Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 29. Mai 2016, 09:20

Womit pflegt ihr euer Auto denn?

Also mich würde mal interessieren mit welchen Mittelchen ihr so euer Auto pflegt.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 857

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Mai 2016, 09:40

Die beste Autopflege ist, niemals seine Frau oder Kinder -oder gar sonst jemanden- damit fahren zu lassen! :D

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 471

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. Mai 2016, 17:13

Ich fahre durch die Waschanlage, und trockne mein Auto danach gründlich per Hand. Das muss langen.

cruiser

Profi

Beiträge: 1 098

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Mai 2016, 18:24

Meine Mittel sind von: Meguiar´s, Tornado, ValetPro, Surf City Garage, WD 40...

Es kommt immer darauf an, in welcher Pfütze der Wagen sich vorher rum getrieben hat. Danach wird das Reinigungsprodukte gewählt. Und dann brauch es nur ein wenig Zeit bis alles wieder im Neuzustand ist. :flöt:

Gruß vom Dirk

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 832

Wohnort: Wismar

Beruf: SharePoint Berater

Auto: i30 cw

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Montag, 30. Mai 2016, 07:22

Ab und an rollt meiner durch eine Waschstraße, vorher werden die Scheiben innen mit Spiritusreiniger sauber gemacht, das Cockpit mit Amoral-Tüchern abgewischt und die Felgen mit Nigrin Felgenreiniger vorbehandelt. Das Zeug stinkt zwar wie Ferkelscheiße, aber es hilft enorm.

Thora

Profi

Beiträge: 929

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. Mai 2016, 17:06

Ich nehme Produkte von Sonax, Nigrin, Armor All. Felgenreiniger und Insektenentferner sowie Reifenschaum nehme ich vom Discounter, ebenso Waschwasserzusatz. Bin absolut zufrieden mit den Ergebnissen dieser Mittel, keinerlei Angriffe an Lack oder Metall.

Tschub1973

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Dietenheim

Auto: i30 cw 1.6 crdi Passion Ara Blue

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 24. Juli 2016, 00:17

Ich fahre durch die Waschanlage, und trockne mein Auto danach gründlich per Hand. Das muss langen.
Ich frage mich immer wenn ich jemand sehe der sein Auto noch mit Hand trocknet was das bringt? Trocknet ihr nach jedem Regen das Auto auch mit Hand? Bitte klärt mich mal auf was das bringt. 8| :super:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 857

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 24. Juli 2016, 00:39

Ich trockne meine Autos nach der Wäsche auch immer nochmal per Hand! Türeinstiege und Türunterseiten, Kofferraumfalze und Dichtungen, Motorhaube von unten. Erst dann kommt das Auto in die Garage. Autoverrückte wie ich tun sowas! :flüster:
Ich stell ja mein abgespültes Geschirr auch nicht halbnass in den Küchenschrank. :nenee:

RalfZ

Depp vom Dienst

Beiträge: 282

Beruf: Frauenversteher in Ausbildung

Auto: i10 (IA), 1.2 Trend

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 24. Juli 2016, 12:01

Die beste Autopflege ist, niemals seine Frau oder Kinder -oder gar sonst jemanden- damit fahren zu lassen! :D
BINGO !

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 832

Wohnort: Wismar

Beruf: SharePoint Berater

Auto: i30 cw

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Montag, 25. Juli 2016, 13:51

Ich trockne meinen Wagen auch noch einmal per Hand nach. Das hat nicht nur optische Gründe (hässliche Kalkflecken), sondern schützt Mitfahrer vor verschmutzten Klamotten. Der FDH wirbelt zu gern Dreck in den hinteren Einstieg bis knapp unter die Dachkante. Das kann dann schon störend sein. Noch dazu kann ich dabei auf eventuelle Rostnester kontrollieren.

Ich würde aber nicht so weit gehen, den Wagen nach jedem Regen abzutrocknen. Dann dürfte ich niemals Autobahn fahren, weil man gerade auf Silber den Friedhof der Kuscheltiere an Front und Spiegelkappen erkennt. Das ist dann noch hässlicher als ein paar Kalkspuren an Griffmulden oder Stoßfänger.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 471

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 26. Juli 2016, 12:37

Siehst du Tschub, es gibt doch einige Leute samt plausiblen Erklärungen, warum per Hand nachgetrocknet wird! :)

FGE

Anfänger

Beiträge: 39

Wohnort: Unterfranken

Auto: Hyundai i10 1.2 Style schwarz Schiebedach

Hyundaiclub: Keinen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 26. Juli 2016, 17:55

Ich gehe noch weiter.
Der kleine schwarze i10 kommt mir nicht in die Kratzanlage.
Nur Handwäsche und anschliessend trocknen von Hand.