Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

ardeche

unregistriert

121

Mittwoch, 23. November 2011, 20:35

RE: Wie zufrieden seid ihr mit eurem Hyundai Händler?

Positivbewertungen sind da kein Problem. Bei negativen Bewertungen besteht allerdings die Gefahr, dass betroffene Händler, die das anders sehen, den Boardbetreiber in die Mangel nehmen.


Klausie

Fortgeschrittener

Beiträge: 439

Wohnort: Deutschland s.h.

Auto: I 30 1,4

Vorname: Matze

  • Nachricht senden

122

Mittwoch, 23. November 2011, 21:10

RE: Wie zufrieden seid ihr mit eurem Hyundai Händler?

moin
nah namens-vedder-gesunde wortwahl vorrausgesetzt-erfahrungen seitens käufer und verkäufern kann man schon
veröffentlichen!-null problem!
Allerdings sollte man sich dabei kleinligst an den original Wortlaut halten!
Sehe insofern keine problem.
Allerdings haben wir ja hier einige user die 'Leicht'zu übertreibungen neigen!

Mfg
Matze

dk1

Profi

Beiträge: 1 249

Wohnort: Sachsen

Auto: ix20 1.4 Style Edition +Navi,Alu,Tempomat,Bluetooth

Vorname: Dirk

  • Nachricht senden

123

Mittwoch, 23. November 2011, 23:03

RE: Wie zufrieden seid ihr mit eurem Hyundai Händler?

Zitat

Original von Klausie
Allerdings haben wir ja hier einige user die 'Leicht'zu übertreibungen neigen!

Hi,
genau das würde ich auch als Problem sehen.

Zitat

Original von Klausie
da die neue board-software kurz bevor steht

Das wurde schon vor Wochen gesagt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dk1« (23. November 2011, 23:04)


i30_2012

Hippeland X-Press

Beiträge: 255

Wohnort: NRW

Auto: 2 mal i20 CRDi blue (75 PS) GB bzw. GB-HME

Vorname: Frank

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

124

Dienstag, 28. Februar 2012, 10:28

RE: Wie zufrieden seid ihr mit eurem Hyundai Händler?

:super: Hyundai "4-Rad" in der Automeile Düsseldorf, Höherweg:

Auch wenn es bisher "nur" die heutige Garantieanmeldung meines Portugiesen bei HMD war (man liest ja mitunter von horrenden Gebührenforderungen dafür):

Sehr freundliche Annahme und Durchführung durch Herrn Marcello Foto. Keine Diskussionen; nicht ein Wort von Kosten dafür; einen Erinnerungsaufkleber hat er mir auf Anfrage auch gleich ausgefüllt und mitgegeben.

In 5-6 Wochen wäre die Umschreibung erledigt - er würde es gleich per Fax absenden... Ich habe mich da sehr wohl gefühlt. Die Wartungen werde ich wie geplant dort durchführen lassen und und bin guter Hoffnung, nicht enttäuscht zu werden.

:)

Ich klicke aber mal noch nichts in der Abstimmung; im Oktober oder nach einem möglichen Garantiefall bin ich schlauer...

cas-64

Schleswig-Holsteiner

Beiträge: 1 650

Wohnort: Schleswig-Holstein / Kreis Plön

Auto: Hyundai Tucson Intro,1.6 T-GDI 4WD,DCT / Kona 1.0 T-GDI

Hyundaiclub: Hyundai Freunde Nord

Vorname: Carsten

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

125

Dienstag, 28. Februar 2012, 11:10

RE: Wie zufrieden seid ihr mit eurem Hyundai Händler?

Zitat

Original von cas-64 vom 01.01.11
Kann mich nicht beklagen über den Service. :super:
Sind uns nur beim Neukauf des I30 nicht einig geworden deshalb RE-Import

Nach nun einem Jahr muss ich sagen, dass man über die Arbeit nicht meckern kann, alles gut.

Sind mit dem i10 (DE Auto) und i30 (EU Auto) zur Inspektion gewesen und auch Garantiearbeiten sind gemacht worden. Was ich aber festgestellt habe ist, dass der Händler sehr negativ auf EU-Autos reagiert. Der Verkäufer gab mir gegenüber sogar zu, dass wenn ich den i10 nicht bei ihm gekauft hätte, ich sogar länger auf einen Werkstatttermin hätte warten müssen.

Bei einem Bekannten, der seinen ix20 aus den Niederlanden zur Garantie anmelden wollte, sagte er sogar, dass er min. 10 Wochen warten müsste und wenn etwas sein sollte, er die Garantiearbeiten erst mal selber zahlen müsste. :mauer: Der Händler hat sieben Standorte in Schleswig-Holstein.

Das war das Update zu dem Thema. ;)

Vagabund

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Adelebsen

Auto: Santamo

Vorname: Pit

  • Nachricht senden

126

Samstag, 5. Mai 2012, 08:38

RE: Wie zufrieden seid ihr mit eurem Hyundai Händler?

Ich war jetzt das Erste mal in der Hyundai Vertragswerkstatt. Es wr leider etwas ernüchternd weil sie den Fehler nicht auslesen konnten. Das mag vielleicht an einem weiteren Defekt an meinem Santamo liegen. Ich hatte aber auch den Eindruck dass sie mit dem Diagnosegerät überfordert waren. Sie haben da verschiedene Stecker ausprobiert usw. Dann wussten sie nicht wo das Gerät den Strom her bekommt und all solche Dinge. Naja, der Santamo ist aber ja auch echt ein Fremdling und ja eigentlich kein Hyundai. Trotzdem wurde aber mein Problem nicht gelöst. Das bedeutet ich muss den Wagen noch mal entweder dort hinbringen und die suchen sich dann einen Wolf oder ich finde den Fehler selbst. Mann muss dazu wissen dass das Auto erst 75000km gelaufen hat. Da sollte die Kabelwickelfeder vom Airbag eigentlich nicht verschlissen sein. Darum also von mir auch nur ein Befriedigend.
Viele Grüße
Pit

Andy1

Fortgeschrittener

Beiträge: 254

Wohnort: Aus dem schönen Ruhrgebiet

Beruf: Habe ich auch

Auto: Tucson 1.6 T GDI 4WD Premium

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

127

Samstag, 5. Mai 2012, 10:08

RE: Wie zufrieden seid ihr mit eurem Hyundai Händler?

@cas-64


Mir hat ein Händler auch damit gedroht das ich bei EU-Wagen länger auf einen Termin warten müsse .

Sogar wenn ich den Wagen ( deutsche Ausführung ) nicht bei ihm gekauft hätte würde es nicht einfach mit den Terminen .

Das war es dann für diesen Händler .

Ein anderer Händler bitte mir Samstag Morgens einen i40 1.6 für 19999 € an
und hat in max 2 Stunden später für 19300 € ins WWW gesetzt .

Und das war es dann für diesen Händler .

Leute ich glaube es geht einigen noch zu gut .

Dann fahre ich lieber ein Paar Km bis zum nächsten .
Und da habe ich dann gekauft .

Den Werkstätten von Hyundai muß es ja wohl sehr gut gehen .
Oder sind sie vielleicht damit ausgelastet das sie die Garantiefälle abarbeiten müssen ?

Wünsche allen ein schönes Wochenende

G.Andy1

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 884

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

128

Samstag, 5. Mai 2012, 10:57

RE: Wie zufrieden seid ihr mit eurem Hyundai Händler?

Viele Händler bevorzugen Kunden mit Fahrzeugen die beim jeweiligen Händler gekauft wurden, gegenüber Kunden mit EU Fahrzeugen. Wenn sich ein vermeindlicher Kunde stundenlang bei einem Händler beraten läßt und eventuell noch ausgiebige Probefahrten macht, sein Auto dann aber über einen freien Importeur kauft, wurde der Händler getäuscht oder einfach benutzt um sich einen Eindruck vom PKW zu machen, um ihn dann billig woanders zu ertrödeln. Beratungen und Probefahrten kosten den Händler Zeit und Geld, und da ist es doch verständlich daß man als Händler seinen "richtigen" Kunden kleine vorteile bei der Terminvergabe gewährt.

Andy1

Fortgeschrittener

Beiträge: 254

Wohnort: Aus dem schönen Ruhrgebiet

Beruf: Habe ich auch

Auto: Tucson 1.6 T GDI 4WD Premium

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

129

Samstag, 5. Mai 2012, 13:00

RE: Wie zufrieden seid ihr mit eurem Hyundai Händler?

Ich wollte bei einem Händler möglichst nahe am Wohnort kaufen und der hätte dann auch meine Werkstatt geworden.

Aber bei so blöden Aussagen und Gehabe war s das .

Was noch zu bemängeln wäre : man muß ja teilweise den Verkäufern hinterher laufen . die telefonieren ellenlang , rauchen oder/ und trinken lieber in ruhe Kaffee .

Ich bin dann in einem Autohaus in Recklinghausen fündig geworden .

Ist zwar locker 25 km entfernt, aber der Service scheint zu stimmen und ich habe sofort zugeschlagen .

G.Andy

130

Freitag, 25. Mai 2012, 18:02

RE: Wie zufrieden seid ihr mit eurem Hyundai Händler?

Es ist mit Sicheheit nicht der gleiche Service wie bei den deutschen Spitzenmarken, aber ich muss sagen, das mein Händler sehr um seine Kunden bemüht ist.

U99

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Freiburg

Auto: IX 35 2.0 2WD

  • Nachricht senden

131

Donnerstag, 13. September 2012, 08:03

RE: Wie zufrieden seid ihr mit eurem Hyundai Händler?

Meine Erfahrung: Unfähig, unfreundlich, kein Innungsmitglied, beim Anwalt wohlbekannt!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 884

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

132

Donnerstag, 13. September 2012, 12:41

RE: Wie zufrieden seid ihr mit eurem Hyundai Händler?

Und das hast du zuvor nicht gewußt? Ein schlechter Ruf eines Händlers spricht sich doch binnen kürzester Zeit herum!
Wenn man sich vor dem Kauf über einen Händler informiert, kann man solchen Nieten aus dem Weg gehen, und spart sich danach viel Ärger.

realmaster

unregistriert

133

Sonntag, 16. September 2012, 18:30

RE: Wie zufrieden seid ihr mit eurem Hyundai Händler?

Zitat

Original von J-2 Coupe
Und das hast du zuvor nicht gewußt?...

Eigentlich könnte U99 auch mal antworten. Er war doch danach schon wieder im Board. Naja... wird schon seine Gründe haben. :nenee:

cas-64

Schleswig-Holsteiner

Beiträge: 1 650

Wohnort: Schleswig-Holstein / Kreis Plön

Auto: Hyundai Tucson Intro,1.6 T-GDI 4WD,DCT / Kona 1.0 T-GDI

Hyundaiclub: Hyundai Freunde Nord

Vorname: Carsten

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

134

Sonntag, 27. April 2014, 08:56

Neues Update:
Bin nun bei einem Händler der ca.35km entfernt ist und haben da den i20 1.2 und I30 1.6CRDI gekauft.War auch schon mit dem I30 1.4 Eu Wagen dort zur Inspektion.
Man merkt schon das der Händler Hyundai schon seit über 20Jahren verkauft und auch andere "Nobel Marken" hat.

@ J-2 Coupe
Ich bin auch vor dem Eu -Wagen kauf zum Örtlichem Händler ,aber für mich war die Zuzahlung wichtig zum Neuen und wenn man sich nicht einig wird geht man dahin wo es klappt. Genau deswegen habe ich mir nun einen I30 beim D-Händler gekauft weil der mir gutes Geld für den EU Wagen gegeben hat.Probefahrt habe ich weder bei dem einen noch bei dem anderen gemacht.Habe mich über das I-Net vorher Informiert über die Fahrzeuge.

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 747

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

135

Freitag, 26. Juni 2020, 01:10

Ich habe meinen i30 zwar erst seit einem guten Jahr, aber ich habe mich bewusst für einen Händler entschieden, der nicht der nächstgelegene ist.

Als es um die Entscheidung ging, welchen Wagen ich mit welcher Ausstattung und zu welchem Preis kaufe, habe ich diverse Händler abgeklappert. Dabei war mir das Verhalten der Verkäufer schon wichtig. Wie genau nimmt man es mit Terminen, wie genau informiert man den Kunden, wie gut kennt man sich beim Auto aus, wie freundlich ist man, ..... Mir ist natürlich klar, daß der Verkauf die eine Seite und die Werkstatt die andere Seite ist. Wenn mich aber das Verhalten der Verkäufer schon stark abschreckt, dann will ich die Werkstatt gar nicht mehr kennen lernen.

Das war letztlich auch der Grund, nicht die Werkstatt am Ort zu nehmen. Aus Entfernungsgründen ist es dann auch nicht der Händler geworden, der mir den Wagen verkauft hat, auch wenn ich dort einen guten Eindruck hatte. Der Händler, bei dem ich jetzt bin, hat generell einen guten Ruf und auch entsprechende Verkaufszahlen. Leider führt das dann dazu, daß man bei den Preisen weniger flexibel ist. Vorerst sehe ich aber keinen Grund, den Händler zu wechseln. Ob sich das bei notwendigen Garantiearbeiten ändert, wird sich noch zeigen.

Guzzi-Jorg

Fortgeschrittener

Beiträge: 534

Wohnort: Tor zum Bergischen Land

Auto: I30 PD Kombi

  • Nachricht senden

136

Freitag, 26. Juni 2020, 15:31

Ich habe meine beiden i30 beim Händler vor Ort gekauft. Beim ersten i30 Kombi Family hätte er mehr verdienen können. Bei der Aufzählung aller Unterschiede zum Family+ wäre es der + geworden. Aber nur Alufelgen und Navi waren es mir nicht wert. Nach dem Totalschaden hat sich der selbe Verkäufer sehr bemüht, das ich schnell einen Ersatz bekam. Es wurde ein Yes, wieder als 1. 4er MPI. Die Werkstatt war beim ersten gut, beim yes haben sie es nicht auf die Reihe gekriegt, das Navi zu aktualisieren. Gab dann eine sehr schlechte Bewertung. Bei einem besseren Ölwechsel und wo extra schriftlich auf das Update hingewisen wird, das nicht zu machen, ist schon bedauerlich. Na wir sind erst bei 19000 km, da sollte zum Jahresende noch ein Besuch anstehen.

Im Januar vor der Inspektion verdiente der Händler schon an einer Anhägekuplung, der Preis war in etwa der gleiche wie bei den freien Nachrüster. Das war der Ausschlag, vor Ort zu kaufen.

Mein Händler ist im Netz ziemlich aktiv, scheint auch gute Preise zu machen.

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 747

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

137

Freitag, 26. Juni 2020, 15:37

Am besten beurteilen kann man den Händler wohl wenn man viel mit ihm zu tun hat, seien es Reparaturen oder Garantiearbeiten. Das will natürlich niemand haben.....
Insofern ist meine Beurteilung vorläufig. Mein letzter Peugeot-Händler hatte zum Schluß zwar zwei Automarken unter einem Dach, aber nur eine Werkstatt und nur noch einen Mechaniker, der Ahnung hatte. Der Rest war entweder in Rente, ging woanders hin, oder arbeitete nicht mit (der Meister und Besitzer). Ich frage mich, was die machen, wenn der Mann in Urlaub oder krank ist......
Dabei haben sie lange Zeit nach Ersatz gesucht....den dann auch gefunden, aber total markenfremd........
Dafür hatten sie gleich drei Verkäufer......... 8o :rolleyes:

Guzzi-Jorg

Fortgeschrittener

Beiträge: 534

Wohnort: Tor zum Bergischen Land

Auto: I30 PD Kombi

  • Nachricht senden

138

Freitag, 26. Juni 2020, 15:44

Na mein Händer hat auch drei Marken unter einm Dach, Mazda, Nissan und Hyundai. Hat aber mehrere Monteure und auch der Ersatzteilhandel ist aufgegliedert.

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 747

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

139

Freitag, 26. Juni 2020, 15:52

Mein Hyundai-Händler, bei dem ich den Wagen warten lasse, hat mittlerweile nur noch Hyundai, nachdem er zuerst noch Fiat hatte. Das geht jetzt schon ein paar Jahre so. Insofern sollten sich die Leute auskennen. Ich schätze auch, daß die Verkaufsmenge bei Hyundai größer ist, als vorher beide Marken zusammen.

Es ist wohl auch praktisch, wenn der nächste Händler der gleichen Marke nicht so nahe ist...und man einige Filialen hat.

Ich muß aber auch zugeben, daß man dort wegen der Probefahrt recht kulant war. Das war nicht überall so.

Ähnliche Themen