noch keine Freigabe für LPG

  • Ja, Danke Dir... ich kann es kaum erwarten.

    Tucson T-GDI + DCT + 4WD + ( bald ) LPG

    Ash Blue

    :freu:

  • ... das glaube ich dir :-)
    Wünsche ein schönes Wochenende

  • Auch ich drücke Dir die Daumen, dass es dann problemlos weitergeht und Du bals GAS gebenkannst. Danke, dass Du uns auf dem laufenden hältst.
    Die Rückmeldung von HYUNDAI intressiert mich sehr.
    :prost:

    :winke:
    MfG, Pjotr


    Hyundai i30cw 1.6l blue / BRC-LPG
    Hyundai i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Danke, pjotr_ ich steh gerade auf dem Schlauch :denk: welche Rückmeldung von Hyundai meinst Du?

    Tucson T-GDI + DCT + 4WD + ( bald ) LPG

    Ash Blue

    :freu:

  • Ich habe gerade eine Mail an Hyundai Deutschland gesendet und meine Entäuschung und Unmut über den OEM Partner Ekogas geschildert.
    Wenn das nun das neue Aushängeschild in Sachen Alternative Kraftstoffen ( LPG ) bei Hyundai ist, na dann gute Nacht.

    ich meinte das.

    :winke:
    MfG, Pjotr


    Hyundai i30cw 1.6l blue / BRC-LPG
    Hyundai i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Meine Gasanlage (müsste eine Prins VSI 2 sein, direkt in Neuwagen beim Hyundai - Händler, welcher auch EU-Fahrzeuge vertreibt, verbaut) läuft seit 5300 km einwandfrei. Wollte jetzt das Add eco nachfüllen, habe aber dummerweise den dazugehörigen Dongle verlegt. Bin daraufhin zum ortsansässigen Hyundai-Händler (einer von 10 machen das hier überhaupt, war ein Krampf, den zu finden) um Dongle zu besorgen. Der wollte mir doch erzählen, dass es für diese Anlage in Deutschland keine Freigabe gibt, der Motor brauche beim starten Benzin u. u. u. Ein Blick unter die Motorhaube, oh diese Anlage kennen wir gar nicht. Trotzdem haben die mich verunsichert, also bei Hyundai Deutschland angerufen. Die Dame am Telefon erzählt mir doch auch, keine Freigabe in Deutschland, meine EU-Weite Garantie greife nicht, ich habe aus privaten Gründen eingegriffen. Diese Garantie gilt nicht, wir sind Hyundai Deutschland nicht Hyundai EU. Im Endeffekt werde ich Fahrzeug jetzt zu meinen Händler fahren, der repariert auf Garantie (wenn es sich um Garantiefall handelt), wartet auch meine Gasanlage und ich lasse dort meine Durchsichten machen. Als das Theater von seitens Hyundai Deutschland und deren angeschlossenen Vertragswerkstaetten dient nur dazu Verunsicherung gegenüber LPG betreiben. Die wollen sich ihre Pfründe nicht nehmen lassen.

  • @pjotr_ alles klar bin im Bilde....


    Hyundai Deutschland interessiert das nicht wirklich.
    Des Weiter habe ich den Eindruck, das die gar nicht wissen mit wem die zusammenarbeiten.
    Aber lies selbst:


    " Sehr geehrter Herr Xxxx,

    vielen Dank für Ihre Anfrage über unser Kontaktformular.

    Sie möchten Ihren Hyundai Tucson auf Autogas umrüsten. Hyundai kooperiert mit den Unternehmen Ecoengines (Lovato) und Gasdrive (BRC). Die Nachrüstung übernehmen spezialisierte Hyundai Vertragspartner.

    Wir haben auf der Internetseite http://www.ecoengines.eu die Information zur Kenntnis genommen, dass der Geschäftsbetrieb der Firma Ecoengines GmbH von der EKO-GAS GmbH aus Leipzig übernommen wurde. Bei dem Ekogas Stützpunkt in Düsseldorf handelt es sich aber nicht um einen autorisierten Hyundai Vertragspartner. Wir als Hyundai Motor Deutschland können daher Ihre Kritik insbesondere zum Erscheinungsbild dort nicht ansprechen beziehungsweise weiterleiten.

    Bei weiteren Fragen sind wir jederzeit für Sie da.
    감사합니다 | Best regards | Mit freundlichen Grüßen

    i.A. xxxxxxx xxxxxxxx
    i.A. Xxxxxxx xxxxxxxx
    Hyundai Kundenbetreuung
    Hyundai Motor Deutschland GmbH
    Kaiserleipromenade 5
    63067 Offenbach
    T +49 69 / 3807xxxxxxx "



    Der Stützpunkt in Düsseldorf gehört serwohl zu Ekogas in Leipzig.
    Der Stützpunkt wird auf der Ekogas Internetseite sogar beworben. :flüster::flöt:

    Tucson T-GDI + DCT + 4WD + ( bald ) LPG

    Ash Blue

    :freu:

  • Genau so etwas habe ich von denen erwartet. Keine Ahnung und davon jede Menge.
    Es ist wie überall in den letzten Jahren, haupsache die Aktionäre sind zufrieden, der Kunde ist nach dem Kauf nur lästig.

    :winke:
    MfG, Pjotr


    Hyundai i30cw 1.6l blue / BRC-LPG
    Hyundai i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Das hast sehr elegant ausgedrückt.
    Bin voll Deiner Meinung, das sind exakt die gleichen Erfahrungen wie ich diese seit geraumer Zeit auch mache.


    Habe überlegt denen noch einmal zu antworten, lasse es dann aber, die Zeit ist mir zu schade. Die WOLLEN das nicht verstehen, weil sie dann in Verantwortung wären.

    Tucson T-GDI + DCT + 4WD + ( bald ) LPG

    Ash Blue

    :freu:

  • Hallo in die Runde,


    ich habe in ca. einer Woche einen Vorort-Termin bei einem Umrüster, der für Hyundai Gasanlagen verbaut. Im Vorab-Kontakt wurde mir mitgeteilt, dass die Prins DLM zum Einsatz käme, wegen der Hyundai-Garantie.


    Einige Erfahrungsberichte kann man ja im Internet schon finden. Gerade Foren-Berichte zwischen 2013-2015 waren ja nicht gerade vollen Lobes über die Anlage.
    - Startprobleme durch Dampfblasenbildung
    - Probleme mit den Einspritzdüsen, teilweise schon nach 20.000 km usw.


    Werde den Umrüster mit Fragen löchern und hoffe mal, dass diese Probleme im Jahre 2017 nach mehren Updates seitens Prins keine große Rolle mehr spielen. Vielleicht meldet sich der Stefan ja mal wieder zu Wort? Der müsste ja jetzt schon einige Tsd. km abgespult haben. :D


    Beste Grüße,Thomas

  • Daß die Steuerbegünstigung für LPG-Gas ab Ende nächstes Jahr ausläuft, und der Liter Gas damit mindestens 15 Cent teuerer wird, ist dir bekannt und in deine Amortisationsrechnung mit eingeflossen?

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Natürlich werde ich dann nochmal mit spitzem Bleistift rechnen, ab wann sich die Anlage amortisieren würde (Umrüst-Endpreis / evt. nötige Additive / erhöhter Gaspreis ab 2019 etc.).


    Den Tucson habe ich jetzt 1 Woche und da sollen nach Möglichkeit 10 Jahre noch dazu kommen.

  • Der Stefan hat über 45.000 km auf LPG gefahren und hat keine Probleme.


    Die von Dir beschriebenen anfänglichen Probleme sind behoben. Mein Umrüster hat auch schon ein paar dieser Anlagen verbaut, alle laufen ohne Probleme. Zur Zeit kann Prins keine Kabelbäume für diese Anlage liefern, ich warte schon seit 5 Wochen auf das okay, dass es nun endlich losgeht. :anbet: Das ist das einzige Problem was Prins hat... :mauer:

    Tucson T-GDI + DCT + 4WD + ( bald ) LPG

    Ash Blue

    :freu:

  • Bin mal gespannt was der Umrüster so berichtet. Auch zu den Lieferengpässen.
    Im Prinzip beziehen ja alle Umrüster die Anlage von dem Importeur Cargas.

  • Die Importeure von Prins in Deutschland sind Cargas und EkoGas.


    Ich habe das Glück, dass mein Umrüster seit Jahren mit einem, bei Prins, sehr bekannten Entwickler zusammenarbeitet. Der holt die DLM direkt in Holland ab und bringt sie meinem Umrüster.

    Tucson T-GDI + DCT + 4WD + ( bald ) LPG

    Ash Blue

    :freu:

  • Hi Markus,


    hier ein kurzer Zwischenbericht:


    Im Allgemeinen ist es im Moment ein ziemliches Verwirrspiel. Davon mal abgesehen, dass der Umrüster auf meinen Besuch in keinster Weise vorbereitet war, trotz Terminvereinbarung.


    Angeboten wurde mir wie schon erwähnt die Prins DLM, aber ohne Hyundai-Garantie, da die Firma Ecoengines Pleite ist. Dafür wurde mir eine externe Versicherung angeboten, die dies dann übernehmen würde. Auch zu meinen Fragen zur Anlage,kam nur allgemeines Gerede. Ich könnte doch mal googlen... Demenstprechend enttäuscht zog ich dann von dannen...


    Verblieben sind wir so, dass der Umrüster sich nochmal mit Eko Gas (zu dem Ecoengines jetzt gehört) auseinander setzt und mich dann informiert.


    Werde dann wieder berichten...

  • Ich würde nicht mehr umrüsten, die Karten für LPG werden neu gemischt - und das Blatt wird voraussichtlich schlechter. Nicht nur daß der Gaspreis seine Steuervergünstigung verliert, auch der Wiederverkaufswert umgerüsteter Gasmotoren wird fallen. Ich würde das ganze nochmal überdenken..... :denk:

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Bin noch in der Findungsphase - werde mir das natürlich gut überlegen.


    Habe bis jetzt gute Erfahrungen mit Gas gemacht.
    8 Jahre / 250.000 km mit einem Opel und seit
    6 Jahren / 110.000 km ein VW Polo ( Auto meiner Frau )
    - ohne irgendwelche Probleme.


    Daher bleibt es weiter eine Option...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!