Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Beiträge: 715

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

121

Donnerstag, 29. August 2019, 15:47

Moin!
Ich muss AccentLantra insofern Recht geben, da er das mit den Microfasertüchern eindeutig als eigene Meinung geäußert hat...; ob das jetzt zutrifft oder nicht ist irrelevant, da es seine eigene Meinung ist...
Hätte er diese Behauptung "objektiviert" dargestellt, wäre es was anderes... :whistling: :rolleyes: 8)


122

Donnerstag, 29. August 2019, 15:58

Die kann er ja gern haben :D Ich hab auch "nur" gesagt, dass meine Erfahrungswerte was anderes zeigen/sagen, als seine Meinung :-) Also alles gut oder etwa nicht ;-)

AccentLantra

Anfänger

Beiträge: 23

Wohnort: Castrop-Rauxel

Beruf: fremdes Geld ausgeben

Auto: 96er Lantra J2, 91er Golf II

Vorname: Matthias

  • Nachricht senden

123

Donnerstag, 29. August 2019, 16:21

Ich lasse mich auch gern von einem Profi mit Argumenten eines besseren belehren. ;)

Bis jetzt ist für mich als Laie einfach kein Vorteil an Microfaser erkennbar. Eher Nachteile, falls ich ein "schlechtes" Tuch erwische. Ich benutze für meine beiden Youngtimer momentan ein Set von Meguiars (auch wenn ich davon mehr erwartet hätte), wo eine Polierscheibe aus Microfaser enthalten ist. Da ich keine vernünftige Poliermaschine besitze und meinem Lack kein 20 Euro Gerät zumuten will, liegt die Scheibe nur herum. Aber selbst diese eher höherpreisige Scheibe empfinde ich bei trockenen Händen als kratzig.

Ein Bild von meinem Lack sollte kein Problem sein, falls ich eins habe. Kann ich gern posten, wenn ich nächste Woche zu Hause bin. Falls ich kein Foto habe, könnte das etwas dauern, denn nach einer mehrwöchigen Kur sieht mein Daily mehr oder minder aus wie Sau und hat außer einer Waschplatzwäsche schon sehr lange keine Pflege mehr bekommen. Und ob eine Politur das erste sein wird, was ich zu Hause mache, bezweifle ich. :D

Edit: Die "alten Baumwolltücher" bezogen sich nicht auf völlig fertige Shirts. Sie sollten natürlich weich sein, frisch gewaschen und im Trockner gewesen sein.

124

Freitag, 30. August 2019, 08:44

Ich weiß nicht, inwiefern man hier Marken nennen darf, aber mit Microfiber Madness machst du definitiv nichts falsch ;-) Die Preise sind dafür halt auch Premium. Geht mindestens genau so gut auch günstiger, aber hier jetzt 10 Marken aufzuzählen, scheint mir nicht konstruktiv.

Old_School

Anfänger

Beiträge: 54

Auto: I30 N-Line 1,4 Turbo 7 DCT

  • Nachricht senden

125

Freitag, 6. September 2019, 19:24

Hossa,

ja ich habe letzte Woche auch mal wieder zugeschlagen :schläge: Dieses Mal mein neuer i30 N-Line in Clean Slate (hellblau). Zuerst mal hab ich mich gefragt, was das eigentlich für eine Farbe ist. :rolleyes: Auf den ersten Blick Uni, bei näherem Hinschauen Perlmutteffekt und beim Waschen fällt dann auf.... oh da ist ja noch ein marginaler Metallic-Effekt drin.

Okay, also Uniperlmutmetallic :auweia: :thumbup:

1. Mit Koch Chemie Snowfoam und Green Star via Gloria FM 10 den Wagen gewaschen.
2. Koch Chemie Hochglanz-Antihologramm-Politur M2.01 mit weichem Pad bei ca. 1400 U/min schnell im Kreuzschliff durchfahren3.. abtragen mit weichem Pad bei ca 2500 U/min
4. Koch Chemie Hartwachs BMP SO.01 großzügig mit einem weichen Schwamm auftragen und ca. 45 min einwirken lassen und per Hand mittels Mikrofasertuch auf Hochglanz gewienert.

Tja ging auch wieder rasend schnell... in "gerade mal 5 Stunden" ;( bei 32 Grad im Schatten :mauer: 8o na Herzlichen Glückwunsch :rolleyes:

Verbraucht wurden 3 Liter Aptonia Isodrink von Decathlon 8| :todlach: Immer wieder ein Erlebnis :mad:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Old_School« (6. September 2019, 19:30)


Reiner1

Fortgeschrittener

Beiträge: 134

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

126

Dienstag, 8. Oktober 2019, 11:47

Ich scheine ein absoluter Waschbanause zu sein. Mein Wagen bekommt einmal im Jahr frisches Wachs, bzw. dann, wenn das Wasser nicht mehr abperlt. Dazu gibt es etwas Fett und Öl für Scharniere und etwas Silicon für die Dichtungen.
Dazu wird der Wagen bei Bedarf gewaschen, meist nur mit Wasser, abgesehen von den Scheiben, und bei der Entfernung von Rückständen.
Nach einigen Jahren kommt dann eine Politur zum Einsatz, und der Wagen glänzt dann auch immer wie neu. Zumindest die letzten 30 Jahre ging das so gut.
Am Anfang meines Autolebens habe ich allerdings auch jedes Wochenende den Lack gepflegt. Da war dann meistens schon etwas Flugrost auf dem Chrom. Da hat sich doch viel verbessert....

127

Dienstag, 8. Oktober 2019, 11:54

Ist doch schon mal was! Immerhin bekommt der Wagen etwas Pflege, besser als gar keine :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (8. Oktober 2019, 12:33)


Reiner1

Fortgeschrittener

Beiträge: 134

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

128

Dienstag, 8. Oktober 2019, 22:47

Der soll sich nicht so anstellen, schließlich bekommt er regelmäßig Wischwasser, Luft, und Öl, wenn nötig.
Ich kenne Frauen, da bekommt der Wagen nix, und selbst Benzin nur unregelmäßig. *g

Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 340

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

129

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 07:44

Einmal Koch Chemie benutzt, seitdem alles von Koch Chemie Zuhause, bis auf die 2 Eimer und wenn es die Zeit zulässt, wird jede Woche per Hand gewaschen.

130

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 09:12

ich mag KC auch sehr gerne, aber nicht alles. Die Politurpasten sind wirklich gut, der ASC-Reiniger und das PSS sind super. Für den rest gibts meiner Meinung nach bessere Anbieter. :thumbup: Vorallem im Versiegelungsbereich ist Koch Chemie halt sehr weit abgeschlagen, da können die (leider) einfach nix.