Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Acci08

Schüler

  • »Acci08« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Wohnort: Sachsen-Anhalt

Auto: Hyundai i30 Style

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Mai 2011, 21:13

Händlerangebot für Inzahlungnahme ok oder nicht?

Hallo liebe Boardmitglieder,

wir haben einen Hyundai Getz 1.1 TBI mit Erstzulassung im
April 2008, abnehmbarer Hängerkupplung, 8fach bereift,
Schwarz mit der roten Innenausstattung, FFB und
alle Inspektionen bei Hyundai gemacht.

Mittlerweile hat der Gute 55000km weg und
unser Händler bot uns noch 3500€ für den Getz an,
ist das ein normaler Wert für die Inzahlungnahme oder schon eher frech?

Eig. sollte er gegen einen Hyundai i30 Fifa WM Edition weichen,
aber mir erscheint das Angebot für den Getz echt heftig.

Was sagt ihr dazu? Welches Angebot wäre realistisch?

MfG Sven


Elantra

Meister

Beiträge: 1 937

Wohnort: Bietigheim

Auto: Elantra Touring

Hyundaiclub: Korean Streetfighter e.V.

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Mai 2011, 21:20

RE: Händlerangebot für Inzahlungnahme ok oder nicht?

ich weiß jetzt nicht genau welche Ausstattung du hast, aber selbst der 5 türer Basis nen Händler EK laut DAT von ca. 4900 EUR

hier kannste aber selbst mal schauen

http://www.dat.de/fzgwerte/index.php?act…305746327&view=


sind natürlich nur Richtwerte....

Acci08

Schüler

  • »Acci08« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Wohnort: Sachsen-Anhalt

Auto: Hyundai i30 Style

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. Mai 2011, 19:44

RE: Händlerangebot für Inzahlungnahme ok oder nicht?

Ich denke durch die rote Ausstattung wird es ein Team 08 sein,
laut dat ist der echt nur 3490€ im Einkauf des Händlers.

Das macht einen Wertverlust in 3Jahren von 75%,
das ist ja der Wahnsinn.

Was könnte man als Privatverkauf dafür nehmen?

MfG Sven

Elantra

Meister

Beiträge: 1 937

Wohnort: Bietigheim

Auto: Elantra Touring

Hyundaiclub: Korean Streetfighter e.V.

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. Mai 2011, 21:55

RE: Händlerangebot für Inzahlungnahme ok oder nicht?

da schauste am Besten mal bei mobile.de oder autoscout24.de

Da siehste, wie die so gehandelt werden.

Nehm aber den Durchschnittspreis, bzw. orientiere dich an den privaten Anbietern

GUMO

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Deutschland

Auto: IX20 1.6 CVVT Style

Vorname: Günter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Samstag, 10. November 2012, 15:48

RE: Händlerangebot für Inzahlungnahme ok oder nicht?

habe meine Vorgänger (Hyundai Getz Diesel, Mitsubishi Colt Diesel, Mitsubishi Colt Benzin) immer über meinen Händler in Zahlung gegeben. Habe mir vorher bei Schwacke ein Angebot geholt und zusätzlich Vergleiche in Autoforen durchgeführt. Damit hatte ich eine solide Verhandlungsbasis und habe niemals dabei Miese gemacht.

Grauer Wolf

Grauer Wolf

Beiträge: 15

Beruf: EDV-Mitarbeiter, seit 2011 Rentner

Auto: IX35

Vorname: Hans-Dieter

  • Nachricht senden

6

Samstag, 10. November 2012, 16:24

RE: Händlerangebot für Inzahlungnahme ok oder nicht?

Hallo Sven,

mal einen Tipp, wie ich es gemacht habe:

Ich habe mir einen ix35 ausgesucht, Farbe festgelegt, Zusatzausstattung festgelegt, sonstige Wünsche festgelegt, alles in eine Liste eingetragen und bin dann zu meinem und fünf weiteren Hyundai-Händlern gefahren.

Habe jedem die Liste gegeben, meinen gebrauchten Tucson gezeigt und gesagt, ich möchte ein Angebot, wieviel ich zuzahlen muss.

Dann habe ich die Händler rechnen lassen und während dessen mir Neufahrzeuge angesehen und nicht bequatschen lassen. Beim günstigsten Angebot sollte ich 10430€ zuzahlen, beim teuersten 11780€, also 1350€ Unterschied bei einem 23000€ Auto!

Das zweitgünstigste Angebot kam von meinem Händler, bei ihm
sollte ich 10500€ (also 70€ zu teuer) zahlen, beim nachverhandeln ist er auch auf den günstisten Preis eingestiegen.

Auch wenn ich nur 70€ gespart habe, hat es mir aber gezeigt, dass mein Händler mir als erstes schon ein sehr gutes Angebot gemacht hat.

Nun ratet mal, wo ich gekauft habe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grauer Wolf« (10. November 2012, 16:33)


Trabbi

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Wohnort: pfaffenrot

Auto: TBI 1.6 Cool & Sport

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

7

Samstag, 10. November 2012, 16:42

RE: Händlerangebot für Inzahlungnahme ok oder nicht?

Hallo Elantra,

Bei den Portalen kannst Du nur sehen welche Preisvorstellungen die Verkäufer haben. Ob die Fahrzeuge dann tatsächlich zu den Preisen verkauft werden ist fraglich. Einziger realistischer Anhaltspunkt wären die Fahrzeuge die über eBay verkauft wurden.

Gruß
Hans

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 676

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Samstag, 10. November 2012, 17:28

RE: Händlerangebot für Inzahlungnahme ok oder nicht?

Das kann ich allerdings bestätigen, zwischen Inseratspreis und gezahltem Preis klafft meist eine ganz schöne Lücke!

9

Dienstag, 13. November 2012, 17:58

RE: Händlerangebot für Inzahlungnahme ok oder nicht?

Zitat

Original von Acci08
Das macht einen Wertverlust in 3Jahren von 75%,
das ist ja der Wahnsinn.

Wie war das noch mit der Diskussion über Wertmeister Hyundai :todlach:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 676

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 13. November 2012, 19:17

RE: Händlerangebot für Inzahlungnahme ok oder nicht?

Beruflich gesehen liebe ich solche Autos - denn im Einkauf liegt der Gewinn. :D :D :D

nerodom

Profi

Beiträge: 669

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 13. November 2012, 19:46

RE: Händlerangebot für Inzahlungnahme ok oder nicht?

Schnelle Modellwechsel oder komplette Baureihen die umgenannt oder verbannt werden sind 1A Killer für den
Fahrzeugwert.

Deshalb bei Asiaten, Japanern und Korianern immer die aktuellsten Modelle kaufen und nicht für ein paar hundert € weniger Auslaufmodelle kaufen.

Die haben schon 40% des Neuwagenpreises beim ersten Zündschlüsseldreh verloren.

Auch nie Autos kaufen wo die Erstzulassung Oktober/November/Dezember ist die verlieren immer ein Jahr bei der Berechnung.

Immer schön warten bis zum neuen Jahr. (Nachträgliches Weihnachtsgeschenk :freu:)

So mach ich das immer.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 676

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 13. November 2012, 19:51

RE: Händlerangebot für Inzahlungnahme ok oder nicht?

Zitat

Original von nerodom
Auch nie Autos kaufen wo die Erstzulassung Oktober/November/Dezember ist die verlieren immer ein Jahr bei der Berechnung.

Das ist richtig, deshalb ist jetzt auf dem Automarkt die "Saure-Gurken-Zeit"! ;(

13

Mittwoch, 14. November 2012, 08:12

RE: Händlerangebot für Inzahlungnahme ok oder nicht?

Oder genau zu diesem Zeitpunkt kaufen, denn dann kann man die meisten Rabatte raushandeln. ;)
Die Erstzulassung fällt ja trotzdem auf Grund von Wartezeiten meist dann in den Januar.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 676

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 14. November 2012, 09:45

RE: Händlerangebot für Inzahlungnahme ok oder nicht?

Man kann auch jetzt kaufen, das Auto beim Händler lassen oder wenn es nicht anders geht in die Garage stellen (wenn man eine hat) und die Zulassung ins Frühjahr verlegen. Machen viele mit gebrauchten Motorrädern oder Cabrios.
Allerdings fallen die saisonalen Preisschwankungen mittlerweilen deutlich geringer aus als noch vor einigen Jahren.