Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »HorstausBerlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Wohnort: NICHT Berlin :-)

Auto: i30 1.4 Intro Edition

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. April 2015, 17:12

Kratzer nur mit Wachs entfernen??

Hallo,

habe mir beim Waschen leider ein paar feine Kratzer in den Lack meines i30 "geschliffen". Ich hab nun gedacht, ich verwende ganz normal Politur und versiegele es dann mit Hartwachs.
Ich hatte vorher nur Fahrzeuge ohne Metallic Lack, jetzt hat mich ein Bekannter (nachdem ich bereits Mittel gekauft habe) ganz schön verwirrt, da er sagte, bei Metallic Lackierung dürfe man keine Politur verwenden sondern nur Wachs. Ist die Aussage korrekt?

Gekauft habe ich folgendes: Rotweiss Polierpaste und Crystal Wax von FK-Automotive. Kann ich die Sachen verwenden oder ist davon abzuraten?

Danke für Eure Hilfe.

PS: Mein i30 hat die Sleek Silver Lackierung.


Shelter

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Österreich

Beruf: Metalltechniker

Auto: Genesis 2.0T

Vorname: Dominik

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. April 2015, 17:36

Dein Bekannter hat unrecht, natürlich kannst du die Sachen verwenden.

Mit Politur glättet man die Oberfläche. mit Wax versiegelt man den Lack.

MFG

Steelworker

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

Auto: Grandeur

Vorname: Emil

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. April 2015, 17:48

Hallo Horst!
Über dem Metalliclack ist Klarlack aufgetragen, feine Kratzer lassen sich da rauspolieren. In der Metallicschicht selbst wird es problematisch, größere Beschädigungen lassen sich nicht gut "mechanisch entfernen" weil sich der Metalleffekt beim Schleifen bzw kräftigen Polieren verfärbt.
Servus Emil.

  • »HorstausBerlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Wohnort: NICHT Berlin :-)

Auto: i30 1.4 Intro Edition

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. April 2015, 18:07

Also soll ich es mit den von mir genannten Mitteln probieren? Politur und danach Wachs, nicht nur Wachs?

cruiser

Profi

Beiträge: 1 098

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. April 2015, 18:30

Genau. Die Rotweiss kannst du nehmen. Am besten mit einem Polierschwamm arbeiten. Mit leichtem Druck einen oder mehrere Durchgänge machen. Danach mit Wachs versiegeln. Schau mal beim Fahrzeugpflegeforum vorbei. Da werden sehr gute Tipps für solche Probleme beschrieben.

Gruß vom Dirk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (17. April 2015, 21:27)


Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

6

Freitag, 17. April 2015, 18:43

mehrmals mit Caramba-Öl o.ä.einreiben und wieder blank reiben. Kratzer sind dann weg.
Sind es grössere Beschädigungen hilft auch sehr gut Zahnpasta mit den Kügelchen drin. Anwendung genau so.
(kein Witz)

Shera75

Profi

Beiträge: 900

Wohnort: Würzburg

Auto: i10, 69 PS. 20 Edition, 10/2011

  • Nachricht senden

7

Freitag, 17. April 2015, 23:36

Wie soll denn Caramba-Öl Kratzer beseitigen? Bei Zahnpasta kann ich mir das schon eher vorstellen :denk:

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

8

Freitag, 17. April 2015, 23:43

probier es aus........es funktioniert

Shera75

Profi

Beiträge: 900

Wohnort: Würzburg

Auto: i10, 69 PS. 20 Edition, 10/2011

  • Nachricht senden

9

Samstag, 18. April 2015, 00:13

Auf Silbermetallic sehe ich keine Kratzer, aber wenn, dann werde ich es mal probieren :]

10

Samstag, 18. April 2015, 15:00

@ Horst

Natürlich kannst Du die von Dir obrig genannten Produkte Gefahrlos verwenden. :D

Die von Dir genannten Waschkratzer sind absolut kein Problem und stellen in der Regel auch kein Problem dar,diese Händisch zu enfernen.

Die richtige Politur/Ausdauer vorausgesetzt. :rolleyes:

Für die Handanwendung würde ich Dir so einem sogenannten "Polierpuck" raten.Liegt Echt gut in der Hand.

Für die Händische Politur Deines Lackes würde ich Dir als Tip eine Politur ohne Aluminiumoxid raten, :rolleyes:.

Hier mal ein Par Produkte mit denen Man(n) ganz Gute ergebnisse Zaubern kann.

Lies dich auf der Seite Doch mal ganz Kurz ein und du Wirst begeistert sein,wie einfach ein Auto zu Pflegen ist.
Hier ist alles eigentlich ganz gut aufgeführt-

Das Autopflege know how ( klick mich)

11

Dienstag, 21. April 2015, 18:47

besorge dir Colinete 476S.
Das Auftragen und Auspolieren von Wachs verlangt Motivation und Ausdauer.
Bei schlechteren Pflegeprodukten holt einen diese Arbeit oft nach wenigen Wochen wieder ein, wenn der Lack dauerhaft geschützt sein soll. Denn die unsichtbare Versiegelung ist oft nur von kurzer Dauer.

Das Wachs mit der tristen Bezeichnung "Colinete Nr. 476s" hingegen übersteht mehrere Monate, ohne dass die Schutzwirkung nachlässt.

Überdeckt Kratzer (in der Fachsprache leichte Swirls die man sich immer einfängt) für maximal 1 Jahr.

Ich wachse 2x im Jahr also kein Problem.

@WD40 oder Caramba Idee. Kannst auch Wasser drüber sprühen, glänzt gut und Kratzer ist weg... Bringt nichts

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 21. April 2015, 19:47

Mein neuer Tipp: Autolack polieren mit WD 40.

Ich habe mein letztes Auto gewaschen und poliert Danach habe ich WD 40 mit Krepp Papier aufgetragen, kurz einwirken lassen und danach mit einem trockenen Tuch auspoliert.

Das hat ca. 15 Minuten gedauert und das Ergebnis: so toll hat mein Auto nicht mal neu ausgesehen, es hat alle meine Erwartungen übertroffen.

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. April 2015, 19:58

WD40? Ernsthaft?
Und als nächstes kommt Alt-Öl?
Jacky haste das schon mal probiert? :D

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 853

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 23. April 2015, 20:07

Nein, ich nehme dafür Batteriesäure :thumbsup: Das ist so eine Art "Peeling" für den Lack - Frauen machen das auch immer... :flüster:

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 23. April 2015, 20:39

So machste wohl jeden Unilack zum Metalliclack? :D

Zum Thema: Ich hab für Kratzer immer 3M Feinschleifpaste genommen. Hat immer funktioniert, wenn die Kratzer nur oberflächlich waren. :)