Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

141

Dienstag, 29. Oktober 2019, 10:30

Was genau verstehst du unter Detailer? Viele Hobbyanwender meinen damit eine Sprühversiegelung, manche wiederum einen "Trockenreiniger", um etwas Staub vom Lack zu entfernen... je nach Einsatzbereich eben unterschiedlich :-)

Was genau suchst du denn? Sonax hat ne gute Sprühversiegelung - vielleicht meinst du das mit Detailer - nämlich das Polymer Netshield :-) Ist ein sehr gutes Produkt aus der Profiline-Serie. Ansonsten kann ich das x-press Spray Wax von Meguiars sehr empfehlen oder von Surf City Garage den Speed Demon Wax Detailer... oder das Speed Shield Ceramic Sealant :-) Wie gesagt, laufen alle mehr oder weniger über den namen "Detailer" - aber mit verschiedenen Eigenschaften - kommt immer drauf an, für was genau du es suchst/brauchst. Kannst mir hierzu auch gern privat schreiben, dann müllen wir den Thread nicht so zu. :D


BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 450

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style 117 PS 6G man.

  • Nachricht senden

142

Dienstag, 29. Oktober 2019, 10:39

Sprühversiegelung ohne Waxanteile, dein Favorit? Polymer Netshield?

143

Dienstag, 29. Oktober 2019, 10:43

Da is das PNS definitiv ganz vorne mit dabei, da es 1. leicht zu verarbeiten ist 2. auf kunststoffen ebenfalls gut funktioniert und 3. standzeit + preis gut ist :-)
Wenn du da mal was neues testen willst, kannst du von surf city garage das speed shield ceramic sealant testen, ich glaube, bzw. höre ich raus, dass sowas zu dir passt :thumbup: aber mit dem PNS machst du definitv nichts falsch.

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 450

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style 117 PS 6G man.

  • Nachricht senden

144

Dienstag, 29. Oktober 2019, 11:08

Habe eine normale Sonax-Sprühversiegelung in einer silb. Sprühflache. Der Lack wirkt extrem ruhig und hat so eine herrliche Showroom-Glanztiefe!

Also PNS alles klar, Besten Dank! Werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

145

Dienstag, 29. Oktober 2019, 11:15

Gerne! Das Polymer Netshield (PNS) liegt bei ca. 15 euro, also wirklich ein top produkt für das geld meiner meinung nach.

146

Dienstag, 29. Oktober 2019, 11:58

@kdm1993
Ja klar, warum nicht? Ich wohne im Kreis Soest NRW.

Braucht ihr nicht, ist höchst interessant und ich lese gern mit. Geht anderen bestimmt auch so, bis auf die natürlich, die mit einem Euro in der Waschbox auskommen. :D

Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

147

Dienstag, 29. Oktober 2019, 12:07

Finde ich auch interessant und @SOIX wie soll das gehen mit einem Euro? Damit mach ich gerade mal einen Eimer voll Wasser :todlach:

Beiträge: 798

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

148

Dienstag, 29. Oktober 2019, 12:28

Mit einem Euro (Hochdruckreiniger) habe ich letztes Jahr meinen Leasing-208er (Peugeot) 20min vor der Rückgabe beim Dekra-Gutachter "sauber" bekommen... :boxen:

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 450

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style 117 PS 6G man.

  • Nachricht senden

149

Dienstag, 29. Oktober 2019, 12:32

@kdm1993 Super, danke für die Preisorientierung!

Werde kurz vor dem Kauf die Inhaltsstoffe auf der neuen Flasche checken, der jetzige Sonax hat eine unauffällige Flasche ohne irgendwelche McLaren Fotos und ohne Duftstoffe. Eine coole Flasche, die super duftet ist auch schön, aber man(n) erwartet schon eine abweichende Chemiemischung-Auflistung wenigstens in den Inhaltsstoffen auf der Flasche.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BlackDoc« (29. Oktober 2019, 13:32)


150

Dienstag, 29. Oktober 2019, 13:16

@Kathrin87
Moin, mit Wasser für 1 € von der Waschanlage. :winke:
Und er ist sogar ein Maut Experte. :super: 2 € lasse ich in der Regel springen, manchmal 3, dann mit Bürste. Voll ätzend mit der Bürste zu schruppen, vor allem wenn die Sch.... Stoppuhr im Nacken sitzt. :stop: Mann, was sind die Zeiten kurz getaktet. 8o

151

Dienstag, 29. Oktober 2019, 13:37

Ich hab nen Kollegen aus Arnsberg, wenn dir das weiterhilft @soix :bang: aber wenn du eh mit der bürste von der waschbox übers auto schrubbst, kannst dir eine aufbereitung sparen, da der nach paar mal bürste wieder wie vorher aussieht... :D wenn du dein waschverhalten änderst macht das durchaus sinn.

Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

152

Dienstag, 29. Oktober 2019, 14:48

@BlackDoc
Nutze eigentlich alles von Koch Chemie zum waschen, habe aber auch gute Erfahrung mit dem ValetPro pH Neutral Snow Foam gemacht.
Kommenden Sommer hin fahre ich zu meinem Dad und machen die Autos zusammen wieder frisch, müsste also fragen, was wir da so benutzen, das weiß ich nicht aus dem Kopf :todlach:

@SOIX
Da geht die Hälfte der Zeit für die Bürstenreinigung mit dem Hochdruckreiniger drauf :todlach:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (29. Oktober 2019, 21:03)


BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 450

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style 117 PS 6G man.

  • Nachricht senden

153

Dienstag, 29. Oktober 2019, 15:28

@Kathrin, danke! :super: Dein schöner N bekommt auf jeden Fall mehr Pflege, als so mancher ix20. ;)
weiß nicht, ob es am Fahrer, oder am Auto liegt :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackDoc« (29. Oktober 2019, 15:40)


Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

154

Dienstag, 29. Oktober 2019, 15:32

Nennt sich Werterhalt, wurde mir seit Kind auf beigebracht und die "Liebe" zum Auto würde ich behaupten :thumbsup:

155

Dienstag, 29. Oktober 2019, 15:34

Ich sehe die Autopflege mittlerweile eher pragmatisch. Gewaschen wird bei Mr. Wash (Einfaches Programm für 8€) und anschließend erledige ich in der Saughalle die Feinarbeiten. Bei den Pflegeprodukten setze ich auch auf keine bestimmte Marke mehr. Es gibt von allen Herstellern gute und weniger gute Produkte. Auch billige Pflegemittel erzielen teilweise sehr gute Ergebnisse. Deswegen versuche ich auch immer wieder mal etwas Anderes. Im Moment hab ich zur Nachbehandlung ein billiges Sprühwachs von Action und bin zufrieden damit. Trotz dieser vermeintlich unprofessionellen Herangehensweise behaupte ich, dass mein i20 nach 4 Jahren immer noch sehr gut dasteht. Handwäschen und ein 150€ Wachs garantieren nicht zwangsläufig bessere Ergebnisse. So sehe ich das zumindest. ;)

Aber damit es nicht falsch verstanden wird: Ich wasche regelmäßig ca. alle 2 Wochen und bin nach der Maschinenwäsche noch 1-1/2 Stunden mit den Nacharbeiten beschäftigt. Weil ganz ohne Handeinsatz lässt sich natürlich kein angemessenes Ergebnis erzielen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr. Franc« (29. Oktober 2019, 15:44)


BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 450

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style 117 PS 6G man.

  • Nachricht senden

156

Dienstag, 29. Oktober 2019, 15:43

und wieder Kathrin, perfekte Antwort. :thumbup: :blume:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackDoc« (29. Oktober 2019, 16:04)


Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

157

Dienstag, 29. Oktober 2019, 15:48

@Dr. Franc, ist auch jedem selbst überlassen wie viel Zeit und Geld man ins Auto steckt, niemand wird dich deswegen verurteilen :D
Und teure Produkte müssen auch nicht immer gut sein, wie alles im Leben. Aber in 1 - 1 1/2 Std. hat man es aber auch komplett per Hand gewaschen und getrocknet.

@BlackDoc :blume:

158

Dienstag, 29. Oktober 2019, 16:01

Meine Zeitangabe bezieht sich auf die Komplettreinigung. Also inkl. Sprühwachs, Innenraum, Cockpitpflege etc. Alles penibel säubern. Das mache ich jedes Mal nach der Waschstraße. ;)

Vor ner Woche hab ich mir bei Aliexpress ne Dose "Flamingo Diamond Wax" bestellt. Das will ich auch mal testen. :D Solche Produkte sind teilweise auch überraschend gut.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dr. Franc« (29. Oktober 2019, 16:09)


159

Dienstag, 29. Oktober 2019, 16:56

...fahrzeugpflege ist einem zu teuer, aber die handys / Smartphones sind auch immer geschützt in irgendwelchen hüllen. :D
Dabei müssen handys 1. weniger aushalten als ein autolack und 2. sind handys viel weniger wert und werden 3. öfters ausgetauscht.
Ich werds wohl nie verstehen. :D

160

Dienstag, 29. Oktober 2019, 18:34

Das hat mit zu teuer eigentlich nichts zu tun. Ich wasche halt das Auto maschinell bei Mr. Wash, da es erstens schnell geht und meiner Meinung nach auch vom Ergebnis her durchaus gut ist. Und nach der Wäsche jeweils ohne großen Aufwand ein günstiges (Sprüh-)Wachs aufzutragen ist in dem Fall -denke ich- sinnvoller als ein- oder zweimal im Jahr ein Premium-Produkt. Weil ich eigener Erfahrung weiß ich, dass jedes Wachs oder auch Coating sich nach wenigen Waschstraßenbesuchen erledigt hat. Und auch Koch Chemie oder Soft99 Wachse halten nur 2 oder 3 Maschinenwäschen stand. Da kann ich auch was Billigeres nehmen und hab dieselbe Wirkung. ;)

Ein handgerührtes Premium Carnaubauwachs mit eingraviertem Namen des Käufers für 1.500 € wird den Lack auch nicht wesentlich besser schützen als irgendein Baumarkt Wachs für 10 €. :P