Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Beiträge: 1 171

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

281

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 20:21

In vielen anderen Ländern verlierst auch die Räder und Anbauteile wenn du schneller als 100 fährst, wenn man deren Möhren sieht die bei uns ausgemustert werden...die haben halt andere Probleme ;)


BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 414

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style 117 PS 6G man.

  • Nachricht senden

282

Freitag, 18. Oktober 2019, 01:01

@Koellefornia
Lag evtl. an der Spendenhöhe u.a. von Daimler, die nicht mehr überwiesen wird. Ab 2019 keine Spenden mehr

Große Parteien - je 100.000 €, kleine grüne Partei (69 Mandate im Bundestag)- 40.000 €,
die Linke (67 Mandate) - nichts.

Ja- Stimmen für Tempolimit = 126, 10 Abweichler sind nicht dabei, ansonsten passt. FAZ 17.10.

"FDP-Verkehrsexperte Oliver Luksic warnte vor einer Bevormundung der Bürger. Die Autobahnen seien die sichersten Straßen, das Problem beim Unfallrisiko seien die Landstraßen." Unser Mann!

PS: 709 mögliche Stimmen = 631 abgegeben, s. FAZ-Info = über 10% nicht anwesend, krank ect? :prost: Mein lieber Scholli.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (18. Oktober 2019, 06:16)


Trabbi

Fortgeschrittener

Beiträge: 433

Wohnort: pfaffenrot

Auto: TBI 1.6 Cool & Sport

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

283

Freitag, 18. Oktober 2019, 06:44

Hallo ckm

Die wenigsten, die sich jetzt ein E-Auto kaufen, "rasen" damit über die Autobahn. Den durchs "Rasen" erzielten Zeitgewinn verliert man weitestgehend wieder an der Ladesäule. Von daher hat das "No" zum Tempolimit meiner Meinung nach kaum Auswirkungen auf den Verkauf von E-Autos.

Gruß
Hans

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (18. Oktober 2019, 06:47)


Koellefornia

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Öffentlicher Dienst

Auto: I30 N - Line 1.0 T - GDI

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

284

Freitag, 18. Oktober 2019, 14:14

@BlackDoc
Das hat du mal schön ausgerechnet grins. Aber man sieht wieviele dagegen sind, das sagt schon was aus. Jacky hatte hier auch mal was ausgerechnet, es ging um die Pkw Maut, was ich persönlich gar nicht so schlecht finde, wenn man bedenkt, wieviele kostenlos über unsere Autobahnen fahren, und wir als Steuerzahler auf den Reparaturen sitzen bleiben. Österreich hat das clever gelöst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (18. Oktober 2019, 15:02)


BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 414

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style 117 PS 6G man.

  • Nachricht senden

285

Freitag, 18. Oktober 2019, 18:59

@Koellefornia :)
Ja, in der nächsten Legislaturperiode wird einiges sicherlich neu aufgerollt.

Das Tempolimit ist erst mal kein Thema mehr. :wech: Danke auch an Fr. Klatten (BMW u.a.). ;)
Das nenne ich ein direktes Angagement ohne Umwege über die schweizer Konten, zack, bums, verbucht! :super:

Bundestaganzeiger
auch Industrieverbände spenden Millionen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BlackDoc« (18. Oktober 2019, 19:05)


J-2 Coupe

primus inter pares

  • »J-2 Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28 016

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

286

Freitag, 18. Oktober 2019, 19:56

Freie Fahrt für freie Bürger - finanziert von der deutschen Automobilindustrie! Da habe ich wirklich nichts dagegen! :freu:

Reiner1

Fortgeschrittener

Beiträge: 193

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

287

Samstag, 19. Oktober 2019, 00:34

Also ich bin für ein Tempolimit bei ca 220 km/h. Bergab könnte ich das vielleicht gerade schaffen.

Spaß beiseite, ich denke, wir sollten es lassen wie es ist. 'Die meisten Autobahnen sind ja schon beschränkt, und wer sich auf den restlichen km an eine vernünftige Fahrweise hält, der kann doch auch gerne mal 200 km/h fahren, oder nicht?
Klar braucht das mehr Sprit und ist damit schädlicher für die Umwelt. Aber rein von dem Aspekt her gesehen dürften wir kein Rindfleisch mehr essen, nie fliegen, höchstens mit 18 Grad heizen, und auch nie ein Feuerwerk machen. Die Liste liesse sich endlos fortsetzen.

Wenn ich auf der Autobahn 200 km/h fahre, dann in der Regel relativ kurz und dann, wenn die Straße entsprechend frei ist. Meist fahre ich eher 130 km/h und habe den Tempomaten drin. Aber warum alles verbieten, was nur ansatzweise Spaß machen kann ?

Klaus B

Profi

Beiträge: 688

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

288

Samstag, 19. Oktober 2019, 07:31

Wundert mich, dass die Abstimmung so gelaufen ist. Diese Cleverness hätte ich nicht erwartet.
Naja, vielleicht war es ja auch nur so, wie damals unser Herr Dobrindt, der ja auch nur pro VAG Konzern aufgestellt war.
Was der alles verbockt hatte.
Weine könnt ich, weine :unentschlossen:

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 414

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style 117 PS 6G man.

  • Nachricht senden

289

Samstag, 19. Oktober 2019, 19:38

Was meinst du mit weinen, Klaus?

Wegen der Sache mit Hr. Dobrindt, oder die z.T. "gesponserte" Hochgeschwindigkeitsfahrten-Abstimmung?
Lass doch Fr. Klatten ihre Überweisungen tätigen, bei geschätzten Vermögen i.H.v. ca 21.000.000.000 $ (21 Mrd., mir gehen langsam die Nullen aus :) ) werden solche Beträge unter Portokosten verbucht ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BlackDoc« (19. Oktober 2019, 19:47)


Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 816

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

290

Samstag, 19. Oktober 2019, 20:18

Klar, und dann sich darüber beschweren, dass die Spendenempfänger genau nach der Pfeife der Spender tanzen ... :auweia: