Motorschaden (Travel/170PS)

  • Jetzt ist der eine dicke draussen. Und man verstehe es oder auch nicht, die ortsansässige Werkstatt hat tatsächlich einen neuen Turbolader auf den kaputten Motor verbaut (Gewährleistung) - für mich unbegreiflich. Aber naja, jetzt muß ich noch auf die neue Kupplung warten und dann kommt der andere dicke wieder rein. Bis jetzt lief es ganz entspannt. Wenn der Einbau auch so entspannt verläuft, dann dürfte kommende Woche mein Bussla wieder laufen. Ich freue mir wie Bolle.


    Ja und dann wird der kaputte Motor zerlegt. Sicher wird man dann sehen, wie es zu dem Motorschaden gekommen ist. Sollte sich dabei herausstellen, dass der neu verbaute Turbolader fehlerhaft eingebaut wurde oder dass der Turbolader ansich schon mangelhaft war und es deswegen zu dem Motorschaden gekommen sein muß, dann werde ich einen Gutachter beauftragen. Sollte dieser dann, wie zuvor bereits die polnische Werkstatt, ebenfalls zu der Meinung kommen, dass die Ursache tatsächlich am Turbolader liegt, dann werde ich von der ortsansässigen Werkstatt Gewährleistung einfordern. Denn die hat mir erst kurz davor einen neuen Turbolader verbaut. Laut Rechnung kostete der Turbo 828 Euro, sicher kein Schnäppchen.

  • Hallo Michael,

    das mit dem Gutachter kannst du dir sparen.

    Den hätte ein Gericht / Versicherung/Schiedsstellen vor dem zerlegen in Auftrag geben müßen.

    Hätt alles nur min. ein Jahr gedauert. Da jetzt die Beweislage nicht mehr eindeutig gegeben ist.

    Nur so meine leidvolle Meinung.


    Gruß Peter

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!