Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

J-2 Coupe

primus inter pares

  • »J-2 Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28 184

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. November 2019, 11:07

Neues E-Auto aus Russland für 6.400€

Ab 2020 baut Russland das billigste E-Auto der Welt. Der "Zetta" soll ab dem 1.Quartal 2020 angeboten werden, schaut dem Smart for Two sehr ähnlich, und ist ab 6.400€ erhältlich. Der Zetta ist 120km/h schnell, und hat mit einer Akkuladung eine Reichweite von bis zu 530km. Es wird mit bis zu 15.000 verkauften Modellen pro Jahr in Russland gerechnet. Allerdings verfügt Russland über ein sehr schlechtes Ladenetz, was den Verkauf sicherlich hemmt. In ein paar Jahren soll der Zetta dann auch exportiert werden, und in Deutschland erhältlich sein.


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 791

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. November 2019, 11:18

Ein Tata mit 2. Batterie könnte den Preis auch nochmals deutlich unterbieten...

Aber egal, kein solches Auto schafft es bis in die EU...

Reiner1

Fortgeschrittener

Beiträge: 252

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. November 2019, 12:37

Da bekommt der Begriff "Tatagreis" eine ganz neue Bestimmung. *lach
Rußland ist ja nicht gerade als Experte bei der E-Mobilität bekannt. Ohne jetzt groß zu recherchieren würde ich vermuten, daß unter dem Blech in erster Linie irgend etwas chinesisches steckt.

J-2 Coupe

primus inter pares

  • »J-2 Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28 184

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. November 2019, 12:46

Laut Presseberichten soll der E-Zetta zu über 90% aus Russischen Teilen bestehen. Ob das gegenüber China eine Qualitätssteigerung ist, bleibt dahingestellt.....

Romiman

Fortgeschrittener

Beiträge: 218

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: (vorhanden)

Auto: i30 PD Hatch; 1.4 TGDI, DCT, Premium, MY19

Vorname: R

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. November 2019, 19:21

E-Kleinwagen

Na diese Reichweite zweifel ich an.
Aber sonst wäre der Zetta das, was in D schon lange gefordert wird, ein kleines günstiges E-Auto, was sich fast jeder als reines Stadt- oder Pendlerfahrzeug leisten kann.
Schade, dass er so häßlich ist...

Wall_e

Anfänger

Beiträge: 39

Auto: i20 GB 1.0 T-GDI Style

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. November 2019, 19:37

@Jacky
Ich muss Dich da leider korrigieren. Die Reichweite wird mit 200km angegeben und leider nicht mit 530km. :flöt:

Zitat

Zum Antrieb war bei unserem früheren Artikel von Induktionselektromotoren die Rede. Mittlerweile steht fest, dass der Zetta tatsächlich auf einen Radnabenantrieb setzt. Sprich, in jedem der vier Räder ist ein E-Antrieb verbaut. Jeder der vier Motoren kommt auf 18,1 kW, ein Drehmoment von 232 Nm und wiegt 17 kg. Das Fahrzeug ist mit einem Lithium-Eisenphosphat-Akku mit 10 kWh ausgerüstet und soll damit rund 200 km weit kommen.

J-2 Coupe

primus inter pares

  • »J-2 Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28 184

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. November 2019, 19:49

Ich habe mehrere Quellen, die 560km als Reichweite benennen. Bayrischer Rundfunk Videotext, T-Online, N-TV, www.automobil-produktion, www.inside-digital.de....und noch ein paar mehr.
2 Quellen (u.a. die deinige) geben 200km an. Ich habe mich für die weiter verbreitete Version entschieden.

testbug

Profi

Beiträge: 1 307

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

8

Montag, 25. November 2019, 21:20

Ist ja nicht so, dass die deutsche Presselandschaft gerne voneinander abschreibt..
Hier die Quelle selbst. Im Video ist bei 1:00 zu sehen, dass die maximale Reichweite bei voller Ladung 200km ist. Ebenso ist das Ding ein Prototyp, die Hässlichkeit kann sich noch ändern. :D
Auf deren Seite ist nichts von 530km zu lesen..

J-2 Coupe

primus inter pares

  • »J-2 Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28 184

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Montag, 25. November 2019, 21:25

Es handelt sich wohl um Russische Kilometer. Die haben sie etwas kürzer gemacht, damit Putin größer erscheint. :todlach:

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 452

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style 117 PS 6G man.

  • Nachricht senden

10

Montag, 25. November 2019, 22:03

Sieht aus wie ein Golfcart aus dem 3D-Drucker. :auweia: :) Der Verkauf in D ist zumindest für 2020 zum (TüV)Glück nicht geplant. Adac e-Neuheiten Jan.-Dez.

OT für 2020: Ceed SW Plug-in-Hybrid (PHEV) kommt im März raus, XCeed PHEV ist bereits im Februar da und Ceed Mildhybrid im April. 8o Hyundai müsste mit neuen PHEV/e-Modellen 2021 folgen :super:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackDoc« (25. November 2019, 22:09)


Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 850

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

11

Montag, 25. November 2019, 23:07

Ohne jetzt groß zu recherchieren würde ich vermuten, daß unter dem Blech in erster Linie irgend etwas chinesisches steckt.
Tja, in fast allen Pressemeldungen wird angegeben, dass der/die Akku/s aus China kommen ...

Und die russische Originalquelle schreibt zur Reichweite das hier:

Zitat

Induction e-wheels of our own production provide the highest specific drive torque with power demand less on 30-55% then world analogues for 100km drive range.
PS: Das angebliche und vielmals zitierte (oder voneinander abgeschriebene?) "voneinander Abschreiben" ist wohl dem geschuldet, dass so ziemlich alle Medien die gleichen Agenturmeldungen erhalten und die oftmals im Originaltext veröffentlichen.

Wissen ist Macht.
Weiss nix?
Macht nix.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schlicksurfer« (25. November 2019, 23:14)


Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher