Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kraeuterfreak

Board-Troll

Beiträge: 307

Wohnort: Luzern

Beruf: Audio Engineer

Auto: Genesis Coupé 3,8l V6

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 5. Februar 2017, 01:59

Stimmt. Waren noch mehr deutsche Hersteller ;)

Und nein, das ist nichts gegen die deutsche Wirtschaft, sondern gegen Betrug ...


ckm

Meister

Beiträge: 2 440

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Ka 1.2

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 5. Februar 2017, 07:02

Ich denke es geht einfach darum den Diesel generell aus dem PKW zu verbannen. Wäre doch optimal für die Wirtschaft. Man sanktioniert die Diesel und animiert die Leute neue Turbobenziner zu kaufen. Das ist doch auch sehr gut für VW. Im nächsten Schritt sanktioniert man die Benziner und animiert die Leute E Autos zu kaufen. So sind der Autoindustrie die nächsten Jahre erstmal gute Umsätze garantiert.
Und mal ehrlich ein Diesel stinkt wie ich finde immer, gerade beim Kaltstart, er ist lauter als ein Benziner und und und.

Meine Meinung ist ein Diesel muss nicht in einen PKW, denn fast alle die einen Diesel fahren benötigen das Drehmoment eigentlich nicht. Und die Diesel-Subvention müsste auch gekippt werden, denn die war ja eigentlich für die Transportunternehmen gedacht. Für die Unternehmen könnte man ja die Vergünstigung über die Steuer verrechnen. Allein wenn diese Vergünstigung wegfällt würde der Diesel wohl sogar im Preis über dem Benzin liegen, und die Diesel würden dann mit der Zeit verschwinden.

J-2 Coupe

primus inter pares

  • »J-2 Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 704

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 5. Februar 2017, 08:06

Und die Dieselmotoren haben auch größere Probleme - man braucht sich nur mal durch das Forum lesen: Risse im Motorblock, Probleme mit dem AGR, Probleme mit dem DPF.....beim Benziner ist es eigentlich nur die Steuerkette vom 1,4er mit 109 PS.
Die Diesel-Schummel-Software befindet sich in ähnlicher Form auch in Fahrzeugen folgender Hersteller:
Alfa Romeo, Chevrolet, Dacia, Fiat, Hyundai, Jaguar,Jeep, Land Rover, Nissan, Renault und Suzuki.

Es sind also bei weitem nicht nur die bösen deutschen Autobauer - der Diesel ist Weltweit ein Betrugsfall!

GMH

sapientem senem

Beiträge: 76

Wohnort: Wien

Beruf: Elektrotechniker - Pensionist

Auto: ix35 Style 2.0 CRDi 135 KW AT

Vorname: GMH

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 5. Februar 2017, 10:58

Anmerkung: Auf unseren Weltmeeren fahren Riesenfrachtschiffe die mit einem sagenhaften hohen Verbrauch schweres Erdöl verbrennen. Das alles legal. Darüber hört man nichts.
Detto die Verschmutzung durch unversteuertes Kerosin des Flugzeugverkehrs.

J-2 Coupe

primus inter pares

  • »J-2 Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 704

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 5. Februar 2017, 11:15

Man sollte sich nicht an dem orientieren was mehr Dreck ausstößt, sondern daran, was sauberer ist finde ich.
Die Besteuerung von Kerosin habe ich hier erst kürzlich in einem anderen Thread gefordert!

Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 1 094

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi (Karpatenbenz)/ Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D / Porsche 718 Cayman

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 5. Februar 2017, 11:31

Das Problem löst sich in ein paar Jahren doch von selbst. Öl aus, keine Schadstoffe mehr. Bis es soweit ist, habe ich noch sehr viel Freude mit meinen Dieseln. :D

J-2 Coupe

primus inter pares

  • »J-2 Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 704

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 5. Februar 2017, 11:42

Beamten haben doch alle Diesel. Junggesellen und Autohändler fahren Sportwagen und Cabrios mit Benziner! :bang:

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 089

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 5. Februar 2017, 22:32

Auf der Uni sind die Diesel auch nicht mehr so richtig beliebt- zu dreckig für unsere Öko Fans. :stop:

29

Donnerstag, 23. Februar 2017, 10:31

ich habe vor etwa 15 Jahren schon etwas gegen den einsetzenden Dieselhype gehabt. Mit der Einführung des Common Rail konnte man eine wachsende Anzahl an Dieselfahrzeugen feststellen.
Unter anderem wurden auch Cabrios mit Dieselmotoren bestellt. Das war wenige Jahre zuvor noch undenkbar.
Leider hat sich die Entwicklung der Benzinmotoren in eine, für mich, ungünstige Richtung entwickelt. Direkteinspritzende Magermotoren scheinen doch deutlich anfälliger als frühere Motorentwicklungen.

Drummermatze

Fortgeschrittener

Beiträge: 343

Auto: i30 Style 136PS CRDi mit 7-Gang DCT

  • Nachricht senden

30

Freitag, 24. Februar 2017, 09:02

Der leidtragende ist hier wie immer der Kunde. Der Kunde konnte vorher zwischen neuer Software (erhöhtem Verbrauch oder weniger Leistung) oder Steuerhinterziehung wählen. Jetzt kann er statt der Steuerhinterziehung auch einfach keinen TÜV vorziehen. Der Wertverlust der Karre durch den schlechten Ruf mal außen vor. Und dann gibt es immer noch Leute, die sich tatsächlich nochmal so einen Schrott kaufen. Unfassbar wie markenblind manche Leute sind. Vor allem bei den Preisen die die abrufen :schläge:

Zitat

Es wurde doch auch bei anderen Autoherstellern diese Schummelsoftware entdeckt, die bekommen doch hoffentlich auch keinen TÜV mehr.
Gibts dafür eine Quelle?

Zitat

Meine Meinung ist ein Diesel muss nicht in einen PKW, denn fast alle die einen Diesel fahren benötigen das Drehmoment eigentlich nicht.
Richtig, aber im Falle des i30 ist der Diesel einfach günstiger als der Benziner, selbst bei nur 15.000km im Jahr: weniger Verbrauch, günstigerer Preis an der Tankstelle, weniger Versicherung.

Thora

Profi

Beiträge: 1 285

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

31

Freitag, 24. Februar 2017, 09:29

Einmal im Leben bin ich als Besitzer Diesel gefahren (Golf GTD), zweifelsohne kein schlechtes Auto.

Früher lag der Diesel in Deutschland so um die 12% Marktanteil. Erst unter der Kohlregierung und der Subvention des Diesels zur Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Spediteure entwickelte sich der Dieselhype mit einem Marktanteil von über 50%. Als Übergang zu neuen Technologien sollte man die Subventionen für PKW-Diesel abschaffen und in Ladeinfrastrukturen, Stromtankstellen, Wasserstofftechnologie, etc. stecken. Ich weiß auch der Benziner ist nicht "sauber", daher sollte man die alternative Technik so schnell wie möglich forcieren.

Auch weiß ich, dass die Stromherstellung Energie kostet und in den meisten Fällen alles andere als sauber gewonnen wird, aber viele vergessen, dass der Sprit auch nicht ohne Transport, etc. in die Zapfsäule kommt.

J-2 Coupe

primus inter pares

  • »J-2 Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 704

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

32

Samstag, 25. Februar 2017, 11:59

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) fordert jetzt ein totales Innenstadt-Fahrverbot für ALLE Dieselfahrzeuge!

Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 1 094

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi (Karpatenbenz)/ Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D / Porsche 718 Cayman

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

33

Samstag, 25. Februar 2017, 12:04

Auch für Schiffsdiesel?

J-2 Coupe

primus inter pares

  • »J-2 Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 704

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

34

Samstag, 25. Februar 2017, 12:20

Nur wenn die bis in die Innenstadt wollen! :teach:

Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 1 094

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi (Karpatenbenz)/ Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D / Porsche 718 Cayman

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

35

Samstag, 25. Februar 2017, 13:49

Knapp neben dem Zentrum des Feinstaubs fährt die Armada der Neckarschiffe spazieren. :D

Old Boy Sven

Fortgeschrittener

Beiträge: 282

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i40cw 1.7 CRDi AT 5 Star Gold Edition, i20 Active 1.0 T-GDI YES! Plus

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

36

Samstag, 25. Februar 2017, 13:58

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) fordert jetzt ein totales Innenstadt-Fahrverbot für ALLE Dieselfahrzeuge!
Da möchte ich Sie mal sehen...wie Sie mit dem Pferd vom Flughafen abgeholt werden, oder mit nen Hubwagen am Stadtrand stehen, die Waren verteilen .... :D :auweia:

J-2 Coupe

primus inter pares

  • »J-2 Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 704

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

37

Samstag, 25. Februar 2017, 14:02

Liegt der Flughafen in der Innenstadt? :flöt:Und der Rest wird mit Benzinern geliefert - alles kein Problem wenn es nötig wird!

Old Boy Sven

Fortgeschrittener

Beiträge: 282

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i40cw 1.7 CRDi AT 5 Star Gold Edition, i20 Active 1.0 T-GDI YES! Plus

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

38

Samstag, 25. Februar 2017, 14:06

In Berlin schon ...solange der BER nicht fertig wird ..... :todlach: =)

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 251

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

39

Samstag, 25. Februar 2017, 14:30

@Drummermatze
Klar gab es die (TÜV Nord), aber das ist inzwischen längst überholt, weil der betreffende TÜV zurückgerudert hat.
Dafür gibt es jetzt (das beabsichtigte Dieselverbot für) Stuttgart und die möglichen Nachäffereffekte, da könnte ich mir z.B. Freiburg und andere schwäbische Umweltextremismusstädte vorstellen.

Dass die Industrie aber munter weiterhin Feinstaub und anderen Dreck und die Luft spucken darf wird allüberall geflissentlich verschwiegen.

Dazu auch dieser Bericht.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 089

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

40

Samstag, 25. Februar 2017, 22:48

Die Dieselstinker werden bald genauso verschwinden wie die Nikotinqualmer :wech: