Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

youtroller

Anfänger

  • »youtroller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Basel

Auto: Hyundai Coupe 2,7 V6 167 PS

Vorname: Nils

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Juni 2015, 19:14

rost leder kunststoff aufarbeiten und schützen

hallo zusammen

wollte mal fragen wie ich am besten den rost entferne an der tür innenkante über dem boden bzw wie ich das anschliessend versiegeln kann ?

gleiches bei den radkästen hab da zum glück nur einen sehr kleinen rostansatz aber würde gerne die radkästen vor korrosion schützen mit was mache ich das am besten?

könnt ihr mir einen kunstoff reiniger empfehlen der die teile wie neu aussehen lässt ?

bei dem ledersitz an der einstiegsflanke ist das leder so weisslich abgenutzt habt ihr da mittel die ihr empfehlen könnt die das leder wieder wie fast neu aussehen lassen ?

vielen dank schonmal =)


Fisherman

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: Heiligkreuzsteinach

Beruf: Kfz-Mechaniker

Auto: i30 CRDI 1.6 110PS

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. August 2015, 15:34

Gude,
ich frag mich warum? das ist ganz normaler verscheiß...
Rost entdernst du am besten mit Rostumwandler,einfach mal suchen,am besten in Oldtimerforen...

PS.:Kunststoffreiniger kannst du vergessen,der reinigt nur oberflächlich aber nicht Tiefenwirksam...
Weiß schon von was ich spreche,war über 24! jahre haupberuflich in der Autoaufbereitun tätig...

in diesem sinne...

alla bis ball...

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. August 2015, 15:37

PS.:... Weiß schon von was ich spreche,war über 24! jahre haupberuflich in der Autoaufbereitun tätig...


Dann kannst du uns doch sicher Reiniger empfehlen, die auch was taugen?
Ich hab an der schwarzen Plasteverkleidung an Türen und Fußraum auch die ein oder andere matte Stelle. Oberflächliche Reiniger kann man dafür vergessen.

BigBlock123

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Autoaufbereiter

Auto: i10 1,2 FIFA Silber

Vorname: Ronny

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. August 2015, 15:56

Zur Lederpflege kann ich persönlich nur zu Sattelfett raten, besseres zur Pflege von Ledersitzen gibts eigentlich nich.

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. August 2015, 16:25

Mir wurde für das Kunstleder vom Schaltsack Nivea empfohlen, da mein Schaltsack bei den Temperaturen gerne mal knarzt, raschelt und quietscht. Noch hab ich es nicht ausprobiert, da ich etwas skeptisch bin. Vor allem ob das dann nicht als Staubmagnet fungiert...

Habt ihr davon schon mal gehört?

Schuhcreme zur Farbanpassung von Kratzern an den Einstiegsleisten hab ich schon ausprobiert. Funktioniert ganz gut :)

Fisherman

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: Heiligkreuzsteinach

Beruf: Kfz-Mechaniker

Auto: i30 CRDI 1.6 110PS

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. August 2015, 19:25

War bei meiner Physio zur Behandlung :D

Du möchtest Reiniger empfohlen bekommen, kein Thema, das einzige Problem ist, dass man das Zeug leider nur im Großhandel bekommt... Denn in "Amt und Würden" bin ich längst nicht mehr... Einen Tip habe ich aber dennoch, nehmt ganz einfach Hartwachs, kein Witz, es funktioniert tatsächlich, einreiben und sofort wieder entfernen! Dauert zwar aber funktioniert...

Noch eins nebenbei, meine Reiniger kamen von den Herstellern "Polytop", "Porzelack" und anderen die ich leider vergessen hab... Wenn ihr Fragen habt, dann scheut euch nicht, fragt ruhig, gebe gern Auskunft...

Mach nun Schluß... in diesem Sinne... alla bis bald...

BigBlock123

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Autoaufbereiter

Auto: i10 1,2 FIFA Silber

Vorname: Ronny

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. August 2015, 23:23

Ja Polytop ist gut, Koch Chemie ebenfalls, kommt halt immer auf den Anwendungsbereich an ;)

Fisherman

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: Heiligkreuzsteinach

Beruf: Kfz-Mechaniker

Auto: i30 CRDI 1.6 110PS

  • Nachricht senden

8

Samstag, 8. August 2015, 08:12

@Bigblock123
Ich geb dir da vollkommen Recht, Polytop ist nicht das schlechteste. Ich sag nur: Copolymere Entwachser und Fliegen, Mücken und vor allem Baumharz haben keine Chance... :super:

Der Lack sollte nach der Anwendung nur poliert werden.

Fisherman

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: Heiligkreuzsteinach

Beruf: Kfz-Mechaniker

Auto: i30 CRDI 1.6 110PS

  • Nachricht senden

9

Samstag, 8. August 2015, 08:33

@youtroller
Rost bekämpfst du am besten mit Tankreiniger für´s Motorrad, google am besten nach z.B. Kreem Weiß, die haben Reiniger, Entroster und 'Versiegelung.

@Muggubuggu
Kunststoffreiniger brauchst du? Nimm ganz einfach Quick n Brite, das Zeug aus Amerika. Hab ich in meiner aktiven Zeit massenhaft verwendet und das beste, man kann es bei Amazon kaufen in verschiedenen Gebindegrößen. Und wenn die Kaffeekanne dreckig ist, wird sie damit und heißem Wasser wieder wie neu.""

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fisherman« (8. August 2015, 08:46)


Ähnliche Themen