Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bmw-rider

Fortgeschrittener

  • »bmw-rider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 436

Wohnort: Peine, Nds

Auto: IX35, 2WD, Premium, 04.11

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. Juli 2011, 11:35

Lackschäden - Sonnenmilch beschädigt Fahrzeuglack

Hallo,
gestern war im VOX Automagazin ein Test, wie schnell heutige Fahrzeuglacke durch Vogelkot und Baumharze beschädigt werden können.

Bei hohen Außentemperaturen und direkter Sonneneinstrahlung reichen zum Teil schon 1-2 Tage aus, um den Lack vollständig zu zerstören.

Besonders Vogelkot dringt hier durch sämtl. Lackschichten, so dass oft eine Neulackierung erforderlich ist.

Neu für mich ist, dass auch Sonnenmilch mit hohem Lichtschutzfaktor (eigentlich für die menschliche Haut verträglich) den Lack angreift.
Wie schnell patschen mal die eingecremten Kinder bei der Rückkehr vom Freibad / Baggersee an die Autotür.

Im Test wurde festgestellt, dass die Extrakte in der Sonnenmilch auch hier nach einiger Zeit die Klarlackschicht beschädigten und so die Handabdrücke sichtbar blieben, diese ließen sich jedoch vom Aufbereiter noch wegpolieren.

Beste Vorsorge: häufige Fahrzeugwäsche und Versiegelung mit gutem Wachs


__________________


Bonkelz

Fortgeschrittener

Beiträge: 406

Wohnort: Berlin

Auto: IX 35 1.6l GDI Style

Hyundaiclub: Jibbet nisch

Vorname: der Jörch

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. Juli 2011, 22:03

RE: Lackschäden - Sonnenmilch beschädigt Fahrzeuglack

Sry, aber warum doppel Posting ?(

bmw-rider

Fortgeschrittener

  • »bmw-rider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 436

Wohnort: Peine, Nds

Auto: IX35, 2WD, Premium, 04.11

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. August 2011, 14:32

RE: Lackschäden - Sonnenmilch beschädigt Fahrzeuglack

Zitat

Original von bmw-rider
Hallo,
gestern war im VOX Automagazin ein Test, wie schnell heutige Fahrzeuglacke durch Vogelkot und Baumharze beschädigt werden können.

Bei hohen Außentemperaturen und direkter Sonneneinstrahlung reichen zum Teil schon 1-2 Tage aus, um den Lack vollständig zu zerstören.

Besonders Vogelkot dringt hier durch sämtl. Lackschichten, so dass oft eine Neulackierung erforderlich ist.

Neu für mich ist, dass auch Sonnenmilch mit hohem Lichtschutzfaktor (eigentlich für die menschliche Haut verträglich) den Lack angreift.
Wie schnell patschen mal die eingecremten Kinder bei der Rückkehr vom Freibad / Baggersee an die Autotür.

Im Test wurde festgestellt, dass die Extrakte in der Sonnenmilch auch hier nach einiger Zeit die Klarlackschicht beschädigten und so die Handabdrücke sichtbar blieben, diese ließen sich jedoch vom Aufbereiter noch wegpolieren.

Beste Vorsorge: häufige Fahrzeugwäsche und Versiegelung mit gutem Wachs

moin

hier noch ein kleines Video zum Thema Vogelkot

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/v…-dem-Vogeldreck

zumal es hier einige USER gibt, die glauben, dass nur der Hyundailack besonders anfällig ist.
Seit Umstellung auf wasserlösliche Lacke haben alle Hersteller das gleiche Problem.

Also schnell beseitigen, bevor ich mich bei Lackschäden später mit dem :D rumärgern muß und letztendlich auf meinen Kosten sitzen bleibe.

:super:


__________________

Moveplanet

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: Blumau, Österreich

Beruf: Fertigungsarbeiter (Produktion)

Auto: Hyundai i10 1.1 Entry

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. August 2011, 20:52

RE: Lackschäden - Sonnenmilch beschädigt Fahrzeuglack

Also wenn ich da mal einen kleinen Tip geben darf - ich behandle meine Fahrzeuge seit einieger Zeit schon mit einem Produkt von einem TV-Verkaufssender, bei dem man aber auch per Internet bestellen kann (ich nenne vorsichtshalber mal noch keine Namen weil ich nicht weiss inwieweit das hier dann unter Werbung fällt und erlaubt ist oder eben nicht).

Auf jeden Fall ist das Zeug kinderleicht in der Anwendung,auch ohne großen Kraftaufwand, konserviert bestens, auch gegen Vogelkot ect und es pflegt und reinigt den Lack auch.

Mit dem zeug konnte ich z.B den Golf, den ich vor meinem Hyundai hatte, wieder davon überzeugen, daß sein ausgeblichener,stellenweise schon fast weisser Lack doch rot war :)
»Moveplanet« hat folgende Bilder angehängt:
  • !B5D,-SgBWk~$(KGrHqR,!hYEyrqO0nusBMsMBUY4)g~~_12.jpg
  • P1010012.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Moveplanet« (15. August 2011, 21:04)


Ähnliche Themen