Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 870

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 2. Februar 2017, 12:30

Das ist ein starkes Argument, welches Sinn hat! :super:


Enrico B

unregistriert

22

Donnerstag, 2. Februar 2017, 12:52

Bei mir gibt es auch nur Handwäsche (Waschstraße kennt er nur von weitem, habe Angst vor Kratzern), der Unterboden wird nach dem Winter immer abgekärchert, nach dem Reinigen wird mit Alclear getrocknet.

Muß aber dazu sagen, Reinigungsmittel wird über ein Gutscheinsystem bei Am.... bestellt, nehme Sonax.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 048

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI Winterauto - Toyota GT86 für den Sommer

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 2. Februar 2017, 22:25

Wenn du deinen Unterboden mit dem Dampfstrahler bearbeitest, solltest du danach aber auch deinen Unterbodenschutz überprüfen und schadhafte Stellen ausbessern.

FGE

Schüler

Beiträge: 69

Wohnort: Unterfranken

Auto: Hyundai i10 1.2 Style schwarz Schiebedach

Hyundaiclub: Keinen

  • Nachricht senden

25

Samstag, 5. Mai 2018, 23:02

Nach vielen Jahren des wilden Aufbereitens von Hand oder mit der Exzentermaschiene komme ich für mich persönlich zu folgendem Schluss:

Sonax: Note 5
A1: Note 3
Swissoil: Note 2 (weil viel zu teuer)
Meguiars (WAX): Note 1
Turtle Wax : Note 4

Aaand the Winner is: Koch Chemie... alles von denen, seien es Lederpflegeprodukte, Kunststoffpflege Innen/aussen, der Glasreiniger und ganz besonders die aktuellen Nanoprodukte.

Beiträge: 1 608

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 29. Mai 2018, 06:39

Menzerna 2500 und 3500 Note 1+++

Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 218

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

27

Freitag, 5. Oktober 2018, 08:02

Auto per Hand richtig waschen?

Guten Morgen :winke:

heute ist Freitag, das Wetter wird schön und ich möchte nun meinen neuen N gerne per Hand waschen, bräuchte dabei aber etwas Hilfe.

Da ich kein Fan von der Waschstraße bin und mag auch nicht die Bürsten in der Box zum selber waschen. Ich habe in einem Video von einem
Schaum erfahren und wollte mal wissen ob dieser wirklich was taugt. Ich bräuchte auch eine komplett neue Ausstattung zum selber waschen, bin da aber bei vielen Dingen ratlos :rolleyes: und erhoffe mir etwas Hilfe.


Der N ist ca. 1 Woche alt und hat nun die 1000 Km fast geschafft, aber sieht aus wie Sau :thumbdown:


Lieben Gruß Kathrin

Klaus B

Fortgeschrittener

Beiträge: 495

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

28

Freitag, 5. Oktober 2018, 08:08

So, wie früher in den D&W Katalogen?
Heute soll es ja richtig warm werden, würde dann passen, so im Bikini :todlach:

Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 218

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

29

Freitag, 5. Oktober 2018, 08:13

Dafür ist es immer noch zu kalt Klaus ;)

Aber nach D & W wollte ich wirklich, muss die Utensilien zum saubermachen noch kaufen, brauche aber noch paar gute Empfehlungen.

Sixpack1987

Schüler

Beiträge: 110

Auto: Hyundai I20 T- GDI 120 PS

  • Nachricht senden

30

Freitag, 5. Oktober 2018, 08:19

@Kathrin Fahr zur Westfalen Tankstelle.
Bin auch kein Fan von Waschstraßen.
Aber die sind wirklich Top.
Und Felgenreinigung auf Wunsch mit Säurefreiem Mittel.

Das ist die Einzige Waschstraße, in die ich fahre.

Klaus B

Fortgeschrittener

Beiträge: 495

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

31

Freitag, 5. Oktober 2018, 08:23

Ich fahre auch eigentlich immer in die Waschstraße, da ich zum selber Waschen zu faul bin.
Bei Selbstwaschen würde ich den erst mit nem Hochdruckreiniger grob vom Schmutz befreien, danach mit nem Reiniger (denke, das muss nix Besonderes sein, Spülmittel reicht auch) waschen, danach mit klarem Wasser nachspülen und dann mit nem Leder trocken reiben.
Hab früher immer mit nem Hochdruckreiniger mit Bürstenaufsatz und nem Reinigungszusatz gearbeitet, ging am Schnellsten.

Beiträge: 1 608

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

32

Freitag, 5. Oktober 2018, 08:24

Möchtest Du deinen N mit Eimer oder Schlauch waschen? Mit Eimer dann die Zweieimer Methode, mal bei Youtube schauen. Dann sieh mal bei Lupus nach. Dann solltest Du Dir zwei Waschhanschuhe und zwei Orange Dry Tücher zulegen, evtl. noch eine Felgenbürste zulegen.
Um das Auto von innen zu reinigen halte ich ein herkömmliches Ledertuch immer noch für das Beste. Microfasertücher auf den Plexiglasabdeckungen der Instrumente und auf dem Klavierlack sind nicht zu empfehlen.

Aber was machst Du wenn der Winter kommt? Dann kommt doch die Waschanlage. Aber auch da sind die Handschuhe zum Vorreinigen gut, ebenso wie für nachhher das Trockentuch. Ich bin mit beidem sehr zufrieden.

Diese verschissenen Bürsten in einer Selbst-Waschbox sollte man niemals benutzen!

Welche Farbe hat dein N? Das Blau und Rot sind für die Waschanlage unempfindlicher.

Keek1848

Schüler

Beiträge: 133

Wohnort: Geldern

Auto: i30n Performance

  • Nachricht senden

33

Freitag, 5. Oktober 2018, 08:38

Also ich vertrau nur meiner Hand, was das Autowaschen angeht...

Die Zwei-Eimer Methode ist mit Sicherheit die sorgfältigste, aus meiner Sicht aber nicht zwingend notwendig, es sei denn du hast dieses dämliche Phantom Black :mauer:


Dann am besten nur mit Druckluft reinigen. Ich ärgere mich jedes mal über meine Farbwahl wenn er frisch gewaschen in der Sonne steht, aber das ist ein anderes Thema...
Bei meinem Hyundai Vorgänger in Grau hatte ich keine Probleme beim von Hand waschen, auch nicht mit nur einem Eimer und Schwamm.


Du solltest bei den Schwämmen, Lappen oder was es dann auch immer wird jedenfalls nicht sparen. Beim "Shampoo" kannst du dir Zeit lassen, da tut es zu Beginn auch Spüli. Kann dir aber so en Abperlzeug empfehlen, zumindest für die Frontscheibe dann. Ob das auf dem ganzen Auto Sinn macht, habe ich selber noch nciht rausgefunden ;)

Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 218

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

34

Freitag, 5. Oktober 2018, 08:40

Ich bin gezwungen in einer Waschbox zu fahren, aber habe es mir so vorgestellt, dass ich erst mit dem Hochdruckreiniger den groben Schmutz entferne, dann einschäumen ( wenn es sowas bei D&W gibt ) mit einer Flasche zum pumpen und einziehen lassen, anschließend wieder mit dem Hochdruckreiniger abspritzen, zum Schluss dann mit dem Leder drüber gehen. Kann man schon handelsübliche Felgenreiniger benutzen oder ist das mit der Chemie nicht gut? Den Innenraum wollte ich so reinige wie du beschrieben hast, bin mir nur unsicher mit dem Außenbereich.
Im Winter sind die Boxen doch auf auch oder ? Die Bürsten möchte ich auch nicht benutzen, deswegen wollte ich wissen wie es mit dem Schaum aussieht, ob jemand schon Erfahrung damit hat und ob das auch gut für den Lack ist.

Mein N ist schwarz mit Panoramadach, falls das wichtig ist.

Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 218

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

35

Freitag, 5. Oktober 2018, 08:46

@ Keek1848 Jap er ist Phantom Black :winke:

Wäre Super wenn du mir die Empfehlungen schreiben würdest :freu:

Klaus B

Fortgeschrittener

Beiträge: 495

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

36

Freitag, 5. Oktober 2018, 08:47

Ich denke, dass du keinen extra Felgenreiniger brauchst. Der normale Reiniger tuts auch. Die original Felgen sind sehr einfach zu reinigen. Das hab ich jetzt auch schon mehrfach per Hand gemacht. Einfach mit Spülmittel, danach trocken gerieben, feddisch.

Keek1848

Schüler

Beiträge: 133

Wohnort: Geldern

Auto: i30n Performance

  • Nachricht senden

37

Freitag, 5. Oktober 2018, 08:56

@ Keek1848 Jap er ist Phantom Black
Mhh, ich will dir ja nicht deine Freude am Auto nehmen, aber stell dich auf viele, wenn auch nur sehr sehr feine Krätzerchen ein nachdem du den Wagen gewaschen hast. So schön das schwarz an sich auch ist, zum Waschen ist die Farbe wohl nicht gedacht von Hyundai.

Vielleicht wasch ich auch nur "falsch". Da es aber vorher immer geklappt hat, fürchte ich, dass es an der Farbe liegt.
Felgen, wie Klaus schon sagt, sind herrlich einfach zu reinigen. Man braucht nichtmal besonders biegsame und kleine Finger ;)
Solang die jetzt nicht komplett mit Salz oder Bremsstaub vollhängen brauchste da auch keinen speziellen Reiniger oder ne Zahnbürste...


https://www.amazon.de/Koch-Chemie-Nano-M…o+magic+shampoo


Das Zeug benutz ich u.a. für meine Windschutzscheibe. Funktioniert bei mir super. Auf Landstraßen brauche ich den SCheibenwischer quasi nie, da durch die Geschwindigkeit die Tropfen abperlen. In ner 30 Zone funktioniert das natürlich nicht in dem Maße.
Laut Hersteller ist das Produkt ph-neutral. Sollte also weder deine zarte Haut ;) noch den zarten Lack angreifen, wenn du es für das ganze Auto benutzt.


Joa Schwämme hab ich damals über Kontakte von Jemako bekommen, die tun es bis heute. Ich würd auf jeden Fall darauf achten, dass der Schwamm keine glatte Oberfläche hat, sondern eher so Zotteln, dass der Dreck nach innen durch kann und nicht ständig auf der Putzfläche bleibt und permanent übers Auto gerieben wird.


Munin666

Schüler

Beiträge: 69

Wohnort: Niederkassel

Beruf: Informatiker

Auto: Hyundai i30 1.4 T-GDi [EZ 01/08/18]

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

38

Freitag, 5. Oktober 2018, 09:01

danach mit klarem Wasser nachspülen und dann mit nem Leder trocken reiben.

Weißt du zufällig welches Leder man so nimmt oder empfehlen könnte?
Meiner braucht auch mal wieder etwas Pflege, wobei er nach 2 Tagen fahren eh wieder so aussieht wie vorher :D
Das Stargazing Blue ist nicht gerade eine dankbare Farbe.

mo333

Schüler

Beiträge: 131

Wohnort: Pfalz

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

39

Freitag, 5. Oktober 2018, 09:02

Hallo Kathrin,
den Tip mit den Waschhandschuhen und den Trockentüchern solltest Du auf jeden Fall beherzigen, so sehen die aus:
https://www.autopflege24.net/microfiber-…hhandschuh.html
https://www.autopflege24.net/csf-orange-…rockentuch.html
Schaum habe ich den da:

https://www.autopflege24.net/snow-foam-s…at-1-liter.html
Pumpflasche die:
https://www.amazon.de/GLORIA-FoamMaster-…oam+master+fm10
Allerdings ist der Schaum nur zur Vorwäsche gedacht. Ich mische zwar immer auch noch etwas Autoshampoo hinzu, aber nur abspülen reicht nicht. Du musst danach mit dem Handschuh und Autoshampoo, am Besten die zwei Eimer Methode, noch ran.
Und viel Wasser verwenden - schwarz ist sehr empfindlich.
Wenn mit der Lackpfelge mal schneller gehen muss, dann nehme ich danach noch diese Tücher:
https://www.autopflege24.net/microfiber-…tuch-klein.html
und das Mittel:
https://www.autopflege24.net/prima-slick…llreiniger.html
Für die Scheiben:
https://www.autopflege24.net/tuga-chemie…ger-1000ml.html
und das Tuch:
https://www.autopflege24.net/microfiber-…igungstuch.html

Bei meinem damaligen MX-5 hab ich nur per Hand gewaschen, gerade auch wg. dem Verdeck. Beim N fahre ich doch des öfteren durch die Waschanlage - ich werde bequemer. :rolleyes: Das micron grey ist da aber eher unenpfindlicher habe ich den Eindruck.

Auf jeden Fall viel Erfolg.
Gruss
Markus

Mr. GREY

Leben und leben lassen

Beiträge: 275

Wohnort: Bermudadreieck

Beruf: Chemikante

Auto: i30n Performance all in

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

40

Freitag, 5. Oktober 2018, 09:02

Dann gebe ich auch mal was zum Besten, Felgenreiniger nur den grünen Teufel, ist Säurefrei und mit Indikator. Für nach der KFZ-Wäsche nutze ich immer Speed Polish von Jemako. Das kannst du nass wie auch trocken verarbeiten. 2 - 3 Pumpensprüher direkt aufs Auto, mit speziellem Tuch drüberwischen und schon hast du nen schönen Lotuseffekt mit Versiegelung.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher