Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Trabbi

Fortgeschrittener

  • »Trabbi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Wohnort: pfaffenrot

Auto: TBI 1.6 Cool & Sport

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. August 2011, 09:58

Neues Öko-Label für Autos

Hallo,

Zitat


Die Pkw-Verbrauchskennzeichnung ist beschlossene Sache. Die Bundesregierung hat sich nun darauf verständigt, dass Umwelt-effiziente Autos künftig auf einen Blick erkennbar sein sollen. Wie bei Waschmaschinen und Kühlschränken werden besonders umweltfreundliche Kraftfahrzeuge dann mit "A+" versehen, schlechte dagegen mit weiter hinten im Alphabet stehenden Buchstaben (bis "G"). Berücksichtigt werden hierfür der CO2-Ausstoß im Verhältnis zum jeweiligen Fahrzeuggewicht.

Quelle

Generell ist so eine Verbrauchskennzeichnung sicherlich eine gute Sache aber, wie schon so oft, hat sich da die Regierung wohl wieder zuviel von der Industrie reinreden lassen.

Die Kopplung des CO2-Ausstosses an das Fahrzeuggewicht halte ich für den falschen Weg, denn dann ist es ja egal wieviel CO2 ein Auto produziert, man macht es einfach schwerer um in eine günstigere Öko-Klasse zu kommen. Für den Verbraucher wäre es meines Erachtens sinnvoller den Verbrauch an die Zuladung zu koppeln.

Wie denkt Ihr darüber?

Gruß

Hans


Sol

Fortgeschrittener

Beiträge: 544

Wohnort: früher S-H, jetzt Nähe Alicante, Spanien

Auto: Atos Pr. WCC 02.2002 verkauft 2014 an Freunde, deshalb darf ich ihn ab und an fahren. :)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. August 2011, 18:56

RE: Neues Öko-Label für Autos

Ich empfinde das Öko-Label als Verdummung des Käufers.

Wichtig ist der CO²-Ausstoß.

Es ist doch bescheuert, das ein SUV eine bessere Öko-Einstufung bekommt, als ein Kleinwagen, der weniger Benzin verbraucht und weniger CO² in die Luft pustet.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 916

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. August 2011, 19:55

Kann man wohl als erfolgreiche Arbeit der Auto-Lobby verbuchen... Wenn es schon nicht mit dem Flottenverbrauch klappen will, muss man halt andere Wege suchen (und offensichtlich gefunden), die Spritschleudern als ökologisch "wertvoll" zu verkaufen...

Jein

Schüler

Beiträge: 158

Wohnort: NRW - Moers

Auto: i30 Edition Plus 1.4

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. September 2011, 21:52

Die Bundesregierung sollte zusehen das der angegebene Verbrauch auf 100 km nach vorgegeben praxisbezogen Prüfungen erfolgt, so eine art Normtest. Der nun ermittelte Verbrauch lässt dann den Schluss auf den wahren CO2 Ausstoss zu und muss in keiner Beziehung gebracht werden sondern reicht dazu das jeder erkennen kann wieviel sein Auto auf 100 km raushaut. Wofür ein Ökolabel ? Der Ausstoss ist für jeden in den technischen Daten des Fahrzeuges nachzulesen. Meine Meinung ist das uns der CO2 Ausstoss eh nur wegen der Fahrzeugsteuer interessiert.

Gruss Michael

ardeche

unregistriert

5

Dienstag, 6. September 2011, 20:14

... in Anbetracht der knapp werdenden Resourcen ist es an der Zeit, 6 , 8 und Mehrzylinder nicht mehr neu zum Verkehr zuzulassen. Das Dumme daran ist, dass andere Länder, die meinen, alles auf der Welt gehöre ihnen (USA), da nicht mitmachen.

Bonkelz

Fortgeschrittener

Beiträge: 406

Wohnort: Berlin

Auto: IX 35 1.6l GDI Style

Hyundaiclub: Jibbet nisch

Vorname: der Jörch

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. September 2011, 00:15

Jein Matthias ,

nicht nur die USA schreit nach solchen Karren. Eigentlich die eher schon weniger.

Staaten wie Indien, Russland und China verlangen nach solch Prestige Modellen. Dort, wo man schnell reich wird, und noch schneller ......

Und leider ist es auch so, das in der Premiun Liga nun mal der meiste Gewinn dort gemacht wird, siehe Porsche

Und jeden auch noch so kleinen Aktionär freut das ........ die Rendite stimmt

Aber die Zeche zahlen WIR alle dann am schluß :denk:

der Jörch

Ähnliche Themen