Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Hornochse

Schüler

  • »Hornochse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Wohnort: Haßfurt

Auto: i30 1.4 Style 2012 + i40 1.7 CRDi Style 2013

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 12:04

Schwierige Konstellation - Versicherungen i30 und i40

Hallo Leute,

ich hoffe, es gibt hier Versicherungsprofis unter euch und es kann mir jemand helfen.

Folgende Konstellation:
  • i30, finanziert durch Kredit, mittlerweile abbezahlt, Brief liegt vor. Kreditnehmer und Halter bin ich, Fahrer jedoch meine Freundin
  • i40, finanziert durch Auto-Kredit, Zahlung läuft noch, Brief liegt bei der Bank. Kreditnehmer und Halter ist meine Freundin, Fahrer jedoch ich
Versicherungen:
  • i30: versichert auf meinen Namen, Freundin ist als weiterer Fahrer eingetragen
  • i40: versichert auf meine Freundin, ich bin als weiterer Fahrer eingetragen
Ich hätte die Versicherungen damals anders abschließen müssen, Versicherungsnehmer jeweils der Fahrer und Halter der jeweilige Partner... Im Nachhinein bin ich nun schlauer...

Nun ist es so, dass der i40 weg muss und ich einen Dienstwagen (Audi A6) bekomme und auf meinen Namen zulassen und versichern muss. Solange der i40 noch nicht verkauft ist, wollte ich ihn angemeldet lassen. Also müsste ich den A6 als Zweitwagen auf meinen Namen versichern, korrekt? Was gebe ich bei der SF-Klasse an? Die SF-Klasse des i30-Vertrages? Da meine Freundin in diesem Jahr einen Unfall hatte, wurde ich auch noch von SF13 in SF6 runtergestuft :-(

Ich würde gern die Versicherung des i30 zum Jahresende kündigen und eine neue Versicherung abschließen (Versicherungsnehmer: Freundin, Halter: ich), dann muss ich das Fahrzeug nicht neu zulassen/umschreiben. Den i40 würde ich dann zum Jahresende abmelden, damit der i30 bei meiner Freundin nicht als Zweitwagen läuft (wir erinnern uns, der i40 ist auf sie versichert). Den A6 würde ich jetzt als meinen Zweitwagen versichern und zum 01.01.2020, wenn der i30 "umversichert" ist, als alleinigen Wagen versichern. Geht das?

Wir haben echt eine blöde Konstellation, ich hoffe, ihr blickt durch (ich tue das bald nicht mehr...) und könnt mir helfen.
Danke! :-)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 184

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 12:33

Ist das alles bei derselben Versicherung?

pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 1 471

Wohnort: Erftstadt

Beruf: *****double in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 12:34

Da du beide Kfz. behalten möchtest, kannst du keine SF Klasse gesondert eintragen. Dies geschieht dann meist als Zweitwagenregelung in einer günstigeren SF Klasse als SF0. Du musst als weiteres Fahrzeug dann den i30 angeben, damit hierauf die Zweitwagenregelung greift.
Den i40 als Referenz kannst du nicht nehmen, da der auf den Namen deiner Freundin läuft.

PS: du kannst den Zweitwagen bei einer beliebigen Versicherung anmelden, mittlerweile werden Fremdversicherer auch anerkannt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 184

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 12:38

Wer der Fahrer der jeweiligen Autos ist, spielt da keine Rolle. Entscheidend ist, wer der Versicherungsnehmer ist. Die SF Klasse hat nur der Versicherungsnehmer erwirtschaftet, nicht der Fahrer oder Halter. Manche Versicherungen akzeptieren aber unter gewissen Umständen ein überschreiben des Schadensfreiheitsrabattes auf eine andere Person, vorzugsweise Familienangehörige des Versicherungsnehmers.

Hornochse

Schüler

  • »Hornochse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Wohnort: Haßfurt

Auto: i30 1.4 Style 2012 + i40 1.7 CRDi Style 2013

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 12:41

Nein, das sind unterschiedliche Versicherungen.
Ich würde gerne mit dem i30 und dem A6 zu einer einzigen (anderen) Versicherung gehen. Namen darf ich wahrscheinlich nicht nennen (Werbung?!)...

pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 1 471

Wohnort: Erftstadt

Beruf: *****double in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 12:43

du kannst die versicherungen zusammenlegen, laufen beide auf deinen namen.

Hornochse

Schüler

  • »Hornochse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Wohnort: Haßfurt

Auto: i30 1.4 Style 2012 + i40 1.7 CRDi Style 2013

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 14:00

Ok, was wäre jetzt die beste Reihenfolge der nächsten Schritte?
  • Versicherung des i30 (Versicherungsnehmer ich, SF6) zum Jahresende kündigen und neue Versicherung bei Versicherung x zum 01.01.2020 (Versicherungsnehmer Freundin, SF 3) abschließen
  • Versicherung des A6 bei Versicherung x abschließen (Versicherungsnehmer ich, SF6 angeben) als Zweitwagen, da Versicherung des i30 noch bis Ende des Jahres auf meinen Namen läuft
  • i40 zum Ende des Jahres stilllegen und Versicherung kündigen, damit meine Freundin den i30 nicht als Zweitwagen angeben muss
  • Versicherung des A6 zum 01.01. ummelden und nicht mehr als Zweitwagen laufen lassen, da der i30 dann auf meine Freundin versichert ist.
alles korrekt so?

Reiner1

Fortgeschrittener

Beiträge: 252

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 14:30

Eine gewisse Übergangszeit akzeptieren die meisten Versicherten, daß beide Wagen unter gleichen Bedingungen auf den Halter versichert sind, um den Verkauf abzuwickeln. Wie das die jeweilige Versicherung handhabt, würde ich am besten direkt mit der Versicherung klären.
Auf jeden Fall würde ich vermeiden, den I40 abzumelden, bevor er verkauft ist. Läuft denn der Kredit auch ab?

Hornochse

Schüler

  • »Hornochse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Wohnort: Haßfurt

Auto: i30 1.4 Style 2012 + i40 1.7 CRDi Style 2013

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 14:41

nein, der Kredit läuft leider noch, deswegen versuchen wir auch, den i40 bei einem Händler zu verkaufen, der dann gleich den Kredit ablöst...

Hornochse

Schüler

  • »Hornochse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Wohnort: Haßfurt

Auto: i30 1.4 Style 2012 + i40 1.7 CRDi Style 2013

  • Nachricht senden

10

Montag, 28. Oktober 2019, 19:07

Noch eine Frage: in diesem Jahr bin ich in der SF 13 eingestuft, meine Freundin hatte aber wie gesagt dieses Jahr einen Unfall und ich bin dann ab 2020 in SF 6 bei diesem Versicherer eingestuft.

Da ich jetzt die Versicherung aber kündige und meinen A6 versichern muss, stellt sich mir die Frage:
Was muss ich beim neuen Versicherer angeben? SF 13? Und bei Schäden im letzten Jahr „ja“. Der neue Versicherer setzt sich ja sowieso mit dem alten Versicherer in Verbindung... oder was meint ihr?

Trabbi

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Wohnort: pfaffenrot

Auto: TBI 1.6 Cool & Sport

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 29. Oktober 2019, 05:04

Hallo,
...Was muss ich beim neuen Versicherer angeben? SF 13? Und bei Schäden im letzten Jahr „ja“. Der neue Versicherer setzt sich ja sowieso mit dem alten Versicherer in Verbindung... oder was meint ihr?
Die Frage ist, wonach der neue Versicherer fragt. Fragt er nach der aktuellen SF-Einstufung oder nach der ab dem 1.1.20. Wenn ersteres, dann musst Du SF 13 angeben und die Frage nach einem Schaden im letzten Jahr bejahen.
Grundsätzlich ist es aber richtig, die neue Versicherung fragt bei der alten nach und nur was dabei raus kommt gilt dann für den Versicherungsvertrag. Die vorherige Angabe dient also quasi nur für die unverbindliche Beitragsberechnung.

Gruß
Hans

Beiträge: 806

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 29. Oktober 2019, 09:14

Moin.
Deine aktuelle Versicherung würde Dich von SF13 in SF6 für 2020 (aufgrund des Schadens in 2019) einstufen...; wechselst Du allerdings die Versicherung, hängt es einzig allein von der neuen Versicherung ab, in welche SF die dich einstufen...
Die jeweiligen Rückstufungsschritte legt jede Versicherung nämlich separat fest.
Heißt, die neue Versicherung kann Dich in SF 9 oder auch in SF3 etc. pp. einstufen; das gilt es vorher zu erfragen bzw. zu eroieren.
Grüße

pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 1 471

Wohnort: Erftstadt

Beruf: *****double in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 29. Oktober 2019, 15:31

Die Versicherung, bei der du den Schaden gemeldet hast, korrigiert auch die SF-Klasse.
Es erfolgt dann eine Nachmeldung nach den Nachversicherer.

Hornochse

Schüler

  • »Hornochse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Wohnort: Haßfurt

Auto: i30 1.4 Style 2012 + i40 1.7 CRDi Style 2013

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 29. Oktober 2019, 15:52

@Darkydark
ja, das weiß ich, dass es von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich sein kann. Die Versicherungen, die ich im Blick habe, stufen auf SF 6 zurück.

Ich habe bei einer Versicherung auch gelesen, dass es möglich ist, einen Schaden zu übertragen. Das wäre für mich die perfekte Möglichkeit, da ich den Schaden ja auch nicht verursacht hatte. Meine Freundin würde das auch akzeptieren. Sie würde von der SF 2 in die SF 1/2 zurückgestuft werden und ich könnte in der SF 13 mit dem teuren Audi A6 bleiben.
Wie funktioniert das genau? Muss ich bei der entsprechenden Versicherung bereits Kunde sein oder kann ich jetzt von Versicherung x (ich) und Versicherung y (meine Freundin) mit beiden Autos zu Versicherung z wechseln und den Schaden gleichzeitig auf sie übertragen, so dasss wir beide in SF 13 und SF 1/2 eingestuft werden?

Trabbi

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Wohnort: pfaffenrot

Auto: TBI 1.6 Cool & Sport

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 06:46

Hallo,

...Ich habe bei einer Versicherung auch gelesen, dass es möglich ist, einen Schaden zu übertragen.
Das lese ich jetzt zum ersten Mal seit ich Auto fahre. Kannst Du mir mal sagen wo Du das gelesen hast?

Oder hast Du das mit der Übertragung der SF auf eine andere Person verwechselt?

Gruß
Hans

Hornochse

Schüler

  • »Hornochse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Wohnort: Haßfurt

Auto: i30 1.4 Style 2012 + i40 1.7 CRDi Style 2013

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 08:17

Guten Morgen,

wenn ich die Versicherungsbedingungen noch 2 oder 3 mal lese, denke ich auch, dass es um die Schadenfreiheitsklasse geht...

Hier ein Auszug aus den Versicherungsbedingungen:
»Hornochse« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2019-10-30 08_11_52-AN_200.0030.10_AK_TB_zus.qxd.png
  • 2019-10-30 08_12_11-AN_200.0030.10_AK_TB_zus.qxd.png
  • 2019-10-30 08_12_23-AN_200.0030.10_AK_TB_zus.qxd.png
  • 2019-10-30 08_12_36-AN_200.0030.10_AK_TB_zus.qxd.png
  • 2019-10-30 08_12_45-AN_200.0030.10_AK_TB_zus.qxd.png

pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 1 471

Wohnort: Erftstadt

Beruf: *****double in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 08:50

man kann die SF-Klasse übertragen, aber einen Schaden kann man nicht einer anderen Versicherung (und damit SF-Klasse) zuordnen

Trabbi

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Wohnort: pfaffenrot

Auto: TBI 1.6 Cool & Sport

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 10:37

@Hornochse
Nach dem Lesen der Versicherungsbedingungen und etwas logischem Überlegen beziehen die sich wirklich auf die Übertragung der Schadensfreiheitsklasse, der Begriff Schadensverlauf ist echt verwirrend.

Gruß
Hans