HIFI Ausbau

  • So, heute habe ich das Projekt HIFI in meinem neuen Hyundai i10 1.2 Premium gestartet.


    Es ging los mit dem elementarstem: Dem Türen dämmen. 2,2mm Alubutyl schmücken jetzt zumindest schonmal die Fahrerseite. Mich schmücken deshalb jetzt einige blutige Ritze in den Händen ;)


    An sich ging es jedoch recht unproblematisch. Türverkleidung ab, Alubutyl rein, Türverkleidung dran.


    Morgen gehts dann an die Beifahrer Tür und im Laufe der nächsten 2 Wochen folgen noch ein ordentliches Radio sowie Verstärker und Subwoofer.



    To do Liste:
    1. Türen Fertig dämmen
    2. Radio einbauen
    3. Kabel ordentlich verlegen
    4. Amp und Subwoofer anschließen
    5. 13er Composystem einbauen


    Wenn ich dran denk und morgen mal ne Kamera mitnehme, werd ich auch ein paar Fotos zu jeder Etappe reinstellen.

  • Hallo,


    sehr interessant....werde ich auch weiter verfolgen.
    Gleich mal ne Frage: was ist das für Dämmzeug? Reichen da tatsächlich 2,2mm oder war das ein Schreibfehler? Gibts evtl. Internetlink zum Material?


    Danke im voraus....

    Grüße aus dem Wilden Süden


    Marc
    ----------------------------------------------------
    i10 1.1 Edition+ in Weiss EZ 03/2009

  • Es ist die Rolle, hab sie nur nich da gekauft, sondern hier in der Nähe beim Händler meines Vertrauens.


    http://www.extremeaudio.de/ind…ct_info&products_id=28449


    2,2mm reichen zum dämmen. Also damit kann man selbst richtig heftige Anlagen gut dämmen. Alubutyl ist viel effizienter als Bitumen oder Antivibe Pasten. Man sollte beim verarbeiten nur Handschuhe tragen, sonst gibts blutige Hände ;)
    Gegen 13Uhr gehts an die Beifahrertür, werde dann mal Fotos reinstellen.

  • Ein Adapterstück von dem standardradio auf 2 DIN Schächte ist schon unterwegs zu mir, sollte morgen ankommen.


    Beide Türen sind nun fertig gedämmt, Soundsystem ist auch gekauft- wird morgen eingebaut.


    Bilder vom dämmen der Beifahrertür kommen morgen früh :)

  • Gerade das Adapterstück aus der Post geholt. Das wird heute wieder ne lange Nacht...


    Tür vorher

    gedämmte Türverkleidung

    gedämmte Tür


    Wenn ich denn nochma richtig Lust verspüre, bekommt die Türverkleidung nochmal ne Dose Vibraex spendiert, aber eigentlich ist das so schon richtig gedämmt. Klingt selbst mit original Boxen schon etwas besser.

  • Boah lief das gut gestern...


    Hochtöner in die Spiegeldreiecke gebaut, neue 13er in den Türen.


    Stromkabel von der Batterie ganz leicht in den Innenraum bekommen. Strom-, Cinch- und Lautsprecherkabel ohne Probleme komplett unsichtbar in den Kofferraum verlegt.


    Und dann hat das Radio auch noch ISO, jippy!


    Alles scheint so perfekt. Kabel verlegt, Lautsprecher eingebaut, Türen gedämmt.... Und dann passt das Radio verflucht nochmal nicht.


    Im Moment gibt es allerdings keine Alternative. Es heißt warten auf einen neuen Einbaurahmen.

  • so nachdem ich ja jetz erfahren hab das der i10 leider keine chinchanschlüsse hat hab ich ja doch mal noch ne frage
    kann mir einer sagen wie ich meine endstufe jetzt am besten einbau bzw ob das überhaupt geht?
    danke schonmal

  • Hallo Tomahawk,
    der Klang vom Radio und den Boxen ist ja echt übel.
    Ich habe hier noch Lautsprecher aus einem anderen Projekt liegen.
    Die Masse sind:
    Tiefe 55mm
    Einbaudurchmesser: 120mm
    Gesamtdurchmesser ohne Befestigungsbohrug: 127mm
    Abdeckung :159mm


    Würden die passen?
    Sind 3-Wege-Lautsprecher, dann kann ich mir die Höchtöner sparen.
    Danke, SK

  • Gibt da verschiedene Möglichkeiten
    1. Warten bis es einen passenden Adapter gibt und dann ein richtiges Radio einbauen.
    2. Aus GFK selbst ein Gehäuse bauen.
    3. Einen highlow adapter. Hier bietet sich der Helix AAC an. Soll nen guten Klang haben. Das ding generiert dir aus den Boxenausgängen ein Cinchsignal. Nicht gar so schön wie ein richtiges Radio, da du z.B. den Subwoofer nicht extra pegeln kannst, aber ne gute alternative bei der du auch die originaloptik behältst.

  • Sollte eignetlich passen.
    Meine TMTs haben einen 118 mm Einbaudurchmesser und einen Gesamtdurchmesser von 130mm. Die passen ganz genau rein (könnten am besten nen millimeter weniger im Gesamtdurchmesser haben, deine scheinen mir da sogar noch besser zu passen.


    Aber ich würde ehrlich gesagt keine Hochtöne von unten haben wollen. Hochtöne sind vom menschlichen Gehör ortbar. Deswegen sollten die immer von der Front auf einen draufgerichtet sein. Bass kann herkommen wo er will, den kann man keiner Quelle zuordnen aber die hohen Töne... Also ich habs viel lieber, dass ich das Gefühl hab die Band spielt direkt vor mir, als das sie irgendwo aus Knöchelhöhe zu mir singen.
    Auch ist die Qualität von Coax Lautsprechern meinen Erfahrungen nach nie so hoch wie die eines Compo Systems.
    Ich kann dir wenn du magst mal Bilder von meinen Hochtönern machen. Sehen echt nich schlecht aus und klingen toll. :)

  • Super,
    Bilder wären genau das richtige!
    Und wie ist das mit dem Einbaurahmen, warum passt das Radio nicht?


    Hab mir ja auch so einen Rahmen bestellt......

    Grüße aus dem Wilden Süden


    Marc
    ----------------------------------------------------
    i10 1.1 Edition+ in Weiss EZ 03/2009

  • hihi.. :D


    Der Rahmen ist einfach nciht breit genug für ein Radio. Tief genug ist der Schacht auch nicht wirklich. Wirst du wohl bald selber feststellen ;)


    Bilder kommen sobald ich die nächste Zigarettenpause hier mache ;)

  • Hallo Tomahawk,
    ich gebe Dir absolut recht, dass die Hochtöner, wie der Name schon sagt, hoch verbaut werden.
    Vorteil bei den Coax ist, ich habe sie und ich muss kein Geld extra ausgeben, das ich zur Zeit auch nicht habe.
    Ich schau mir das die Tage mal an und probier es einfach aus.
    Dann gebe ich hier bekannt, ob es sich lohnt oder nicht.


    Gruß
    und Danke.


    SK

  • So mal eine kleine Bilderrunde. Mittlerweile läuft alles über die Endstufe und ein Woofer ist uach im Kofferraum verbaut. Leider noch ohne doppelten Boden, den werd ich die nächste Woche in Angriff nehmen. Dann gibts davon auch Bilder. Der Kabelsalat im Kofferraum ist mir zu peinlich, davon gibts erstmal keine Fotos ;)


    Hier die Hochtöner Aufnahmen von meinem 13er Ampire Compo. machen sich ganz gut wie ich finde.


    Hier der High Low Adapter, der aus dem standard Radiosignal ein Cinch und ein Remote zum Endstufe anschalten erzeugt. Habe ihn im Handschuhfach platziert, da is massig Platz :D


    Das Stromkabel (25² in meinem Fall) passt sogar noch optimal unter den Gummischutz :)


    So, hier kommt man mit dem Strom in den innenraum.


    Luftfilter abschrauben (sind nur 3 kleine Schrauben) und schon kommt man gut an den Kabelkanal. Den löst man vorher ab (2 Schrauben) und schneidet einen Schlitz ins Gummi. Da durch dann das Stromkabel in den Innenraum schieben, am besten versuchen das Kabel ein wenig nach links zu drücken. Dann sollte man es durch den Radioschacht irgendwann sehen können und kann dann von unten (Beifahrerfußraum) das Kabel rauszuziehen um es durch die Fußleisten zu verlegen. Alles recht einfach eignetlich.


    Platz in den Türen ist mehr als genug, hab in der einen Seite 25² Strom und in der anderen Seite 2 Cinch, 2 Lautsprecherkabel (und hier noch nichtmal die dünnen ;) ). Ihr seht, alles ganz einfach bei dem Auto.

  • Super Bilder! :freu:


    Und wo sitz die Endstufe?

    Grüße aus dem Wilden Süden


    Marc
    ----------------------------------------------------
    i10 1.1 Edition+ in Weiss EZ 03/2009

  • Die sitzt im Kofferraum. Ist noch auf dem Woofer verschraubt. :D


    Hole mir grade Tipps ein, wie ich den doppelten Boden am besten angehe, dann wird sie ordentlich verstaut ;)

  • hi,
    mich würde auch das mit dem Warnblinker mal sehr interessieren :)


    Kann man den knopf aus dem original radio raus nehmen??


    und das Radio das bei dir nicht in die neue Blende passt, ist das ein doppel DIN oder en einfaches ??

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!