Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

gebeu

Schattenparker

  • »gebeu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: in der Hauptstadt

Beruf: Privatier

Auto: IX20 für mich/ Mercedes A-Klasse für Frauchen

Vorname: Gerd

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Januar 2016, 12:36

RDKS Ventile anlernen

Hallo aus Berlin

Ich erwarte meinen neuen ix20... es sollen gleich Winterräder drauf, die schon im Keller liegen. Sie sind mit Ventilen von VDO montiert.

Hat jemand Erfahrung mit Anlernen der Ventile? Noch besser wäre, wenn jemand mir beschreiben könnte, wie es geht und wenn nötig ein Tool benennen könnte, welches mir und meinem Portemonnaie den Besuch einer "Fachwerkstatt" erspart. Dieses Tool ist bisher das günstigste was ich gefunden habe...funktioniert das ???

http://autohaus-gauster.de/_jtl-shop/index.php?a=10377

mit freundlichen Grüßen
Gebeu :P


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 430

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Januar 2016, 12:47

Dazu gibt es hier schon 1000 Beiträge - such doch mal :flüster:

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 227

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Januar 2016, 12:50

Wozu ein 50€-Tool von Ford (für Ford?) kaufen, wenn man in jeder Reifenbude ggf. die Sensoren anlernen lassen kann (und sicherlich auch noch günstiger)?

gebeu

Schattenparker

  • »gebeu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: in der Hauptstadt

Beruf: Privatier

Auto: IX20 für mich/ Mercedes A-Klasse für Frauchen

Vorname: Gerd

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Januar 2016, 22:52

Bei der Suche wurden meine Fragen nicht beantwortet...
und zur zweiten Antwort...bei zweimaligem umstecken der Räder sollte sich die Anschaffung doch rechnen...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 430

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Januar 2016, 22:55

Es heißt, daß sich die Sensoren bei Hyundais ab Baulahr April 2014 selbsttätig anlernen. Ausnahmen bestätigen die Regel... :flöt:

gebeu

Schattenparker

  • »gebeu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: in der Hauptstadt

Beruf: Privatier

Auto: IX20 für mich/ Mercedes A-Klasse für Frauchen

Vorname: Gerd

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 5. Januar 2016, 23:58

Lieber wäre mir eine Antwort vom Besitzer eines Fahrzeugs mit RDKS mit eigner Erfahrung...nichts für ungut

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 430

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. Januar 2016, 00:16

Schade - und das obwohl ich als Autohändler u.a. bei Dutzenden von Hyundais RDKS montiert habe, bzw die Montage angewiesen habe, und über die Funktionstüchtigkeit des Systems unterrichtet wurde ?( .....
Aber vielleicht findet sich jemand hier, der nur ein Auto nachträglich mit RDKS ausgerüstet hat, und seine Erfahrungen mit dir teilt! :)

Gruß Jacky

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 1 115

Wohnort: Wismar

Beruf: Renteneinzahler

Auto: Santa Fe (DM) 2.2 CRDi, i20 (PBT) 1.4

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. Januar 2016, 07:28

Die OEM-Ventildrucksensoren lernen sich selbsttätig an. Dabei macht es keinen Unterschied, ob man zwei Sätze hat oder nur einen; auch interessiert es (meinen i30 FDH von 2011) nicht, ob man die Räder umsteckt oder nicht.

Mit diesen eingeklebten Teilen habe ich allerdings schlechte Erfahrungen gemacht. Wirklich "anlernen" ließen die sich nicht bzw. haben nach kurzer Zeit Fehler geworfen. Mal hatte man 300km Ruhe, mal sprang einem die Leuchte schon nach 30km entgegen. Selbst ein Vertreter des entsprechenden Herstellers hatte sich mehrfach daran versucht und ist immer wieder daran gescheitert.

gebeu

Schattenparker

  • »gebeu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: in der Hauptstadt

Beruf: Privatier

Auto: IX20 für mich/ Mercedes A-Klasse für Frauchen

Vorname: Gerd

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. Januar 2016, 10:32

DANKE Florian

Ich glaube ich werde erst mal die Finger vom Kauf dieser Tool's lassen...Es ist schon toll zu lesen wer alles glaubt was zu wissen.
Deine Antwort ist das was ich erhofft hatte...wenn ein "Autohändler in Vorruhestand" in seiner ersten Antwort schreibt...Es heißt...und dann so tut als wenn er RDKS erfunden hat, fragt man sich schon beim lesen seiner Beiträge ob die Welt das wirklich braucht...zumal bei allem was ich von Ihm gelesen hab immer der Eindruck entsteht das es es sich nur um Kommentare handelt und nicht um eigenes Wissen oder Erfahrungen...aber wenn man keine anderen Hobbys hat...

Bis bald mal wieder

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 430

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. Januar 2016, 10:44

Undank ist der Welt Lohn - manchem Kleingeist sollte man gar nicht Antworten :schläge:
Im übrigen habe ich hier im Forum schon seit mindestens einem Jahr mehrmals geschrieben, daß sich die Sensoren für die Reifendruckkontrolle seit Baujahr April 2014 selbsttätig anlernen. Irgendwann gehen einem ewig gleiche Fragen auf die Nüsse - wofür gibt es hier eine SUCHFUNKTION?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »J-2 Coupe« (6. Januar 2016, 10:52)


cruiser

Profi

Beiträge: 1 454

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. Januar 2016, 15:22

Manchmal führt die Suchfunktion nicht immer zum besten Ergebnis. Gerade bei „Neulingen“ kann das, gerade beim Thema RDKS schnell zum Desaster führen. Diese Erfahrung musste ich leider auch schon machen. Viellicht sind aber auch die Frage und Antworten etwas aus dem Ruder gelaufen. Also, noch mal von vorn.

Hallo Gebeu,

ein ix20? Prima. Dann kannst du ja schon mal die Datenbank auswendig lernen. Informationen über die RDKS-Ventile sind auch dabei. Einfach mal durchlesen.
Ach ja, herzlich Willkommen.

Gruß vom Dirk

gebeu

Schattenparker

  • »gebeu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: in der Hauptstadt

Beruf: Privatier

Auto: IX20 für mich/ Mercedes A-Klasse für Frauchen

Vorname: Gerd

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 6. Januar 2016, 17:43

Hallo Dirk

Danke für die Antwort...besonders die Datenbank beeindruckt mich ordentlich...da ich den Beruf des Kfz Mechanikers gelernt habe und ich auf dem Standpunkt stehe bei dem was ich selbst gemacht hab weiß ich wenigstens wie es gemacht wurde...werde ich wohl öfter darauf zugreifen.
nochmal danke
ich muss leider noch eine Antwort für "Jacky" geben...du wirst beleidigend

schönen Abend für euch

gebeu

Schattenparker

  • »gebeu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: in der Hauptstadt

Beruf: Privatier

Auto: IX20 für mich/ Mercedes A-Klasse für Frauchen

Vorname: Gerd

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. Januar 2016, 15:55

Hallo aus Berlin

Hier noch ein Beitrag der Klarheit schaffen könnte...

http://www.rdks.expert/allgemein/komplet…fuer-fachleute/

cruiser

Profi

Beiträge: 1 454

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 7. Januar 2016, 16:29

Danke. Habe ich in der Datenbank hinterlegt.
Genau dieses Thema wurde hier irgendwo schon diskutiert. Das ist ja das Problem bei Hyundai. Solche Kleinigkeiten regen einen doch schon ziemlich auf.
Ich greif das noch mal auf.
Zitat:
"Und jetzt kommts (!!) Aber man kommuniziert das seinem Auto-Kunden nicht!
Es wird dem Kunden kommuniziert, dass er zum anlernen der RDKS-Sensoren in einen Hyundai-Fachbetrieb muss. Das stand selbst im Jahr 2014 in der Betriebsanleitung des neuen ix35. Es wurde suggeriert (nicht in der Bedienungsanleitung aber in der Werkstatt-Kunde-Kommunikation), dass das Anlernen nur über Steuergerät und OBD-Schnittstelle erfolgen kann. Diese falschen Informationen findet man auch 2015 noch in den Anwendungslisten der Sensorenhersteller und Softwarehäuser wie z.B. Bartec. Ob hier ganz bewusst der Kunde an sein Autohaus gebunden werden sollte (Erhöhung des Kundentraffic), bleibt dahingestellt. Wir fanden es jedenfalls etwas uncool.
Wir selbst mussten es in unseren eigenen Tests im März 2014 durch Zufall selbst „herausfinden“.
"

Alle wissen es. Nur der Kunde nicht. Super...


Gruß vom Dirk

15

Sonntag, 1. April 2018, 20:44

Kann mir jemand sagen, wie man neue RDKS Sensoren am i30 N anlernen kann?

Der Link funktioniert leider nicht mehr...

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 227

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 1. April 2018, 20:59

Normalerweise ist im Modell PD kein Anlernen notwendig, aber es gibt ggf auch Ausnahmen - dann hilft ggf der nächste Reifendienst.

17

Sonntag, 1. April 2018, 22:19

Beim i20 vom Typ GB (ab Dezember 2014) ist es so, dass es lediglich die richtigen Sensoren sein müssen, dann lernt der Wagen die Räder automatisch an. Das geht sogar, wenn die Räder im Kofferraum liegen, weil das Auto mindestens 8/9 Räder verwalten kann! Es ist nicht anzunehmen, dass Hyundai den i30 N in diesem Punkt schlechter ausgestattet hat. Leider neigt das System zu Fehlern. Das soll auf Funkstörungen zurückzuführen sein(1). Abhilfe: Bis zu 20 (!) Minuten fahren. Dann ist wieder Ruhe im Karton. Bis zur nächsten Fehlfunktion. Man gewöhnt sich dran.

Gruß Michael

(1) Auszug aus der Bedienungsanleitung:
• Die TPMS-Störungsleuchte kann aufleuchten, wenn das Fahrzeug in der Nähe von Hochspannungsleitungen oder Sendeanlagen wie z. B. an Polizeistationen, öffentlichen Gebäuden und Ämtern, Rundfunksendern, militärischen Einrichtungen, Flughäfen, Sendemasten usw. gefahren wird.
• Die normale Funktion des Reifenluftdruck-Überwachungssystems (TPMS) kann dadurch gestört werden.

Für den Austausch eines Rades gegen das Reserverad heißt es:
Danach blinkt möglicherweise eine Minute lang die Reifendruck-Warnleuchte und leuchtet nach dem erneuten Starten und etwa 20 Minuten Fahrzeit permanent weiter, bis der schadhafte Reifen repariert und wieder angebaut wird.

18

Freitag, 29. Juni 2018, 09:45

Sorry das ich das Thema wieder aufgreifen muss.

Ich habe jetzt schon verstanden das die Modelle ab BJ 2014 die RDKs selber anlernen.
Jetzt frage ich mich nur, welche ich denn dafür kaufen muss?
Wenn ich im Netz gucke, gibt es mehrere verschiedene die angeblich zu meinem i40 passen.

Oder ist das egal und die lernen sich alle selber an?

Danke & Gruß

Thomas

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 430

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

19

Freitag, 29. Juni 2018, 10:07

Hyundai verbaut üblicherweise Sensoren von Schrader oder VDO - die lernen sich dann selber an. Ob das für China-Bling-Bling-Sensoren auch gilt, ist nicht immer sicher!

20

Freitag, 29. Juni 2018, 10:41

Hi,

danke für deine Antwort.
Dann gucke ich einfach das ich Schrader oder VDO bekomme.
Falls China extrem günstig ist würde ich auch das ggf. mal versuchen, aber nur wenn es sich lohnt.
Sonst lieber auf Nummer sicher gehen, denn wer billig kauft kauft zwei mal ;-)

Ähnliche Themen