(Typ IA) Reifendruckkontrolle TPMS

  • Ich habe gestern beim Reifenhändler meines Vertrauens vor Ort Winterkompletträder bestellt die ich Freitag abhole. Mir wurde versprochen, dass die neuen Sensoren - der Händler verbaut HUF Intellisens - erfahrungsgemäss problemlos funktionieren. Ich habe drum gebeten die ID der originalen Sensoren auf die neuen zu klonen damit das jährliche "zumReifenhändlerfahren" entfällt und ich selbst wechseln kann.
    Soll laut meinem Händler wohl auch gehen. Werde Freitag mehr wissen...
    Fährt jemand vllt. mit diesen HUF Intellisens Sensoren durch die Gegend und kann bestätigen dass die problemlos funktionieren?

  • Ich meine huf stand auf den Dingern bei meinem Händler, waren blau.
    Er sagt auch die korrespondieren mit dem Steuergerät, müssen aber angelernt werden.
    Ich brauch jetzt mal ne verlässliche Aussage von einem, der das ohne Anlernen hinbekommen hat, alles andere mit ich würde, ich denke, ich glaube ist bullshit und bringt mich nicht weiter.


    Gruß Torben

  • Also, bei meinem i30 und auch beim i10 meiner Frau muss rein gar nichts angelernt werden und das obwohl beide Winterradsätze nicht original Hyundai und mit mir unbekannten Sensoren versehen sind!


    Sogar ein Winterrad und 3 Sommerräder am Fahrzeug montiert wurde erkannt und funktionierte problemlos. Mir erzählte ein Reifenhändler das sich bei Hyundai alles alleine anlernt und er lediglich bei einigen Modellen, ich meine u.a. einige Opel etwas anlernen muss.


    Ich verstehe aber natürlich auch jeden Händler, der gerne noch mal ca. 15€ für das Anlernen der Sensoren auf die Rechnung setzt, wenn er schon so wenig am Radwechsel verdient.


    Lass Dich nicht verarschen...

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

  • Gestern bei meinem Reifenhändler live erlebt, bei Ford muß man die Dinger mittels eines Gerätes aktivieren...wenn das Druckmessdingens erfolgreich aktiviert wurde, hupt das Auto....wird aber dort nix extra berechnet...

    Die Daimler, Audi, BMW Jägerin auf Autobahnen... :thumbsup:

  • IIch brauch jetzt mal ne verlässliche Aussage von einem, der das ohne Anlernen hinbekommen hat, alles andere mit ich würde, ich denke, ich glaube ist bullshit und bringt mich nicht weiter.

    Es gibt wohl keine verlässliche Aussage, weil es viele verschiedene Sensoren gibt - jeder hat andere Erfahrungen damit. Und wo ist das Problem, wenn die Dinger eben angelernt werden müssen? :denk:
    Aber laut Hyundai lernen sich deren Sensoren schon seit Herbst 2014 selbsttätig an. Und die sollten es doch wissen!

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Aber laut Hyundai lernen sich deren Sensoren schon seit Herbst 2014 selbsttätig an. Und die sollten es doch wissen!

    Hast du da mal ne Quelle, mit der ich meinen Händler konfrontieren kann?


    skerwo
    Hast du mal nen Link, welche du gekauft hast?


    Jetzt geht das doch in die richtige Richtung, brauch nurnoch Info, welche Sensoren genau verbaut wurden, damit ich auch die richtigen erwische. Danke schonmal für die hilfreichen Beiträge! Mein Händler will übrigens 35€ pro Rad für Montage und Anlernen wenn ich das recht verstanden hab, da finde ich schon dass es sich lohnt mal nach Alternativen zu gucken. Wir reden hier über 400€ für die Sensoren...

  • Wenn ich etwas falsch verstanden habe, korrigiert mich:
    Wo liegt das Problem des Anlernens der RDK Sensoren?
    Pro Rad dauert es ca. 30 Sek. mal 4 = 2 Min.
    Kosten fallen bei dem Reifenhändler, der die Senoren eingebaut hat auch nicht an.
    Und es findet auch nur einmal bei der Erstmontage an.
    Und 400,-€, wie Geldsparer, würde ich auch nicht zahlen.

    Wer später bremst, ist länger schnell

  • Dieser Satz ist die Krönung aller Erläuterungen:
    Unprogrammierte Universal-Sensoren sind nicht vorprogrammiert und können in die meisten Fahrzeuge problemlos integriert werden.

    Wer später bremst, ist länger schnell

  • Laut Hyundai...
    Der Link ist von reifendirekt, da wird der Händler drüber Lächeln und sagen: versuchen sie es, aber heulen sie nicht rum, wenn es nicht funktioniert.
    Kaufen Sie lieber von uns... 400€...

  • ich hab das so gelöst, daß ich erst meine Werkssommerreifen runterfahre, im Winter auf Ganzjahresreifen (auf Alus ohne TPMS :D) wechsle und wenn dann beide Sätze abgefahren sind kommt der zweite Satz Ganzjahresreifen mitsamt den Alus und den Sensoren ans Auto. Sprich etwa zum ersten TÜV fahre ich dann ganzjährig mit den Werks-TPMS Sensoren rum :D
    Die Werkssommerreifen wegwerfen ist mir zu schade, auch wenn sie nicht gerade leise laufen.

    Gruß, Spacy
    ------------------------------------
    Hyundai I10 1.0 LPG 03/2017 - 110.000 km

  • Kleiner Erfahrungsbericht:
    Heute die neuen Winterräder beim Reifenhändler um die Ecke abgeholt bzw. gleich draufschrauben lassen. Die verbauten Sensoren sind die "HUF Intellisens UVS 4020". Die Originalsensoren wurden geklont (Sache von 3 Minuten) und alles scheint zu funktionieren. Bin allerdings erst ca. 35 km gefahren. Preis pro Sensor laut Rechnung knapp 27 Euro.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!