Zusammenlegung - Sommerreifen

  • Der Radumfang ist doch nicht gleich!


    Die Reifen hätten die gleiche Reifenhöhe, aber der Felgendurchmesser ist um 1 Zoll größer, somit auch größerer Umfang.

  • Warum ich aber 225/45 als 18" Variante montieren darf, jedoch nicht als 17" ist mir nicht klar. Da der Radumfang und Spurbreite etc. sowohl bei der 18" als auch der 17" Variante gleich sein müsste.

    Weil du bei 1 Zoll kleineren Felgen einen größeren Reifenquerschnitt brauchst, um den fehlenden Radumfang auszugleichen! Also aus 18" mit 225/45 werden bei 17" entweder 225/50 oder sogar 225/55. Um bei 17 Zoll einen 45er Querschnitt zu behalten, muss der Reifen breiter werden - also wahrscheinlich 235/45 oder 245/45.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Hallo zusammen,


    ich hoffe ihr könnt mir helfen, da ich leider bei Reifen überhaupt keine Ahnung habe. Folgendes Problem: Habe bisher 225/45 R18 95V (ist ein 12/2015 i40 Facelift mit 141PS CRDI Maschine) Allwetterreifen von Kumho drauf. Diese sind nun nach knapp 12tkm runter von ca. 8mm bei der Übergabe im Juli letzten Jahres auf Verschleißgrenze. Jetzt sollen neue Reifen drauf (Sommerreifen) die dann hoffentlich länger halten. Dabei würde ich gerne auf einen Premiumhersteller wie Conti etc. gehen. Nun sind bei 225/40 R18 die Reifen deutlich günstiger und ich habe mehr Auswahl als wenn ich 225/45er R18 nehmen würde. Ich würde gerne versuchen unter 500€ für den kompletten Satz zu bleiben inkl. Monate. Daher meine Frage, welche Reifenkombination ich auf die Felgen drauf packen kann. Kann ich ggf. sogar die 225/40er aufziehen lassen?


    In meiner CEC die beim Auto dabei war steht unter Punkt 52: 225/45R18 95V 8.0Jx18/ET46
    Vielleicht hilft das etwas weiter. Ansonsten ist dort nur noch die mindestgröße mit R17 zu finden.
    Ich habe folgende Felge in R18 auf meinem Fahrzeug: https://www.adac.de/infotestra…t/detail.aspx?IDTest=5517


    Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir helfen könntet.


    Danke & Gruß
    Felix

  • Wie Du schon selbst festgestellt hast, sind für deinen i40 eben neben den 17" Rädern nur 225/45 R18 95V auf 8.0Jx18/ET46 (auf Deinem Link sind die i40 18" Serienfelgen abgebildet) zulässig.


    Für jede andere Reifen- oder Radgröße brauchst Du eine ABE, oder musst Du beim TÜV abnehmen lassen. Mit einem 40er Querschnitt wirst Du wahrscheinlich aus der Toleranz des Reifenumfanges herauskommen (kann man ausrechnen).

  • Hi,


    nachdem die Ganzjahresreifen, mit denen ich meinen i40 gekauft habe, nun runter sind, benötige ich neue Sommerreifen, da ich von Ganzesjahresreifen leider nicht wirklich überzeugt bin. Da es meon erster Kombi ist, bin ich etwas unsicher, welche Reifen für mich attraktiv sind.


    Hauptsächlich wird das Fahrzeug im Stadtverkehr gefahren, ca. 15.000km pro Jahr. Gelegentlich auch auf der Autobahn oder Bundesstraße ausgefahren. Ein Problem, welches häufig auftrat: Durchdrehende Reifen beim zügigen anfahren an einer roten Ampel (Automatikgetriebe). Die Reifen sollten deshalb eine gute Bodenhaftung haben und auch bei Nässe gute Eigenschaften vorweisen.


    Ich habe mal eine Vorauswahl getroffen, die aber natürlich nicht abschließend ist. Kann hierzu jemand Empfehlungen abgeben ? Wäre für jede Hilfe dankbar :-) Reifengröße: 205/60 R16 96V

    • Hankook Ventus Prime 3 K125
    • Dunlop Sport BluResponse
    • Nokian Wetproof
    • Vredestein Ultrac Satin
    • Pirelli Cinturato P7
  • Hi Auxilius,
    ein paar nette Treffer hast du schon in der Vorauswahl: Pirelli und Hankook besser, als der Rest:


    letzter brauchbarer Test mit Meterangaben (keine Punkte von Adac und co) war in der AB-Ausgabe 3.2016 für 205/55 R 16


    ___________________________Bremsweg nass aus 80 km/h / trocken aus 100 km/h
    Platz 1 Pirelli Cinturato P7 Blue 27,0/34,8 Meter
    Platz 2 Hankook Ventus Prime³ 27,9/34,6 M
    Platz 6 Dunlop Sport BluResponse 29,5/35,7..
    Platz 11 Vredestein Sportrac 5 (kein Test mit Ultrac Satin) 29,6/37,1 8o
    Platz 14 Nokian Line (kein Test mit Wet Proof) 29,1/37,9 8o


    VG
    BlackDoc

  • Hallo zusammen,


    für uns stehen diesen Sommer auch neue Reifen an. Da der i40 mein erstes eigenes Auto ist, muss ich mich auch zum ersten mal mit dem Thema Reifen auseinander setzten.


    Laut Fahrzeugschein ist die Reifengröße 205/60 R16 92V.


    Ich habe mal in diversen Online Portalen geschaut und eine kleine Vorauswahl getroffen. Vielleicht habt ihr aber ja auch noch andere Vorschläge oder Ratschläge.


    Persönlicher Favorit:

    - Continental EcoContact 6


    Weitere Favoriten:

    - Continental ContiPremiumContact 5

    - Bridgestone Turanza T001 EVO


    Da die Reifen leider nicht bei mir zu Hause einlagern, kann ich nicht genau herausfinden, was aktuell montiert ist. Ich meine mich aber zu erinnern, dass aktuell der Hankook Kinergy ECO drauf ist. Der schneidet laut verschiedenen Test auch nicht so schlecht ab und kostet teilweise nur die Hälfte zu den anderen Favoriten.


    Ich bin für jeden Tipp von euch dankbar.


    Viele Grüße

  • Darf ich denn einfach so einen 92H fahren?


    Wir fahren im Sommer auch weite Strecken Autobahn und dann auch gern streckenweise 190 bis 200. Was das Auto halt kann :S

  • H bedeutet 210km/h, oder?

    Zum Einen zeigt der Tacho zu viel an, zum Anderen wäre da sicherlich auch noch eine Reserve...

    Würde mich jetzt def. nicht beunruhigen....

  • In dem Fall geht es mir weniger darum, dass es von den Zahlen passt. Die Frage ist ja, ob ich das auch rein rechtlich darf. Da ja im Fahrzeugschein 92V eingetragen ist.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!