Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gockel

Profi

  • »Gockel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 901

Wohnort: Schaumburg

Beruf: BST

Auto: i30

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. September 2010, 18:40

Glasgravuren

Hallo.

Ich wollte mal fragen, ob Glasgravuren an "Seiten"-Scheiben vom Fahrzeug erlaubt / Zulässig sind.

Die einen sagen "Ja" die anderen sagen "Nein"

Die Allgemeine Aussage ist, das es nicht erlaubt ist, da es Sicherheitsglas ist und nicht verändert werden darf. Es könnte sich das Splitterverhalten ändern.

3Punkte und 75€ Strafe sind drin oder auch das ganze Fahrzeug wird bei einer Polizeikontrolle stillgelegt, wenn es ganz schlecht läuft. Auch beim nächsten TüV Termin kann es vorkommen das der Prüfer einem die begehrte Plakette nicht gibt.

Wenn man "google" benutzt, findet man genug Themen die sich damit befassen in anderen Foren. Diese kommen alle auf das ergebnis "Verboten".
Da die "neusten" Beiträge die ich finden konnte, aber von 2008 sind, interessiert es mich Brennend ob das Verbot noch steht!

Denn auf jedem Treffen wo eine "Händlermeile" ist, kann man es machen lassen.


s-lab

Fortgeschrittener

Beiträge: 214

Wohnort: Bei Bi, NRW

Beruf: Mediengestalter, Digitaldrucker, DTP'ler

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. September 2010, 19:14

RE: Glasgravuren

Hoi,

ich weiß auch nur, dass es "verboten" ist.

Und es gibt ja sogar welche, die sich für TÜV-Termine nen großen Aufkleber über die Stellen machen... o0

Ich find's affig. Bestell dir nen Aufkleber mit dem Symbol in dieser "Sandstrahl/Struktur"-Oberfläche..


Gruß,
- Dennis

spritti

Fahr nie wieder so dicht vor mir her – hab Angst, mein Luftfilter saugt Dich ein!

Beiträge: 1 275

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Lagerist/ Kommissionierer/ Gabelstabelfahrer

Auto: Sonata NF Facelift, Coupe GK Facelift, Elantra XD

Hyundaiclub: ehem. Team Cobra

Vorname: Björn

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. September 2010, 19:54

RE: Glasgravuren

kommt drauf an wie es gemacht ist, also ich finde, wenn es gut gemacht ist, passt es...

ja ich kenne auch zwei drei fahrer die es haben (nenne jetzt keine namen) und mir gefällt es, ich finde es halt nur scheiße, wenn es einer machen lässt und andere das gleiche motiv nach machen lassen und auch noch an der gleichen stelle...:dudu: X(

warum soll es verboten sein und seit wann ist ne seitenscheibe am auto aus sicherheitsglas, das ist meines erachtens nur die frontscheibe und bei der ist es verboten...

4

Montag, 13. September 2010, 10:39

RE: Glasgravuren

... hi , ich pers. würde es nicht machen , denn : :evil: :teach:

VORSICHT BEI GLASGRAVUR ODER SANDSTRAHLEN VON AUTOSCHEIBEN:
Nach § 22a StVZO und daraus folgend § 19 Abs.2 StVZO erlischt die Bauartgenehmigung und damit auch die Betriebserlaubnis des KFZ, da Änderungen am Sicherheitsglas nicht zulässig sind .

Grüße Sonata

GeBo

Fortgeschrittener

Beiträge: 404

Wohnort: Ruhrpott

Auto: i30 Challenge 1.4 EU/H

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. September 2010, 13:22

RE: Glasgravuren

Seitenscheiben sind kein Sicherheitsglas. Aber, da auch dort die Struktur der Scheibe eine Bestimmte sein muss (Rettungsweg), denke ich mal, das man da mit dem TÜV Probleme bekommt.

Vielleicht einfach mal beim TÜV nachfragen. Die müssen es ja schließlich wissen.

6

Montag, 13. September 2010, 14:33

RE: Glasgravuren

... jouu , ist das Beste , und dann noch schriftlich bestätigen lassen :evil: :evil: - damit nicht,s schief geht .

Grüße Sonata

Elantra

Meister

Beiträge: 1 937

Wohnort: Bietigheim

Auto: Elantra Touring

Hyundaiclub: Korean Streetfighter e.V.

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. September 2010, 17:30

RE: Glasgravuren

ich hab auch glasgravuren an meinem elantra und am getz meiner frau...kenn auch einige die das haben....hab noch nie gehört, dass das probleme gegeben hat....

klar, an front und heckscheibe sollte man das nicht machen, da das eben sicherheitsglas ist, das nicht zerspringt. zumindest die frintscheibe...ich glaub die heckscheibe zerberstet wie die anderen scheiben in 1mio stückchen

Gockel

Profi

  • »Gockel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 901

Wohnort: Schaumburg

Beruf: BST

Auto: i30

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. September 2010, 20:05

RE: Glasgravuren

Zitat

...zerberstet wie die anderen scheiben in 1mio stückchen...


Und genau das ist der Punkt. Da man angeblich etwas der "Vorspannung" vom Glas entnimmt, Springt es nicht mehr so wie es soll und wird angeblich zu gefährlichen Geschossen.

Heute habe ich es verpasst den Tüv zu Kontaktieren.

Die Meinungen gehen aber im Allgemeinen zu: "Nicht Zulässig"
Gleich gefolgt von: "Auf den Seitenscheiben wäre es egal..."

Wenn ich Morgen wen beim Tüv erreicht habe, gebe ich bescheid...

Elantra

Meister

Beiträge: 1 937

Wohnort: Bietigheim

Auto: Elantra Touring

Hyundaiclub: Korean Streetfighter e.V.

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

9

Montag, 13. September 2010, 20:18

RE: Glasgravuren

ich hatte schon tüv mit meinem elantra mit der gravur und meinen tüver hats nicht gejuckt....

Beiträge: 1 256

Wohnort: Hessen jetzt Thüringen

Auto: Santamo verkauft

  • Nachricht senden

10

Montag, 13. September 2010, 21:49

RE: Glasgravuren

Glück gehabt Ela ;)
Du veränderst ein Bauartgeprüftes Teil mit KBA und Prüfnummer. Ganz klar nicht zulässig. Weiß ich aus anderen Foren auch von TÜV-Prüfern...

Elantra

Meister

Beiträge: 1 937

Wohnort: Bietigheim

Auto: Elantra Touring

Hyundaiclub: Korean Streetfighter e.V.

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. September 2010, 07:30

RE: Glasgravuren

vll hat es ihn auch nicht gestört, da ich die kleinen dreicksfenster graviert habe...keine ahnung...

plotterpaule

Werbefritze / Folienkleber

Beiträge: 75

Wohnort: Bärlin

Beruf: Werbetechniker

Vorname: Paule

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. September 2010, 09:32

RE: Glasgravuren

moin moin ...

also lt meinen TÜFFA ist es an den hinteren Seitenscheiben kein problem.
Er erklärte es mir plausibel mit den Worten: "wenn du nenn Kratzer in der Seitenscheibe hast musst du diese auch nicht austauschen"

bei Gravuren nimmt ein Fachmann minimale Spuren der Oberfläche ab,
noch weniger wird beim strahlen abgenommen.
*die Scheibe wird lediglich mattiert*
somit greift der fachmann nicht in die massive Struktur der Scheibe ein
und somit stellt es auch kein Risiko bei dem Bruchverhalten der Scheibe dar.
*meine Meinung und nicht rechtbindend*

also warum nicht gravieren oder strahlen lassen ..
gerne kann ich auch den Usern welche "das Risiko" nicht eingehen wollen
die Motive in einer "frosted Glas" Folie schneiden,
die dann auf die Scheibe geklebt werden ..

bei interesse steh ich gerne per PN zur Verfügung .. :D
nicht das "alle das gleiche Motiv" auf der Scheibe haben :D

gruß paule

Gockel

Profi

  • »Gockel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 901

Wohnort: Schaumburg

Beruf: BST

Auto: i30

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 14. September 2010, 17:47

RE: Glasgravuren

So. Heute war ich bei der Hauptprüfstelle in H-City.

Der Prüfer musste Schmunzeln und meinte am ende des Gespräches das er sich an diese Frage lange zurück erinnern wird.

Er meinte, dass es eine rein rechtliche Frage ist und er sich bei einer Prüfung um relevantere Dinge kümmern würde.
Er selber hat gemeint, das es kein Problem da stellen wird und keiner das Auto stillegt.

Fazit: Fragen kostet nichts. Und ich kann wieder gut schlafen :teach:

Beiträge: 1 256

Wohnort: Hessen jetzt Thüringen

Auto: Santamo verkauft

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 14. September 2010, 23:42

RE: Glasgravuren

Hier ein Link zu einem der vielen Thhreads dies so gibt..
http://www.opel-problemforum.de/f12-tuv-…glasgravur.html

Nur weil der eine oder andere Prüfer das so sieht muß die Rennleitung das noch lange nicht so sehen...

Übrigens hab ich auch ne gravierte Scheibe gefahren. Hatte auch nie Ärger deshalb. Aber das beweist ja nichts..

15

Mittwoch, 15. September 2010, 14:54

RE: Glasgravuren

... wie man erlesen kann aus den Beiträgen , ist man (wie schon so oft) auf das ,,goodwill,, der einzelnen Prüfer angewiesen . :teach:

Grüße Sonata

Beiträge: 1 256

Wohnort: Hessen jetzt Thüringen

Auto: Santamo verkauft

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 15. September 2010, 20:40

RE: Glasgravuren

Du, der gute Wille des Prüfers nützt dich nichts wenn die Polizei weiß das es unzulässig ist. Die Betriebserlaubnisss ist erloschen und das wird dann Ärger geben. Bei nem Füherscheinneuling schonmal ne Nachschulung. Wenn man nen Prüfer erwischt der das Einträgt wäre man schon besser dran... evtl.

17

Donnerstag, 16. September 2010, 12:22

RE: Glasgravuren

..... na , ich denke mal - am besten bist dran , wenn den ganzen Schmarrn sein läßt - dann hast auch mit keinen Ärger :D

.... es gibt so viele Gummi § bei uns im Bananenstaat , da ist,s besser man verzichtet mal ab und zu auf etwas (was einem Wichtig erscheint) :D

Grüße Sonata

Beiträge: 1 256

Wohnort: Hessen jetzt Thüringen

Auto: Santamo verkauft

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 9. November 2010, 21:12

RE: Glasgravuren


bachus

Profi

Beiträge: 729

Wohnort: ABI

Auto: i30 1.6 rumän.Premium

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 10. November 2010, 06:50

RE: Glasgravuren

Ich hab das (irgendwann) auch an den hinteren Dreiecksfenstern vor. Allerdings nicht direkt ins Glas.
Meine Absicht ist, eine passgenaue Plexiglasplatte von innen an die Scjheibe zu setzen. Die Bauartgenehmigung der Scheibe erlischt denke ich nur, weil beim Gravieren des Glas' in die Struktur der Scheibe eingegriffen wird. Das Benutzen eines gravierten Kunststoffteiles umgeht diese Problematik und läuft dann nur auf die vorgeschriebene Gesamt-Lichtdurchlässigkeit der Scheibe hinaus (wie beim Folieren oder Benutzen von Decals).
Beleuchtung steht dann wieder auf nem anderen Blatt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bachus« (10. November 2010, 06:50)


20

Mittwoch, 10. November 2010, 11:16

RE: Glasgravuren

... sag ich doch ... im Zweifelsfalle ,,lieber nicht,, - das sind doch Probleme denen ich ausweichen kann und mir viel Ärger ersparen kann ..

... ich kann doch auch ohne so etwas leben ( und habe meine Ruhe vor den grünen Männchen ) ... :D

... so wie im Artikel von mozart.. kann es doch jedem gehen ... :denk:

Grüße Sonata

Ähnliche Themen