Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Herbie

Anfänger

  • »Herbie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Wohnort: Hattingen

Beruf: Kfm. Angestellte

Auto: Tucson 2.7 V6

Vorname: Sabine

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. November 2005, 20:18

Rußpartikelfilter

Rußpartikelfilter (Stand April 2005)


Für folgende Hyundaifahrzeuge ist der Einsatztermin für werksseitige Rußpartikelfilter bereits festgelegt:

Modell / Produktionsbeginn

Tucson 2,0 VGT September/Oktober 2005 (voraussichtlich)
Sonata 2,0 VGT Dezember 2005
Grandeur 2,2 VGT Juli 2006
Santa Fe 2,2 VGT Juli 2006


Eine steuerliche Förderung von Neufahrzeugen mit Rußpartikelfilter ist derzeit in der Diskussion zwischen Bund und Ländern, aber noch nicht entschieden. Mit dem kurzfristigen Einsatz einer Förderung noch in diesem Jahr ist eher nicht zu rechnen. X(

Die von der Bundesregierung vorgesehene freiwillige Nachrüstung von Rußpartikelfiltern scheitert derzeit noch an den fehlenden gesetzlichen Rahmenbedingungen, das heißt, Grenzwerte, Förderkonzepte usw.
werden noch diskutiert. Mit einer Entscheidung wird zwar noch im 1. Halbjahr 2005 gerechnet, aber auch hier ist fraglich, ob der Einsatz noch in diesem Jahr möglich ist. 8o

Es ist nicht damit zu rechnen, dass die eventuell angedachte steuerliche Förderung (nach heutigem Kenntnisstand ca. 200-250 Euro) eine Nachrüstung kostenseitig deckt. Je nach verabschiedeten
Grenzwerten und technischen Anforderungen wird eine Nachrüstung nicht unter 650 Euro möglich sein, kann aber auch deutlich teurer ausfallen. 8o

Erst wenn die gesetzlichen Rahmenbedingungen vorliegen, steht fest, welche Hyundai-Dieselfahrzeuge die Grenzwerte durch Nachrüstung erreichen.


Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen