Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Import-Velo

unregistriert

1

Donnerstag, 8. November 2012, 21:45

Womit pflegt ihr die Türdichtungen

Mit welchen Mitteln pflegt ihr bei euren Autos die Türdichtungen, ist ja besonders im Winter wichtig, damit die Dichtungen nicht an der Karosserie festfrieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Import-Velo« (8. November 2012, 22:27)



J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. November 2012, 03:59

RE: Womit pflegt ihr die Türdichtungen

Mit dem Sonax Gummipfleger. Ist ein Fläschchen mit einem Applikatorschwamm obendrauf. Praktisch und gut, leicht anzuwenden bei Türgummis ohne zu kleckern, pflegt die Türgummis, hält sie elastisch und schützt vor Festfrieren. Kann man für alle Auto-Gummi-Teile verwenden, also zb auch als Pflege für die Fenstergummidichtungen.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 493

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. November 2012, 06:46

RE: Womit pflegt ihr die Türdichtungen

Ich nehm da so einen Fettstift (ähnlich wie ein Labello für die Lippen im Winter) und schmier die Türdichtungen damit ein - vor dem Winter.

Import-Velo

unregistriert

4

Freitag, 9. November 2012, 13:01

RE: Womit pflegt ihr die Türdichtungen

Hatte mich heute mal im Baumarkt umgeschaut, den Sonax-Gummipfleger führten sie dort nicht, ein Mitarbeiter wies mich aber auf ein aktuelles Angebot hin, Nigrin-Gummipfleger (75 ml Fläschchen mit Applikationsschwamm) für 1,99 €, Gelegenheit genutzt und gleich mal 2 Stück mitgenommen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Import-Velo« (9. November 2012, 13:03)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. November 2012, 14:28

RE: Womit pflegt ihr die Türdichtungen

Nigrin ist sicher fast mit Sonax identisch. Da wirst du bestimmt merken wie praktisch das mit dem Schwämmchen geht. Also ich finds gut....

dk1

Profi

Beiträge: 1 261

Wohnort: Sachsen

Auto: ix20 1.4 Style Edition +Navi,Alu,Tempomat,Bluetooth

Vorname: Dirk

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. November 2012, 14:47

RE: Womit pflegt ihr die Türdichtungen

Zitat

Original von Import-Velo
Hatte mich heute mal im Baumarkt umgeschaut, den Sonax-Gummipfleger führten sie dort nicht, ein Mitarbeiter wies mich aber auf ein aktuelles Angebot hin, Nigrin-Gummipfleger (75 ml Fläschchen mit Applikationsschwamm) für 1,99 €, Gelegenheit genutzt und gleich mal 2 Stück mitgenommen.


Nehme ich auch und bin zufrieden.
1Fl. hätte aber gereicht,denn sie sind ergiebig. ;)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. November 2012, 15:09

RE: Womit pflegt ihr die Türdichtungen

Das Zeug ist ergibig, das stimmt! Aber bei einem Angebot kann man auch mal 2 nehmen, kaputt wird das ja nicht.
Und man muß nächsten Winter nicht wieder erneut losdackeln um Gummipflege zu kaufen.

Schwarzbueb

Anfänger

Beiträge: 48

Wohnort: Nunningen

Beruf: Fachmann für Sicherheit und Bewachung

Auto: i30 1.6 GD Premium Supl.

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. November 2012, 15:59

RE: Womit pflegt ihr die Türdichtungen

Silikonspray oder eben Gummipflege, hat bisher immer funktioniert.

Nobb-i 40

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Herten

Auto: i40 cw 1,6 5 Star Silver Edition

Vorname: Norbert

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 8. September 2013, 13:33

Gummipflege

Ihr könnt auch ganz normale Industrie Vaseline nehmen

ardeche

unregistriert

10

Sonntag, 8. September 2013, 20:19

Ich nehme Silikonspray. Man muss nur darauf achten, dass es nicht auf Glas und Polster kommt. Das gibt dann eine ziemliche Sauerei.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 8. September 2013, 20:31

Stimmt, wenn man mit dem Silikonspray auf die Polster kommt, ist das fast so schlimm wie Rotweinflecken :D :rolleyes: (P.S.- ich arbeite an einer Lösung)

Steelworker

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

Auto: Grandeur

Vorname: Emil

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 10. September 2013, 14:53

Ich spritze Silikonspray in eine Dose und trage die Flüssigkeit dann mit einem Pinsel auf, das erspart einem die "Sauerei".
Den Nigrinzylinder mit Schwamm habe ich auch in Gebrauch, bilde mit aber ein, dass da nach einigen Wochen die Türen leicht "ankleben":
Servus Emil.

Welle86

Schüler

Beiträge: 129

Wohnort: Kreuztal, NRW

Beruf: Maschineneinrichter

Auto: IX 35 / 5 Star Edition

Hyundaiclub: nöö

Vorname: Denny

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 10. September 2013, 15:22

Ich nehm da so einen Fettstift (ähnlich wie ein Labello für die Lippen im Winter) und schmier die Türdichtungen damit ein - vor dem Winter.



fettstifte können hässliche rückstände hinterlassen, funktionieren aber tadellos?

mit glycerin hab ich schlechte erfahrungen gemacht, warum? weil die tür festgefrohren war

diesen winter nehm ich handelsübliche vaseline, silikonspray würde gehen, aber wenn ich überlege, aber mit dem gedanken mir klamotten und polster eventuell mit dem scheiß einzusauen greif ich auf alternativen zurück

PG11

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: 89420

Auto: Elantra XD 1,6

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 20. Januar 2015, 21:31

diesen winter nehm ich handelsübliche vaseline, silikonspray würde gehen, aber wenn ich überlege, aber mit dem gedanken mir klamotten und polster eventuell mit dem scheiß einzusauen greif ich auf alternativen zurück
Einfach Silikonspray in einen Lappen sprühen und auftragen..... (versteh nicht, warum man hier oft die einfachsten Dinge genau erklären muss - ist fast wie im Kindergarten) ?( .
Wie bereits zu lesen war, kann man auch Vaseline nehmen, ebenso geht auch eine ganz normale Handcreme. Die hat man eigentlich immer zu hause und muss sie nicht erst bei plötzlichem Wintereinbruch besorgen....
Es ist ja immer so, dass in Deutschland die Autofahrer vom plötzlichen Wintereinbruch überrascht werden 8o !!!
"Alle Jahre wieder...." :freu: