Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 22 617

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

41

Montag, 13. Februar 2017, 18:49

Natürlich wird ein feuchter Innenraum durch die Sonne trocken, auch bei diesem Wetter - ab morgen sollen es bis 10°Grad PLUS werden. Das langt.


42

Montag, 13. Februar 2017, 20:21

Ist vollkommen trocken, auch von unten. Hab wohl penibel genug trockengesaugt, keine beschlagenen Scheiben zu irgendeiner Zeit.

Grüße

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 22 617

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

43

Montag, 13. Februar 2017, 20:39

Selbst wenn die Scheiben ein paar Tage lang beschlagen würden - na und? Das vergeht doch von selbst wieder! :]

44

Mittwoch, 15. Februar 2017, 18:12

Die Sitze sind nur leider optisch nicht wirklich sauber geworden.
Die Flecken sind noch da, nur nicht mehr so stark...
Da hätte ich mir eigentlich mehr erwartet.

ckm

Meister

Beiträge: 2 423

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 15. Februar 2017, 20:28

Nun kannst du es nur noch mit der Dampfente selbst versuchen.
Wenn das nichts bringt bleibt nur der Weg in eine chemische Reinigung, da gibt es richtige Mittel.
Früher hieß es Trichlorethylen dies ist aber heute verboten, es gibt da ähnliche Mittel die nicht mehr so Gesundheitsgefährdend sind. So ein Mittel muss aber auch mit Druck in die Faser gebracht werden. Dazu gibt es Detachierpistolen. Dazu müsste wohl aber der Bezug runter weiß nicht ob die sowas im eingebauten Zustand machen. Wenn es aber Schmiere oder Fett ist wird auch da schwierig.
Aber wenn es das Zeug nicht schaft dann musst du mit den Flecken leben oder einen neuen Bezug kaufen.

Versuche es aber mal mit Dampf, aber Vorsicht der Dampf hat 100 Grad, wenn du auf Polyester damit zu lang drauf hältst könnte der Bezug Schaden nehmen.

Oder schau mal hier
www.fahrzeugklinik.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ckm« (15. Februar 2017, 20:41)


Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 095

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 15. Februar 2017, 22:33

Dampfente will er nicht, das wurde hier auch schon von einigen anderen empfohlen. Wer nicht will, der hat schon! :aufgeb:

47

Donnerstag, 16. Februar 2017, 19:15

Nein nein, so ist das nicht.
Ich wollte eine intensive Sitzwäsche und die hatte ich nun. Dabei ging es um die Sitze, nicht nur um die Sitzbezüge.
Die Dampfente finde ich gut, hab ja gesagt dass ich mir die dann für später merke wenn ich selber die Sitze versaue.
Die werd ich mir dann auch bei Zeiten bestellen, ist bestimmt praktisch.
Vielleicht wird dadurch ja auch der Bezug sauber, mal sehen.
Mein primäres Ziel hab ich erreicht, ich dachte nur, dass die oberflächlichen Flecken auch gleich mit weggehen. Darum bin ich ein wenig enttäuscht :schläge:

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 095

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 16. Februar 2017, 22:25

Weißt du denn, was das für Flecken sind? Blut, Öl, Kinderkotze, Schokolade oder was? Denn für jede Art von Dreckflecken gibt es doch einige Geheimrezepte zum Entfernen.

49

Freitag, 17. Februar 2017, 01:51

Das sind Fettflecken von Sojasauce japanischer Herkunft :rolleyes:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 22 617

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

50

Freitag, 17. Februar 2017, 08:05

Bei Sojasauce soll ein Stück Gallseife (notfalls Kernseife) und kaltes Wasser helfen......sagt Omi.

GabrielNrw86

Anfänger

Beiträge: 2

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Heilerziehungspfleger/Student

Auto: Hyundai I20 Yes Edition

Vorname: Gabriel

  • Nachricht senden

51

Montag, 6. März 2017, 10:54

Hallo erstmal bin Gabriel und neu hier.
Ich habe jetzt mein Auto 1 Jahr was meint ihr aufbereiten lassen oder selber reinigen?
Wenn selbst dann mit was reinigt und poliert ihr denn die Armaturen?
Danke im voraus liebe grüße Gabriel

Ähnliche Themen