Hyundai i30 N

  • Klar fährt das Auto diese Geschwindigkeit. Ich bin auch schon über 270km/h gefahren. Tacho, nicht GPS. Genauso wird’s bei JP Tacho Geschwindigkeit gewesenen sein. Der N ist nicht elektronisch abgeriegelt. Das einzige was ihn irgendwann bremst ist die Physik. Man braucht halt ein paar Minuten um auf die Geschwindigkeit zu kommen aber gehen tut es. Nicht immer gleich alles madig machen nur weil man selber die Erfahrung nicht (gemacht) hat ;)

  • Stimmt. Wie JP schon so oft gesagt hat, warum sollten sie denn Sachen erzählen was nicht stimmt, was hätten sie denn davon. Ist ja auch egal. Es soll jeder seinen Spaß an dem haben, was ihm eben Spaß macht. Bekanntlich sind da durchaus Unterschiede von Mensch zu Mensch :prost:

    Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau runter und besiegt dich aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung.



    Hyundai i30 N Perf.:

  • Wenn ich ein paar Min. brauche, um auf eine solche Geschwindigkeit lt. Tacho zu kommen, würde ich es sein lassen, weil quälen möchte ich mich nicht. Der N tut sich ab ca. 220 km/h eh schon schwer genug, noch zügig Geschwindigkeit aufzubauen. So manchmal möchte man ihm so richtig in den A.... treten, dass er sich bewegt. Da war mein Vorgänger Cupra schon fast eine andere Welt, der hatte bis Tacho 272 km/h ohne Anstrengung durchweg Dampf :D

    i30 N Performance mit kleinen Veränderungen; Eibach, H&R Spurplatten, Heck gecleant, schwarze Cover Logos, -N- Embleme Seitenschweller, Serien -N- Logos etwas verändert, LED Kennz.beleuchtung, evtl. folgen noch andere Endrohre

  • zwei0 ... jup, so war das bei meinem Mazda MPS auch ... der hatte bei über 200kmh weitaus mehr Dampf als der i30N und war auch in der Beschleunigung schneller/aggressiver ... trotz 15 PS weniger.

  • so war das bei meinem Mazda MPS auch


    man darf aber auch nicht außer acht lassen das der 2,3l Hubraum hatte und 2011 rauskam. Da waren die Motoren sicher noch nicht so zugestopft wie heute.


    Das mein N sich ab 220km/h schwer tut, kann ich eigentlich nicht sagen. Wenn er laut digitalerAnzeige 245 läuft dann sind das echte 240, und bis dahin geht er gut. Danach wirds zäh, und deshalb habe ich die 276 von JP angezweifelt. Ich habe bisher ein Video gesehen wo ein N über 270 ging und der hatte einiges mehr an Dampf als die 275PS.

    Gruß Axel


    E-Autos, die Prophezeiung für Umweltidioten
    Ich fürchte keine Kreatur ausser einer.......den Menschen, und zur Zeit die Grünen.=O

  • Ist die Höchstgeschwindigkeit denn wirklich so wichtig? Der N ist nicht dafür gebaut, sondern eher für das Kurvenräubern auf Landstraßen. Dort macht so ein Auto doch den meisten Spaß.


    Wenn es auf der Autobahn richtig schnell werden soll, dann müssen halt 400 PS und ein guter cw-Wert her. Dann geht das auch zügig auf 250 km/h.


    Wenn ich daran denke, wie mühsam die letzten km/h bei meinem i30 sind, dann sehe ich das eher so, daß man das mal ausprobiert, und dann am liebsten vergisst. Vom Verbrauch bei dem Tempo möchte ich gar nicht reden, oder habt ihr da mal den Momentanverbrauch abgelesen? :unentschlossen:

    Ein Auto das nicht fährt, ist nichts wert......

    1026060.png

  • In Kurven geht den meisten Fahrern aber der Stift und sehr wenige haben Ihr Auto mal an der Schmerzgrenze bewegt, geradeaus fahren kann halt jeder, deswegen spielt es wohl immer eine wichtige Rolle :thumbsup: Der Verbrauch ist so hoch, das man die Tankfüllung schnell leer bekommt ;) .

  • Ein hoher Verbrauch ist beim "Schnellfahren" aber wichtig. Durch die stetig fortschreitende Gewichtsreduktion wird man nämlich noch schneller! :]

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Es geht ja nicht zwingend um Höchstgeschwindigkeit. Schnell ist der i30 N immer, aber alles braucht bei ihm länger, egal ob Grundbeschleunigung, Zwischenspurts, Durchzug (was für mich den größte Reiz ausmacht), oder auch Höchstgeschw. und das ist nicht immer zu 100% befriedigend und gerade wenn man das von ähnlichen Fzg. anders und besser kennt. Dazu kommt der um mind. 0,5-1L Mehrverbrauch. Ich komme sehr selten unter 9 L bei vergleichsweise ruhiger/normaler Fahrweise. Das konnten meine Vorgänger zum Teil deutlich besser/günstiger.
    Nichts desto Trotz ist der i30 N ein gelungenes Fahrzeug, aber im Nachgang auch mit vielen Nachteilen verbunden, mit denen man aber noch leben kann ;)

    i30 N Performance mit kleinen Veränderungen; Eibach, H&R Spurplatten, Heck gecleant, schwarze Cover Logos, -N- Embleme Seitenschweller, Serien -N- Logos etwas verändert, LED Kennz.beleuchtung, evtl. folgen noch andere Endrohre

  • Ist die Höchstgeschwindigkeit denn wirklich so wichtig?

    Nein ist sie für mich nicht. Alles andere macht mit ihm schon Spaß. Der Momentanverbrauch liegt bei angestrebter Höchstgechwindigkeit zwischen 17-20l lt. Momentanverbrauchsanzeige.

    Gruß Axel


    E-Autos, die Prophezeiung für Umweltidioten
    Ich fürchte keine Kreatur ausser einer.......den Menschen, und zur Zeit die Grünen.=O

  • So muss ich nochmal hervorholen. Habe mir mal das Wandlungsvideo von JP angesehen wo der Fastback N zu einem N Project C mutiert.

    Interessant ist auch die Fahrzeugnummer 001/600 über dem Handschuhfach. JP tut zwar so ahnungslos, aber ich gehe mal davon aus, daß er sich den Project C schon damals auf der Korea Reise organisiert hat.
    Man weiß ja nicht, was alles so ohne Kamera mit dem sympatischen Herr Biermann besprochen wurde und was JP sehen durfte.

    _________________________________________________________


    Der Arzt sagt, ich soll mehr Sport machen. Jetzt fahr ich schon morgens im SPORT-Modus zur Arbeit - Auch wieder falsch

    ^^

  • Oder bedeutet das evtl. einer von 600 ?

    Hmmm sicher :P und der hat 57 davon. siehe Minute 4:22

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    Ich denke, da ist bei JP ein wenig Spucke bei gewesen. :anbet:

    „Ein vorsichtiger Fahrer ist einer, der nach beiden Seiten schaut, wenn er bei Rot über die Kreuzung fährt.“

  • PerformaN6
    Ist einer der ersten 600 gekauften. Ich glaube beim Hatchback waren die ersten 100 Käufer sogar auf den Trackday von Hyundai eingeladen worden und es gab ein paar Accessoires.


    zwei0
    Manchmal liegt es auch am Fahrer :P

  • Der Fahrer ist grundsätzlich nie schuld... es ist immer das Auto, ersatzweise dessen Hersteller. :dudu:


    Ok, bei einem Unfall wird das schwieriger....aber wer hat denn Bremsen verbaut, die nicht gut genug bremsten? :flüster:
    Da bin ich ja froh, daß ich schon etwas älter bin, und das Auto nicht immer die Höchstleistung bringen muß. Meine 140 Pferdchen lasse ich meist im Stall, was der Haltbarkeit, dem Verbrauch, und dem Verschleiß gut tut. Gelegentlich muß man natürlich nachsehen, ob da kein Pony ausgebüxt ist. :grrr:


    Ich erfreue mich an der Form, dem Verbrauch, der Ausstattung, dem Platz im Kofferraum, und daran, daß es ordentlich vorwärts geht, wenn ich denn mal will. Hätte ich mir den N gekauft, dann wäre das vermutlich schlecht für meine Nerven, mein Punktekonto, und natürlich dem Verbrauch..... insofern....take it easy. :prost:

    Ein Auto das nicht fährt, ist nichts wert......

    1026060.png

  • Kathrin87, Reiner1 - glücklicherweisse bin ich vermutlich noch älter und damit gelassener und sehe über solche eher naja ....... Bemerkungen hinweg.

    i30 N Performance mit kleinen Veränderungen; Eibach, H&R Spurplatten, Heck gecleant, schwarze Cover Logos, -N- Embleme Seitenschweller, Serien -N- Logos etwas verändert, LED Kennz.beleuchtung, evtl. folgen noch andere Endrohre

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!