestohlen bleiben kann. Du siehst jeden Kratzer und Fleck darauf und im Sommer dann die schönen Wolken darauf.


    Solche Felgenschrubber mache ich mir selbst ist wesentlich günstiger, 23,90€ ist schon ziemlich heftig. Ich stelle gerne mal ein Bild von meinen selbstgemachten ein.

    Gruß Axel


    E-Autos, die Prophezeiung für Umweltidioten
    Ich fürchte keine Kreatur ausser einer.......den Menschen, und zur Zeit die Grünen.=O

  • Ja zeig doch mal die selbstgemachten, jetzt bin ich neugierig!


    Ich habe den Schrubber damals gekauft wo er im Angebot war, für 14,70€ :D


    Von Bürsten und Microfaser an den Felgen halte ich nicht viel.

  • charlyschwarz Für mich kamen nur 2 Farben in Frage, Schwarz oder Rot, bei der Farbe Rot hätte ich länger warten müssen, somit wurde es Schwarz. Wäre toll wenn du mal ein Bild hochladen würdest :thumbsup:

  • Kann man direkt polieren oder muss man damit etwas warten? Werde ich heute zwar keine Zeit zu haben, aber so 1-2 im Jahr polieren :)

  • Denke, dass das Auto erstmal trocken sein sollte. Viel danach fahren würde ich nicht, wenn du ihn noch polieren willst, da du ja dann wieder Dreck und Staub auf deinem Auto hast, den du mit deiner Politur dann ja mit verreiben würdest. Dann gibbet garantiert Kratzer.

    Wir leben zwar alle unter einem Himmel,
    haben aber nicht den gleichen Horizont!

  • Die Liquid Elements Produkte sind grundsolide und funktionieren. Zudem verarbeite ich auch gerne Produkte von Koch Chemie. Bei Liquid Elements kannst du ein Starterset kaufen: https://www.area52-shop.de/her…-wasch-kit-6-teilig?c=212


    Dazu zum Einstieg vielleicht den Sonax Brilliant Shine Detailer. Das ist eine einfach aufzutragende Sprühversiegelung. Wenn du diesen 1:1 mit Wasser verdünnst, schliert er nicht und du bekommst echt viel Produkt für 11€ und er hält locker 6-8 Wochen. Die Tröpfchen werden dich überzeugen. Wenn du dann gefallen an der Autopflege gefunden hast, kannst du den Wahnsinn ausleben. Ich habe Equipment hier stehen die sich auf drei große Regale verteilen. Die voran gegangenen Videos kannst du schauen, es gibt aber auch andere, die gute Produkte ausprobieren und testen, wo nicht alles Mega und vom aller feinsten ist. Aber da kommst du schon noch hinter.

    Mein Auto ist ein Hybrid. Es verbrennt Benzin und Reifen.:flüster:

  • Achso, wenn im Winter die Eimerwäsche an der SB Box aufgrund der Temperaturen nicht mehr geht, benutze selbst ich so einen Überzug für die Waschbürste an der SB https://www.cleandot.de/microf…ie-sb-waschbox-7228?c=775


    Wenn das Auto vorher gut abgedampft ist, geht das auch super. Auch ich habe nicht immer Lust das große Programm zu fahren. Aber die Bürste vorher immer gut mit dem Dampfstrahler reinigen. Habe letztens gerade erst wieder eine Mutter mit Kind gesehen, wo das Kind die Bürste als Besen benutzt hat. Kommt gut...

    Mein Auto ist ein Hybrid. Es verbrennt Benzin und Reifen.:flüster:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!