Steuerkette?

  • Wenn jemandem die Steuerkette um die Ohren fliegt, stammt diese so gut wie immer vom 1.4er Motor!:thumbdown:

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Ich wünschte, du hättest recht.

    Dann wäre mir beim 1,6er Benziner nicht der halbe Motor um die Ohren geflogen, übertrieben gesagt.

    Der wurde zwar beim Hyundaihändler repariert, fährt seitdem deutlich sparsamer, hat dafür aber ein anderes, bisher unerkärliches Manko.

    Was genau, erzähle ich euch später, könnte noch Ärger bringen.

  • mach mir keine Angst, ich habe schließlich den 1,4er mit Turbo, der eher höher belastet ist. Ich hoffe, man hat mittlerweile bei den Ketten dazu gelernt.

    Ein Auto das nicht fährt, ist nichts wert......

    1026060.png

  • Die Hyundai- Steuerketten sind so lächerlich filigran, dass man sich wundern muss, dass sie überhaupt einige tausend Kilometer halten.

    Die an meinem Motorrad macht mir einen deutlich stabileren Eindruck. Und beides ist nicht zu vergleichen mit den früheren Duplexketten, die für die Ewigkeit gebaut wurden.


    Ich habe mittlerweile kein Vertrauen mehr in die Ketten, es gibt nicht mal einen Hinweis auf Kontrolle im Inspektionsplan, wie soll man da wissen, wie oft oder nach wie wenigen Km eine neue fällig ist?


    Bei Zahnriemen ist wenigsten tendenziell nach Zeit oder Laufleistung eine Kontrolle vorgesehen und auch möglich, bei Ketten halt nicht. Und ein Zahnriemenwechsel nach Intervall ist bezahlbar, ein Motorschaden bei demolierter Kette schon fast nicht mehr.

    Ich weis, wovon ich spreche.

  • Hallo Leute,


    mein i30 2011 FD (1.4l 109 PS) ist Anfang der Woche in den Notlauf gegangen und hatte keine Leistung mehr -mein Wagen hat knapp 105.000,km gelaufen.. War jetzt beim Hyundai Vertragshändler, der hat gesagt:


    Zylinderkopfdichtung undicht

    Steuerkette rasselt

    Zündkerzen


    Müssen gemacht werden. Und noch ein bisschen Kleinkram.

    Dafür ruft der 3800€ auf und hat mir empfohlen, das besser nicht machen zu lassen....weil das den Restwert des Wagens überschreitet. Also war ich beim Schrauber meines Vertrauens, damit der mal die Teilekosten prüft. Der bekommt die Steuerkette aber nur schlecht über seinen Lieferanten und die kostet dort 1100€+Märchensteuer. Ich denke nicht, dass es da wirklich Sinn ergibt, das machen zu lassen.


    Prinzipiell bleibt nur noch selber machen. Mit Hyundai habe ich aber nicht so wirklich Erfahrung....v.a. was Ersatzteile angeht....bei meinem '87er Camaro hab ich da mehr Plan von.


    Dazu ein paar Fragen:
    1. Gibt es ein Workshop Manual für den 1.4l, in dem der Austausch der Steuerkette beschrieben ist?

    2. Welche Steuerkette soll ich als Ersatz kaufen bzw. von welchem Hersteller. Ist sowas hier z.B. ein brauchbares Teil oder fliegt mir das nach 500m um die Ohren?

    3. Was muss an der Steuerkette getauscht werden? Reicht Kette, Gleitschienen & Spanner oder müssen die Ritzel an Ein-/Auslassnockenwelle und Kurbelwelle mit getauscht werden? Wie sind diese montiert? Geschraubt / Geschrumpft?


    Gibt es irgendwas grobes zu beachten?


    Danke für eure Hilfe,

    Gruß
    Max

  • Wenn der Zulieferer das Teil nicht im Sortiment hat, ist das durchaus möglich. Es ist auch nicht nur die Steuerkette, sondern inklusive Spanner und Gleitschienen.
    Die Hyundai Vertragswerkstatt hat mir insg. 1900€ für Material gesagt (also für ZKD, Schrauben Zylinderkopf, Steuerkettensatz, Zündkerzen, Motoröl, Ölfilter, Kraftstoffilter, Keilriemen, Schlauch zwischen Benzineinfüllstutzen & Tank, Kühlmittel, evtl. Fehlt noch was kleines).


    Wenn ich das mal bei Autodoc oder so zusammen klicker komme ich auf ~400€....

  • bis auf den Kettensatz, ist der Rest alles bekannte/namhafte Hersteller

    i30 N Performance mit kleinen Veränderungen; Eibach, H&R Spurplatten, Heck gecleant, schwarze Cover Logos, -N- Embleme Seitenschweller, Serien -N- Logos etwas verändert, LED Kennz.beleuchtung, evtl. folgen noch andere Endrohre

  • elnitschko


    Scheint mir irgendwie verdammt teuer zu sein...

    Bei mir hat der gesamter Wechsel (beim Freundlichen, alles Original Teile!) knappe 1200 gekostet:


    Kannst ja alternativ die Teile in Korea bestellen, kosten deutlich weniger.

    Muss allerdings mit Lieferzeit von 2-4 Wochen rechnen. 😒

    Umbauten:
    -Folierung in Blau Matt Metallic
    -Facelift 2 Front
    -Facelift Rückleuchten
    -Alle Chromteile Schwarz Foliert
    -Dachrealings Schwarz Lackiert
    -Original Korea Heckstoßstange & FMS Duplex Anlage
    -Belüftete Ledersitze
    -Umbau auf Facelift Navi
    -Aufrüstung auf Farbiges Facelift Tacho
    -SharkFin Antenne
    -4 Beleuchtete Griffe
    -Beleuchtete und El. Anklappbare Spiegel
    -3-wege High End HiFi Umbau

  • @Sernakio:


    Vielen Dank für die Info. Hört sich deutlich besser an.

    Wie gesagt kenne ich mich mit Hyundai nicht so wirklich aus...wo bestelle ich denn in Korea?

    Bisher habe ich nur in Amerika & China bestellt :D


    Anders rum gefragt: Wer ist denn "namenhafter" Hersteller bei der Steuerkette?

    Ich hab den Wagen gestern mal ausgelesen. Zum Glück hat die Hyundai-Werkstatt mir gesagt, dass es keine Fehlercodes gibt...mein Gerät sagt aber zufällig Fehlzündung & Fehlzündung auf Zylinder 2 & 4.

    Fände ich jetzt schon komisch, wenn das mit der Steuerkette oder der ein wenig undichten Kopfdichtung zu tun hat.


    Gruß
    Max

  • Eh natürlich kann das damit zu tun haben? Deine Steuerkette ist für deine STEUERzeiten, also hauptsächlich für die Ventile etc. zuständig.

    Wenn da Spiel drin ist etc. stimmt das nicht mehr ganz, Ventile gehen zu früh/spät auf oder zu, die Verbrennung setzt aus.


    Spätestens hier ist jetzt absolute Vorsicht geboten, wenn die weiter ausleiert und überspringt wars das mit dem Motor.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!