4. Satz Glühbirnen nach 30'000 km!!!

  • Wird sicher bald schneller gehen! :super:
    Mit der Zeit bekommt man da auch Übung drin.
    Mittlerweile brauch ich keine 10 Minuten mehr für den Lampentausch.


    Nur manchmal denke ich, mein Auto will mich ärgern. Hab gestern das Abblendlicht gewechselt und heute ist die Standlichtbirne eingegangen. X(

  • Hallo,
    nach dem der i30 meiner Lebensgefährtin und auch der meinigige (beide Diesel, 90 PS und Facelift 2011) einen nicht mehr normalen Verschleiß an H7-Glühbirnen haben und dies bereits mehrfach bei meinem örtlichen Händler moniert wurde (alle 2-3 Monate Ausfall und Wechsel ), wurde mir jetzt mitgeteilt, dass Hyundai hierfür wohl eine Lösung (Spannungssicherung ?) habe, da dieses Problem wohl vermehrt vorläge und nicht unbekannt sei.


    Aktuell weiß man jedoch noch nicht die Verfahrensweise der Umsetzung (Rückrufaktion gesamt oder nur betroffene Kunden anschreiben ?). Eine kurzfristige Entscheidung soll anstehen.


    Weiß noch jemand etwas hierüber? Was wir wirklich verbaut?

  • J-2 Coupe und realmaster schlafen wohl noch !


    Die anderen sind wahrscheinlich arbeiten.


    Also sicher gegen abend mehr Reaktionen.


    Gruß Peter

  • Naja Rückruf?


    Wird so wie immer sein, den Kunden, die sich beschweren, wird geholfen, sofern die entsprechende Werkstatt von der Serviceaktion weiß und Lust dazu hat sie auszuführen.

    Veteran des großen vaterländischen Verkehrskrieges

  • Hallo Mauzi
    Schau mal rueber in den anderen Thread :nenee:
    Du bist also nicht allein mit dem Problem. Danke fuer den Hinweis.
    Eine Loesung waere ja ganz nett.
    Wenn es die gibt, wird sie wohl so aussehen, wie polterkarre sie beschrieben hat.

    Das Kaeltemittel R1234yf kommt mir nicht ins Auto. :stop:

  • Das Thema Rückrufaktion haben wir doch schon mehr als einmal durchgekaut.


    Eine Rückrufaktion geht vom Kraftfahrtbundesamt aus und kommt nur dann zum Tragen, wenn es um Sicherheitsrelevante Komponenten geht. (Beispielsweise wenn vermehrt Airbags ohne Grund losgehen oder, wie im Moment mal wieder bei Toyota die Hinterachsen von mehreren Modellen haufenweise frecken).


    Da ist ein kaputtes Leuchtmittel nicht wirklich interessant für die.


    Klare Sache, ist ein Ärgernis aber führt eben zu keiner Rückrufaktion.
    Maximal eine Serviceaktion des Herstellers.


    Aber wir habens in den 80`ern und 90`ern bei VW gesehen, das die sich einen Teufel um das Massensterben der Leuchtmittel in Golf und Polo geschert haben.
    Da biste im Vierteljahr einmal rum gewesen und VW meinte, es liegt an den zu kleinen Massekontakten der Lampenträger und das die sich auch noch schnell verbiegen.


    Das wars für die. Geändert haben die da nix.


    Ich habe aber schon hier im Board gelesen, daß sich einige einen Spannungskonstanter eingebaut haben und es damit gut war.


    Habe das Problem selber nicht, aber für die, die es angeht sicherlich eine kostengünstige Möglichkeit.

    Versuch nie, einem alten Trapper in die Flinte zu pinkeln!

  • Wer hatte dir das denn mitgeteilt?
    Der Freundliche HH? Dann solltest du mit dem in Kontakt bleiben, damit er dich nicht vergisst.


    Btw.: Gibt es bestimmte Merkmale, bei denen das häufiger auftritt? Sprich Fertigungdatum, Ausstattung (was ich mir weniger vorstellen kann), Sondermodelle?
    Ich habe bis dato jedenfalls keine Probleme. Fahre auch den 90PS Diesel, Bj. 2011. Da ich Autobahn und Landstraße generell mit Licht fahre und das gut 90% meiner Strecke ausmacht, hätte sich das bereits frühzeitig bemerkbar gemacht bei mir.

    Bi uns im Nor'n heet dat nich Disko sonnern daanz up de deel.

  • Danke, Mauzi, für den Hinweis das da was kommen soll.
    Ich werde mich gleich mal bei meiner Werkstätte schlau machen.
    Mich nervt dieses ständige Birnenwechseln schon so. X(
    Bisher konnte meine Werkstatt nämlich keinen Fehler finden und daher auch nix verbessern.
    Da freu ich mich wenn die endlich was gefunden haben. :freu:

  • Mich nervt dieses ständige Birnengewechsele auch. Und zwar so sehr, dass ich inzwischen nach einem anderen Fahzeug Ausschau halte -und das nach 3 Jahren!
    Nicht wegen der häufig durchbrennenden Birnen, sondern wegen der Fehlkonstruktion, die den Leuchtmittelaustausch so umständlich macht.
    So wird mein erster Hyundai, mit dem ich ansonsten sehr zufrieden bin, wohl auch gleichzeitig mein letzter sein.

  • Der schnellste Weg über den Ausbau der Scheinwerfer ist garnicht so kompliziert...


    Vielleicht schwacher Trost: beim zB. Renault Modus (und noch einigen anderen Fahrzeugen) ist Werkstatt zum Wechsel der Leuchtmittel notwendig!

  • ... na da seid mal froh das ihr normales Licht habt und kein Xenon...


    Mein Dad hatte schon einige Defekte bei seinem BMW an den Xenon´s und das geht gleich richtig ins Geld...

    :teach: Satzzeichen sind im Internet NICHT verboten!!! :teach:


    Fuhrpark bisher:
    08-2004 bis 01-2009: 2003er Opel Astra G 2.0 OPC
    01-2009 bis 08-2012: 2008er BMW 120d Facelift
    10-2012 bis 05-2018: 2012er Hyundai i30 1.6 GDI
    ab 05-2018: 2018er Hyundai i30 1.4T DSG Premium Kombi
    Traumauto: Mitsubishi Lancer Evolution :love:


    Bikes: Honda Forza 125 2017, Honda Africa Twin 2018
    Winter: Honda FES 125 Pantheon 2003

  • Zitat

    Original von Ceed
    Der schnellste Weg über den Ausbau der Scheinwerfer ist garnicht so kompliziert...


    Ich habe da so meine Bedenken. Kann man da die Scheinwerfereinstellung nicht verstellen? Oder bin ich da zu vorsichtig?


    Zum Glück ist bei mir bis jetzt (1,5Jahren) noch keine Birne kaputt gegangen. :freu:

  • Zitat

    Mein Dad hatte schon einige Defekte bei seinem BMW an den Xenon´s und das geht gleich richtig ins Geld...


    Ich kenne auch solche. Und da wollen einem die Verkäufer (Ha!: Berater) so etwas wie lebenslange Haltbarkeit von Xenon erzählen...


    Aber bei Hyundai ist der Ersatz ja in der 5-Jahresgarantie inbegriffen ;-)

  • Na, erstens hatte ich nur 3 Jahre Garantie und zweitens wurden die Birnen nicht auf Garantie gewechselt.
    Und wenn es NUR 3 Schrauben wären, dann hätte ich nichts gesagt. Aber leider sind die Scheinwerfer dermaßen verkeilt, dass jeder Aus- und Einbau weitere Schäden an Scheinwerfer und /oder Kotflügel hinterlässt.
    Übrigens, beim neuen i30 kann ich die Birnen wechseln, ohne den Scheinwerfer auszubauen, ich habe es beim Händler im Ausstellungsraum probiert.
    Aber beim Preis hat Hyundai auch kräftig nachgebessert...

  • Zitat

    Original von RoPe
    Übrigens, beim neuen i30 kann ich die Birnen wechseln, ohne den Scheinwerfer auszubauen, ich habe es beim Händler im Ausstellungsraum probiert.


    Dafür gibt es mittlerweile Vorgaben von der EU, laut einem HH hier in der Gegend. Nur ab welchem Baujahr das gelten soll, kann ich nicht sagen.

    Bi uns im Nor'n heet dat nich Disko sonnern daanz up de deel.

  • Dabei handelt es sich um die EU-Richtlinie ECE48 von 2006 welche besagt, daß der Lampentausch nach Hersteller-Hinweisen fehlerfrei ausgewechselt werden kann, ohne das man dazu Spezialwerkzeug benötigt, das anders ist als das vom Hersteller mitgelieferte Bordwerkzeug.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • ...schlimmer als die 3 zu lösenden Schrauben und das Herusfrickeln des Scheinwerfers selbst finde ich das viel zu kurze Kabel der elektrischen Leuchtweitenverstellung, dessen Stecker sich bei mir hartnäckig weigerte, von seinem Sockel zu rutschen X(.
    Eine Verstellung der Lampen befürchte ich durch den Aus- und Einbau nicht, denn die Justage erfolgt ja innerhalb des kompletten Scheinwerfers, unabhängig von den Befestigungsschrauben. Jedoch galt doch früher immer: Nach jedem Leuchtmittelwechsel ab in die Werkstatt, Lichteinstellung prüfen lassen. Hat mich aber eigentlich noch nie großartig gekümmert :D und bei den HUs gab es auch nie :dudu: oder gar :schläge:.


    Viele Grüße, Stephan

    Hier könnte auch etwas Sinnvolles stehen, z.B. ein Bier!

  • ... seid froh. Bei anderen Marken gibt es keine Möglichkeit, die Birnen zu tauschen, ohne in die Werkstatt des Vertrauens zu fahren. Diese drei Schrauben sind Peanuts.


    Beim Lesen dieser Zeilen wird mir ja fast schlecht.


    Ich liebe unseren Trajet. In 10 Sekunden ist die neue Birne drin...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!