Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 22. August 2013, 21:27

Mannometer, da kannst die Spiegel ja jetzt abmontieren... Sieht super shiny aus!


realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 22. August 2013, 21:34

Glänzend!

Allerdings bei 6h Arbeitszeit und 99€ frage ich mich, was da aufgetragen wurde. Aber preiswert muss ja nicht schlecht sein. Soll ja inzwischen über 500 verschiedene Artikel geben.

Die hier in der Nähe ansässige Nanotechnik-Firma verarbeitet unten aufgeführtes. Da muss ich nach dem Felgencrash aber noch bisschen sparen. :(

Zitat

1. THREE BOND - Ultra Glass Coating

Eine glasartige Schutzschicht sorgt für pflegeleichte Oberflächen!
Diese neue Art der Versiegelung verfügt im Vergleich zu anderen
Produkten über einen höheren Härtegrad. Das wiederum bedeutet länger
anhaltenden Glanz für Lack und Felgen. Ultra Glass Coating NEO besteht
aus zwei Komponenten. Durch Wärme und Feuchtigkeit reagieren die
beiden Flüssigkeiten zu einer samtig-glatten Schutzschicht. Diese
Schicht schützt perfekt vor chemischen, thermischen und mechanischen
Einflüssen, wie z. B. Verwitterung durch UV-Strahlung, Verätzung durch
Vogelkot und Schäden durch Streusalz. THREE BOND ist bestens geeignet
für PKW, Motorrad, Wohnmobil, Alufelgen, Matt-Lacke sowie Folien von
Fahrzeugen.



2. Nano-Polymertechnologie

Dieses ebenfalls von uns eingesetzte Produkt macht Träume wahr! Denn
Ihr Fahrzeug erhält nicht nur hervorragenden Schutz und ist leicht zu
reinigen. Auch der werterhaltende, strahlende Glanz und die enorme
Haltbarkeit sind Eigenschaften, die denen anderer am Markt befindlicher
Produkte überlegen sind. Industrielle Zertifizierungen aus der
Luftfahrtindustrie sowie praktische Anwendungen bestätigen
eindrucksvoll die Funktionsweise. Die Fakten im Überblick:

  • Witterungsbeständig
  • Schutz vor Umwelteinflüssen
  • Ohne Silikon und Teflon
  • Reduziert den Aufbau von Verschmutzungen
  • Verlängert die Haltbarkeit der Lacksysteme
  • Kein Polieren und Wachsen
  • Super glatte Oberfläche - Reduziert die Oberflächenreibung
  • Komplett trockenes Applikationsverfahren
  • Schichtstärke ca. 1 Mikrometer

Nano-Polymertechnologie ist die richtige Wahl für die Versiegelung von Wohnmobil, Bus, LKW, Boot und Flugzeug.



3. Ceramic Coat

Unser Premiumprodukt bietet eine permanente transparente Beschichtung
für den gewerblichen Einsatz. Die flüssige Keramik hat eine hohe
Beständigkeit gegen UV-Licht und Chemikalien sowie eine
außergewöhnliche Haltbarkeit mit hervorragendem Kratzschutz.
Versiegelte Oberflächen werden größtenteils nur noch mit Wasser
gereinigt.
Im gewerblichen Bereich findet Ceramic Coat beispielsweise
Anwendung bei der Versiegelung von Charter-Booten, Miet-Caravans,
LKW-Kofferaufbauten und in der Berufsschifffahrt. Privatkunden nutzen
unsere Premium-Variante ebenfalls mit Begeisterung, z.B. für die eigene
Segelyacht, das Reisemobil oder sogar Kleinflugzeug.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 922

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 22. August 2013, 21:35

Astreine Arbeit, schaut sehr ordentlich aus. Stellt sich nur noch die Frage nach der Haltbarkeit - aber bei dem Preis würden 6 Monate ausreichen, dann ist der Winter auch schon fast vorbei! :)

ardeche

unregistriert

24

Donnerstag, 22. August 2013, 21:38

Dann bin ich gespannt auf den Bericht nach dem Winter.

Taroo

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Wohnort: Linz, OÖ

Auto: i40cw 2.0 Premium(Deutschland)

Vorname: Steven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 9. Januar 2014, 11:15

Hat jmd. schon Erfahrungen mit dem Nano Zentrum Berlin am Hultschi?
Wenn ja, welche und bitte melden. ^^

http://www.nanozentrumberlin.de/nanotechnologie/index.html

26

Samstag, 29. März 2014, 14:03

Keine Lächerliche Nanoversiegelung / hier mal ein GlasCoating der Firma "Modesta"


Hier das Beading dazu


Vorbereitung des Lacks + Verarbeitung des Produkts ca 12 Stunden (das Coating wird per Infrarotstrahler getrocknet/ausgehärtet).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (29. März 2014, 14:15)


Beiträge: 1 042

Wohnort: Remstal

Beruf: Mädchen für alles, Chaosmanagerin, Palettenperfektstaplerin, Transporteuse

Auto: Hyundai I30 CW

Hyundaiclub: Original Tante JUHU....

Vorname: Patty

  • Nachricht senden

27

Samstag, 29. März 2014, 16:21

Schick, und wo kann man sowas machen lassen und zu welchem Preis?

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 490

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 30. März 2014, 09:47

Ja, das würde mich auch interessieren

29

Sonntag, 30. März 2014, 10:43

Wer das Ganze als Firma anbietet, kann ich Euch nicht sagen. Vielleicht mal googlen. Die Flasche BC 04 kostet 180€ für Endkunden und ist ausreichend für 1 1/2 Autos. Alternativen gibt es ebenfalls... Ich verarbeite 5 verschiedene Produkte von 3 Herstellern. Erhältlich nur für gewerbliche und Profis, da GlassCoatings erfahrene Anwender erfordern. Das Coating härtet aus und lässt sich nur noch maschinell vom Lack trennen, wenn etwas nicht sorgfältig enfernt/verarbeitet wurde.

Das Ergebniss entschädigt aber in jeder Lage, glasartiger Glanz / schmutzabweisend und sehr leichte Kratzerbeständigkeit. Und 1 Jahr Standzeit ist mit Sicherheit IMMER drin!

Da ich hier niemandem auf den Schlipps treten möchte, Werbung machen möchte / bitte ich diejenigen, die Interresse an solch einem Lackschutz haben, mir einfach mal eine PN zu schreiben. Gern beantworte ich jede Frage!

gruss chriss


HyundaiGetz

Fortgeschrittener

Beiträge: 516

Wohnort: Arnsberg

Beruf: staatl. geprüfter Betriebswirt

Auto: Audi A1 1.2 TFSI Ambition

Vorname: Fabian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 17. April 2014, 12:25

Ich habe letztes Jahr meinen i20 ebenfalls Nano versiegeln lassen und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Kostenpunkt: 300 €. Bei den letzten Wäschen merkte man das der Abperleffekt - besonders am Heck - etwas nachgelassen hat, die Säuberung des Fahrzeuges ging aber immer noch deutlich besser als ohne Versiegelung.

Mein Partner hat ebenfalls letztes Jahr seinen Seat Ibiza bei einem anderen Aufbereiter versiegeln lassen, Kostenpunkt: 200 €. Der Unterschied war aber schon deutlich.

31

Donnerstag, 17. April 2014, 15:51

Hallo Leute,

ich lasse mein Fahrzeug jedes Jahr einmal Nanoversiegeln (Berlin). Ich bezahle immer unter 100€, da ich die Angebote bei Groupon nutze. Bisher war ich immer zufrieden, zumal in diesem Angebot immer eine komplette Innenereinigung mit Lederpflege enthalten ist.

Es muß nicht immer teuer sein.

Gruß Homer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (17. April 2014, 16:43)


32

Dienstag, 17. Juni 2014, 11:02

Hallo,

also, dass es nur etwas bringt, wenn man es vom Profi machen lässt - diese Meinung kann ich nicht teilen. Man kann sehr wohl sein Auto selbst versiegeln. Ich selbst mache es auch und versiegele ca. 1-2x im Jahr mein Auto mit Produkten aus dem Auto Set 4 von Preimess. Bin bisher sehr zufrieden und die Kosten bei einem "Profi" habe ich mir gespart. Außerdem wird man mit der Zeit selbst zum Versiegelungsprofi :D.

33

Sonntag, 20. Dezember 2015, 17:23

Wieder eine Keramikversiegelung :flöt:

Standzeit wird ca 1 Jahr betragen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (5. März 2016, 20:32)


Thora

Profi

Beiträge: 935

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

34

Samstag, 27. Februar 2016, 12:45

Hallo , bald steht der Frühling vor der Tür und wir möchten unsere beiden einjährigen versiegeln , sowie den Neuwagen meines Sohnes .
Es gibt ja Nanotechnologie von diversen Herstellern . In TÜV Tests sind etliche Mittel getestet worden Die Testbesten halten immerhin mindestens 10 Wäschen stand , danach ist immer noch ein Abperleffekt vorhanden . Das heißt , einmal im Frühjahr und einmal im Herbst sollte ausreichend sein , so habe ich früher auch alle meine Autos poliert.Die Kosten halten sich ebenfalls im Rahmen ( ca. 10-20 € ) . Ich weiß es ist nicht zu vergleichen mit einer Profianwendung , aber da ich Spaß am Wienern habe . . .
Des weiteren möchte ich auch die Felgen versiegeln sowie die Kunststoffflächen außen und die Lederteile im Innenraum .
Ich schwanke zwischen Produkten von Sonax , Nigrin und Amor All .
Welche nehmt Ihr denn so ?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 922

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

35

Samstag, 27. Februar 2016, 13:20

Ich bin Sonax-Freak, aber auch Nigrin und Meguiars haben gute Produkte!!!

Thora

Profi

Beiträge: 935

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

36

Samstag, 27. Februar 2016, 16:55

Eigentlich bin ich auch Sonax Fan , Nigrin ist halt etwas günstiger.
Amor All hatte ich mal 2-3 Produkte vor 25 Jahren , die waren auch super , allerdings seitdem nicht mehr , und bei der Politur durfte nichts auf Kunststoffteile kommen (weisse Flecken) , da gibt's heute Produkte wo es nicht mehr passiert .

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 922

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

37

Samstag, 27. Februar 2016, 16:59

Amor All habe ich noch nie verwendet bzw kann mich nicht daran erinnern. Jaja, das Alter :D Aber Sonax und Nigrin erzielen beide gute Resultate bei der Anwendung. Ist wohl wie Rotwein und Weißwein - der eigene Geschmack entscheidet über den Favoriten!

Gruß Jacky

38

Samstag, 27. Februar 2016, 17:08

Wenn Du bei "Sonax" bleiben möchtest und einen Lackschutz suchst der für den Hobby Pfleger einfach anzuwenden ist dann Rate Ich Dir das
Sonax "Netshield"
Die Versiegelung Schutzt den Lack Nicht nur Top,sondern Lässt dir auch noch echt Hübsche Perlen auf dem Lack zurück.Die Realistiche Standzeit
liegt bei 6 Monaten. Handwäsche vorausgesetzt.

Jedoch bevor die versiegelung/Schutz aufs Auto Kommt,sollte Man(n)/Frau eine Ordentliche Lackreinigung mit einer Milden politur durchführen.
Alle kein Problem per Hand.einfach mal Nach Handpolier Puck Handpolierschwamm suchen.

Die Alternative währe einen Aufbereiter zu Suchen der eine Keramikversiegelung verwendet um den Lack des Handwäscher´s 1-2 Jahre Vor Neuverkratzung/ Vogelkot und Umwelteinflüssen zu Schützen.Vorarbeit inklusive. :flöt: :D

Falls Fragen sind,Von der Richtigen Wäsche angefangen bis zum High End Lackschutz stehe ich gerne zur verfügung was Produkte und Anwendung der Produkte betrifft.Möchte hier nicht unbedingt für so viele Sachen Werbung machen.... :D

Erkelenzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDI

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 28. Februar 2016, 13:00

Ich habe vor einiger Zeit mal einen Aston Martin zur Nanoversiegelung beim Profi abgegeben. Kostenpunkt 600€, Dauer 2 Tage. Das Auto war schwarzmetallic lackiert.
Den Lack nach einem Jahr hättet ihr mal sehen sollen, über und über voll mit Waschstraßenkratzern. Gut das es nicht mein Auto war, das Geld war es nicht wert. Ich nehme entweder Gollit oder Liquid Glass zum Versiegeln. Letzteres hat den Vorteil das es schichtaufbauend ist und damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.

http://www.spiegelglanz.de/Datenblatt/liquid_glass.pdf

40

Sonntag, 28. Februar 2016, 14:33

@Erkelenzer
Schade, dass Du anscheinend an ein schwarzes Schaf in diesem Gewerbe geraten bist. Das hinterlässt natürlich bei Dir und deinem KFZ Spuren. Leider wird der Begriff "Nanoversiegelung" oftmals missbraucht, um irgendwelchen Zaubermittel an den Mann zu bringen.

600€ ist schon an der Schmerzgrenze für eine "NO NAME" Nanoversiegelung... Da biete ich meinen Kunden für weniger schon ein Beratungsgespräch samt Mehrstufenpolitur mit anschließender Keramikversiegelung (Nanolex/Carpro/Gtechniq/Echelon) an. :stop:

Deine genannten Mittel von Petzold´s sind ebenfalls Top Produkte, mit denen sich ein Glanz und Schutz herstellen lässt, ohne großen Aufwand. Ideal für den Hobbypfleger, der den Wert seines Autos erhalten bzw. aufwerten möchte.

Ein Beispiel zur Defektbeseitigung:


Ein Beispiel eines Coating´s für den Lack:


Waschstraßenkratzer an einem Alfa:


das ist möglich:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (5. März 2016, 20:31)