Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Max

Schüler

  • »Max« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Wohnort: vo daherim

Beruf: Meisterschüler

Auto: Accent LC

Hyundaiclub: Korean-Streetfighter

Vorname: Max

  • Nachricht senden

1

Freitag, 13. April 2007, 11:41

Tüv

Ich fahr heute zum Tüv und lass die sachen eintragen und mus szu HU / AU hin mal sehn ich werde berichten


meikel

Anfänger

Beiträge: 23

Wohnort: Langenselbold

Beruf: "Internetchef" in der Werbung

Auto: Tucson Fifa World Cup

Vorname: meikel

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. Juli 2009, 18:01

RE: Tüv

Hallo als "Pimp-Newbie" habe ich mal die Frage, wie das anmelden beiim TÜV im Prinzip abläuft?

Wleche Regeln muss ich beachten?
Kann ich das, was ich mache schon einbauen und damit hinfahren?
Was ist, wenn die es nicht abnehmen, dann habe ich ja ein Auto ohne Betriebserlaubnis.
Darf ich es erst einbauen, wenn ich eine Abnahme habe?

Fragen über Fragen.

Also, wie ist normalerweise der Ablauf?

In meinem konkreten Falle, möchte ich mir Scheinwerfer selbst designen.

meikel

DaveX

Schüler

Beiträge: 108

Wohnort: Hohenstein-Ernstthal

Beruf: Metallzerfetzer

Auto: 2.7_ELISA; Veloster

Hyundaiclub: schön wär's

Vorname: David

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. Juli 2009, 19:14

Es kommt erstmal darauf an was du an-,ein-,umbaust. Hast du eine ABE oder EG sollte es normalerweise keine probleme geben. Achte darauf, dass trotz ABE/EG bei einigen Teilen das Wagen zur technischen Abnahme nach §19 muss. (Felgen, Fahrwerke, etc)

Hast du ein Teilegutachten zum Teil, dann würde ich erstmal vorher beim Tüv/Dekra vorbeifahren und fragen wegen eintragung. Hast du nix dazu oder gar nur ein Materialgutachten, kann man das ganze schon fast vergessen. Dann wäre es ratsam zum Tuner zu gehen.

Die techn. Abnahme erfolgt immer mit montierten Teilen bzw. eben den Veränderungen, sonnst wäre das auch blödsinnig. Somit musst du immer überlegen ob man ein Teil dran montiert und es dann evtl. nicht eingetragen bekommt. Am besten ist reger Kontakt mit prüfwilligen Gutachtern, die dich mit ihren Wissen unterstützen um legal am Straßenverkehr teilzunehmen.

Die Preise: staffeln sich je nach Art der techn. Abnahme. Eine §19 kostet pauschal 35€, da das Teil explizit für den Wagen gedacht ist (kein universalteil), das Teil praktisch auf Herz und Nieren geprüft wurde und damit nur entsprechend fachgerechter Einbau geprüft wird. Bei einer $21 wird es schwieriger und auch teurer. Hier bezahlt man die 35€ zzgl. der angefallen Arbeitszeit des/der Sachverständigen. Das liegt aber im ermessen des jeweiligen einzelnen. Also kann es da teuer werden und im schlimmsten Fall gibts trotz alle dem ein Kopfschütteln und du musst alles zurückbauen.

Zu deinem konkreten Beispiel: Es sei erstmal gesafgt, dass es unbezahlbar ist einfach einen Scheinwerfer selbst zu basteln und dann eine positive Abnahme zu bekommen. Einzige Möglichkeit ist nach wie vor einen Scheinwerfer mit E-Prüfzeichen zu verwenden, da sollte es bei Fachgerechten einbau keinerlei Probleme geben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DaveX« (20. Juli 2009, 19:16)


Max

Schüler

  • »Max« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Wohnort: vo daherim

Beruf: Meisterschüler

Auto: Accent LC

Hyundaiclub: Korean-Streetfighter

Vorname: Max

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. September 2009, 22:44

Also um auf Nummer sicher zu gehen fahr bitte immer vorher zu dem Tüver deines Vertrauens ;) den so kannst du das mit ihm durchgehen und glaub mir Tüver sind auch nur Menschen. Sie leben von uns und wir leben von ihnen.

Also immer schön ruhig und sachlich zum Tüvprüfer und mit ihm abklären den er soll das ja auch eintragen. Der Prüfer gibt dir auch gerne Tips wie man sachen am besten umsetzen kann um keine Probleme mit dem Trachtenverein zu bekommen.

Also immer vorher zum Tüv und fragen auch wenn man 20 mal fahren muss den Vorsicht ist besser als Nachsicht ( ein wohl bekanntes Sprichwort )

Den nichts ist schlimmer als wenn der Tüver sagt

--> klick

In diesem Sinne

Frohes schrauben

btw. ich hab damals alles eingetragen bekommen ;)