Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Beiträge: 1 012

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 8. März 2020, 22:51

29€ pro Tag für einen I30?? ?(


22

Montag, 9. März 2020, 05:38

29€ Netto ☺️

Reiner1

Fortgeschrittener

Beiträge: 499

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

23

Montag, 9. März 2020, 11:42

Das kommt immer darauf an....
Der Leistungsempfänger ist gefordert, sich möglichst kostengünstig zu verhalten. Demnach kann es sogar sein, daß er bei wenigen km eher ein Taxi benutzen müsste, weil das günstiger käme als der Leihwagen. Es empfiehlt sich also, den Leihwagen nicht nur herum stehen zu lassen.
Da ja auch bei der Benutzung des eigenen Fahrzeugs Kosten anfallen würden, kann die Versicherung einen Abschlag der Leiwagenkosten verlangen. Allerdings ist es üblich, daß dies bei einem Fahrzeug eine Stufe unterhalb des eigenen Fahrzeugs unterbleibt.

Für die Einstufung gibt es von Seiten der Versicherer eine Tabelle. Dort ist dann auch festgelegt, wie hoch der finanzielle Ausgleich ist, wenn man auf den Leihwagen verzichtet.

Wenn der eigene Wagen noch uneingeschränkt fahrbereit ist, dann bekommt man, wie im obigen Fall, eben auch nur eine Erstattung für den Ausfallzeitraum in der Werkstatt.

ckm

Meister

Beiträge: 2 516

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK3 2.0tdci + Ka 1.2

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

24

Montag, 9. März 2020, 19:31

Na 29 Netto ist doch okay, ich musste mir letztens auch für 2 Tage einen Leihwagen von Europcar nehmen, da mein Focus mich mal unverhofft im Stich gelassen hat. Kann euch sagen hatte die Nase voll und hatte Ford schon fasst verdammt. War aber nicht der Fehler von Ford sondern der Werke (Ford Händler) bei dem ich den Wagen gekauft habe, die haben die AHK nachgerüstet, und das Kabel so verlegt das es durchgescheuert ist. Da hat die Elektronik verrückt gespielt und die Sicherungen sind geflogen. Aber anderes Thema.
Aber da brauchte ich auch schnell einen Leihwagen, und meine Werke hatte eben mal keinen für den nächsten Morgen (war abends passiert). Ich also einen gemietet war ein Skoda Scala und hat für 2 Tage ohne km Begrenzung 75€ brutto gekostet. Hatte allerdings noch extra Versicherung genommen da war es etwas teurer, aber es wäre eben auch mit 75 gegangen. Also denke ich die 29 netto pro Tag sind fair.

Guzzi-Jorg

Fortgeschrittener

Beiträge: 461

Wohnort: Tor zum Bergischen Land

Auto: I30 PD Kombi

  • Nachricht senden

25

Montag, 9. März 2020, 20:48

Mein Rechsverdreher hatte 40€ angestzt, was auch für 6Wochen bezahlt wurde. Gab zwar auch erst ein gemeckere, aber die Aussicht sofort das Gericht einzuschalten war wohl überzeugend.

26

Dienstag, 10. März 2020, 01:36

Nett, 1680 Euro nur Nutzungsausfall. Da wäre ich gern 6 Wochen Bus und Bahn gefahren ^^

Guzzi-Jorg

Fortgeschrittener

Beiträge: 461

Wohnort: Tor zum Bergischen Land

Auto: I30 PD Kombi

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 10. März 2020, 21:24

Falsch, ich habe noch ein Cabrio, 2 Mopeds und ein Firmenfahrzeug :)

28

Mittwoch, 11. März 2020, 18:08

Ohhhh Leute...

Habe heute meinen neuen i30 N-Line abgeholt... 100 Meter vorm Haus ist mir einer hinten in die Seite gefahren. Ich bekomme solchen Brechreiz >.<

Ich wollte nen Bus überholen, blinke links, fahre langsam raus um zu gucken ob Gegenverkehr kommt und fahre los. Im gleichen Moment macht der hinter mir das gleiche....

Is nur ne Schramme zum Glück aber trotzdem. Ich glaub das issn Zeichen wieder Bus & Bahn zu fahren....

Nun streitet er alles ab und Zeugen gibts keine. Aussage gegen Aussage.

Ach man...

Viele Grüße

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 613

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 11. März 2020, 18:12

Schei..e! SmartRepair lässt grüßen. Hast du die Adresse vom "anderen"?

30

Mittwoch, 11. März 2020, 19:37

Adresse nicht aber seine Nummer, sein Name und sein Kennzeichen. Polizei hat’s aufgenommen.

Wird aber laut Anwalt auf Teilschuld hinauslaufen weils keine Zeugen gibt.

Mal sehen was die Versicherung sagt. Seinen Schaden kaufe ich bei meiner Versicherung dann frei, damit ich nicht steige.

Hab ihm jetzt angeboten, dass jeder seine Schramme auf eigene Kosten wegmachen lässt. Mein Lackierer sagt er macht nen Mitleidspreis für mich. 160€ würde mich das kosten.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 613

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 11. März 2020, 19:55

Habe den Schaden nicht gesehen, aber der Preis liegt gut im Rahmen! :super:

Terrorkater

Schüler

Beiträge: 85

Wohnort: Erfurt

Auto: i30 PDE 1.4t-gdi Kombi

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 11. März 2020, 20:43

Ohje, wieviel Pech kann man haben? :mauer:
Für 160€ (auch wenn ich den Schaden nicht kenne) ist nen guter Preis

33

Mittwoch, 11. März 2020, 21:53

Hier mal der Schaden:

Einfach drauf Klicken ums größer zu machen.


Beiträge: 1 012

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 11. März 2020, 21:59

Puuhhh, und das soll alles durch Smartrepair zu 100% weggehen??

35

Mittwoch, 11. März 2020, 22:00

Ne kein Smartrepair, das geht bis auf die Grundierung. Das wird neu lackiert.

36

Mittwoch, 11. März 2020, 22:51

Sowas ähnliches kenne ich als Überholer, LKW voraus nen Sonntagsfahrer hinten dran der sehr passiv fährt (so 10-15 km/h unter Richtgeschwindigkeit durch die Stadt)
Raus aus der Stadt ähnliches Tempo aber trotzdem langsamer Anschluss an einen LKW, Ich lasse etwas mehr Abstand auf der Bundesstraße damit ich bei Gelegenheit überholen kann.
Die Gelegenheit sehe ich kommen Blinke und beschleunige voll durch (getunter GTI) und ziehe raus, als ich zur Hälfte neben dem Schleicher bin kommt dem sein Blinker mit gleichzeitigem sofortigem rausziehen.
Zum Glück war es eine breite Bundesstraße so das ich an den linken Fahrbahnrand ausweichen konnte um den Kontakt zu vermeiden, der hat einfach weiter rausgezogen und sein Überholen nicht abgebrochen. Bei meinem Speed konnte ich nur weiter voll durchziehen, bei einer Bremsung von meiner Seite hätte es eher gescheppert.

In der nächsten 70er Zone hatte er es eiliger um mir den Vogel zeigen zu können :mauer:

Reiner1

Fortgeschrittener

Beiträge: 499

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 11. März 2020, 23:00

Solche Situationen sind öfter mal brenzlig. Generell hat der weiter vorne das erste Recht zu überholen. Blöd ist dann nur, wenn er keine Anstalten macht, und vielleicht ne Gurke fährt, aber dann irgendwann doch plötzlich raus zieht.

Ich versuche da immer, im Vorfeld die Hupe einzusetzen, denn die bekommt der vorne eher mit, wenn er nicht gerade taub ist.

38

Mittwoch, 11. März 2020, 23:13

Das Problem is halt, wenn du hinterm Bus bist und einfach nicht einsehen kannst, ob da Gegenverkehr kommt. Da musste halt erst mal gucken. Als ich gesehen habe, dass kein Gegenverkehr ist, bin ich rüber gezogen ABER durchweg geblinkt.

Die Moral von der Geschicht, ich überhole keine Busse mehr die in Haltestellen stehen oder gerade einfahren. Scheiß auf die 2 Minuten Verlust aber mein Auto bleibt heile.