Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

1

Dienstag, 6. Februar 2018, 22:05

Knacken aus dem Bremssattel? i30 Turbo

Hallo zusammen,

ich bin im Besitz eines i30 Turbo aus dem Jahr 2015.
Nun ist es seit einiger Zeit so, dass ich unregelmäßig ein "komisches" Geräusch/Knacken/Schlagen wahrnehmen muss.
Ich habe das mal aufgenommen und angehängt - das Geräusch bei etwa 1:04 ist gemeint, den Rest kann man ignorieren.
Das Geräusch tritt nur auf, wenn das Auto einige Zeit stand und tritt dann auch nur ein einziges Mal auf.
Kurzes Beipsiel zur Erläuterung: Ich stelle mein Kfz abends in die Garage (ob mit elektrischer Parkbremse oder ohne hat übrigens keinen Einfluss auf das Auftreten des Geräuschs), setze mich morgens wieder rein, lass den Motor an und im Zeitraum zwischen 15 Sekunden und 1 Minute kommt dann eben dieses einmalige Knacken - bis das Auto wieder aus ist und es dann vielleicht erneut kommt, oder eben auch nicht.
Von Innen hört es sich so an, als würde hinten eine Art Feder oder sowas zurückschnalzen bzw als wie wenn ein Stein gegen den Unterboden fliegt.

Mein Freundlicher meinte, dass er mir da aber nicht helfen kann, wenn er es selbst nicht gehört hat weil es sonst wohl Probleme bei der Abrechnung mit Hyundai geben würde, falls er nichts findet.
Deshalb nun endlich zu meiner Frage: Hat/Hatte von euch jemand ein ähnliches Problem und kann mir sagen wo das ominöse Unheil herkommt?

Vielen Dank auf jeden Fall schon Mal! :)
»YYPhil« hat folgende Datei angehängt:


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 563

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. Februar 2018, 22:18

Das haben einige Hyundais - aber wer sagt, daß das von der Bremse kommt? Es könnte auch von den Prallblechen im Auspuff kommen, die sich bei laufendem Motor erwärmen und ausdehnen. Und das knackt eben!!

3

Dienstag, 6. Februar 2018, 22:24

Dass es von der Bremse kommen könnte war lediglich eine Vermutung, deshalb ja auch das Fragezeichen im Titel.
Bin jetzt auch keiner vom Fach aber ich denke nicht, dass sich ein Auspuff nach 40 Sekunden im Leerlauf mit so einem Geräusch bemerkbar machen sollte. Zumal das ja nicht schon immer ist und auch bei unterschiedlichen Auspufftemperaturen auftritt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 563

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 6. Februar 2018, 22:29

Hyundai-Bremsen knacken eigentlich beim anfahren, dafür langt schon eine kurze Standzeit um die Beläge anbacken zu lassen. Völlig harmlos! Hast du schon probiert, den Motor anzulassen, dann sofort 1-2m zu fahren - und dann im Stand zu warten, ob es trotzdem knackt.

5

Freitag, 9. Februar 2018, 14:37

Die letzten zwei Tage habe ich (leider?) nichts mehr gehört, eben aber direkt nach dem Anlassen und bei getretener Fußbremse.
Das würde angebackene Backen ja ausschließen .. gibt‘s weitere Lösungsvorschläge oder Ideen vielleicht?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 563

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. Februar 2018, 15:15

ESC-System? Automatische Türverriegelung?

7

Freitag, 9. Februar 2018, 16:07

Türverriegelung kann man ausschließen, Geräusch kommt ja auch vor dem automatischen Verriegeln der Türen.
Inwiefern könnte es denn mit der ESC zusammenhängen?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 563

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. Februar 2018, 18:54

Wenn ich mich recht erinnere, klackt das ESC (manchmal) um seine Funktionsbereitschaft zu signalisieren.

9

Samstag, 10. Februar 2018, 15:56

Das „manchmalige“ Knacken könnte da natürlich drauf hinweisen, aber eine derartige Unregelmäßig würde mich bei dem System schon wundern. Es gibt ja wie gesagt kein Muster oder eine Reihenfolge die man einhalten müsste, um das Knacken auszulösen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 563

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Samstag, 10. Februar 2018, 16:47

Die Geräusche könnten auch von den Stellmotoren der Innenraum-Lüftungsklappen kommen, eventuell klemmt eine Klappe manchmal, und bewegt sich dann Ruckartig - und das kann man dann hören.

11

Samstag, 10. Februar 2018, 19:03

Würde das Geräusch bei ausgeschalteter Lüftung trotzdem zu hören sein, könnte man die Stellmotoren als Ursache ausschließen?
Dann würde ich die nächsten Tage einfach drauf achten, die ersten Minuten ohne Lüftung zu fahren.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 563

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

12

Samstag, 10. Februar 2018, 19:25

Soviel ich weiß, fahren die Stellmotoren die Lüftungsklappen nach Motorabstellen in eine Ruhestellung zurück. Ob nach dem Motorstart oder dem Aktivieren der Zündung die Lüftungsklappen - selbst bei ausgeschalteter Lüftung - dann in eine "Aktivposition" gestellt werden weiß ich leider nicht.