Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 27. November 2009, 23:58

EU Wagen werden immer als Grauchtwagen verkauft?

Mein Händler sagt mir, dass Importe immer mit den Geschäftsbedingungen eines Gebrauchten verkauft würden weil sie keine Neuwagen diesen Typs verkaufen dürften. Stimmt das?

Mir soll das egal sein, weil im Fahrzeugbrief kein Vorbesitzer drin steht und ich ja sowieso 3 Jahre Garantie habe. Wollte nur mal wissen ob das wirklich so stimmt.

Wie ist das mit dem Checkheft? Wer muss/darf das denn überhaupt abstempeln? Nur autorisierte Hyundai Händler?


Elantra

Meister

Beiträge: 1 937

Wohnort: Bietigheim

Auto: Elantra Touring

Hyundaiclub: Korean Streetfighter e.V.

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. November 2009, 07:50

RE: EU Wagen werden immer als Grauchtwagen verkauft?

hat aber auch nix mit i30 zu tun :unentschlossen:

diabolo

unregistriert

3

Samstag, 28. November 2009, 21:44

RE: EU Wagen werden immer als Grauchtwagen verkauft?

Zu 1) kann ich nix sagen
Zu 2) um die Garantie zu wahren sollten die Inspektionen und Serviceleistungen von einem Hyundaihändler oder Vertagswerkstatt gemacht werden. Du kannst auch die Werkstätten wechseln nur sollte es eine Hyundai werkstatt sein.

4

Sonntag, 29. November 2009, 21:24

RE: EU Wagen werden immer als Grauchtwagen verkauft?

hier haben so viele einen EU-Wagen, kann doch nicht sein, dass dazu keiner was sagen kann!

5

Montag, 30. November 2009, 07:46

RE: EU Wagen werden immer als Grauchtwagen verkauft?

Warum sollen EU -Fahrzeuge keine Neufahrzeuge sein!!
Der Händler möchte sich sehr wahrscheinlich einen Vorteil daraus ziehen wenn er die Fahrzeuge als gebraucht verkauft.
Teilweise liegen bei EU-Fahrzuegen die Erstzulassung und der Garantiebeginn weit auseinander aber das hat damit zu tun das die Fahrzuege in den Land zur Garantie angemeldet werden müssen für die sie bestimmt waren.
Was steht denn in Dienem Kaufverttrag??? :evil:
Kauf eines Gebrauchtfahrzeug oder Kauf eines EU-Neufahrzeug??

Meiner ist ein EU-Neufahrzeug.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rapunzel« (30. November 2009, 07:47)


Buddha

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Wohnort: HH

Auto: i30 1.6 Comfort

Hyundaiclub: *nix Club*

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. November 2009, 09:50

RE: EU Wagen werden immer als Grauchtwagen verkauft?

Also meiner ist mit Tageszulassung aus 02/09, gekauft 05/09. Kilometerstand 10! Und die hat mein Händler gefahren. Somit sehe ich das nicht als Gebrauchtwagen an.
Sinn der Sache ist nur, dass der Händler den Wagen dann dementsprechend nochmals günstiger verkaufen kann.

7

Montag, 30. November 2009, 11:04

RE: EU Wagen werden immer als Grauchtwagen verkauft?

Mein accent MCT ist bei Centro Kerpen gekauft!
Neuwagen , ohne Zulassung, Service Heft abgestempelt ab Kufdatum/abholung!
Garantie wird normal über Hyundai Deutschland abgewickelt!

by

8

Montag, 30. November 2009, 13:12

RE: EU Wagen werden immer als Grauchtwagen verkauft?

also im Kaufvertrag steht "kauf eines Gebrauchtwagen". Aber es steht auch ausdrücklich drin, dass er laut Kfz-Brief "0" Vorbesitzer hat! Was ja für den Wiederverkauf entscheidend ist. Er hat auch nur 31km gelaufen, kann also nicht nach Deutschland gefahren worden sein.

Aussage des Verkäufers war, dass sie den nicht als Neuwagen verkaufen dürfen da es ein EU-Import und sie ja kein Hyundai-Händler sind. Außerdem wäre das aber überall so.
Was im Checkheft steht weiß ich nicht da ich den Wagen noch nicht habe.

Der einzige wirkliche Unterschied hierbei ist im Grunde die Gesetzliche Gewährleistung die jetzt eben nur 1 anstatt 2 Jahre lang ist.
Wagen der Hyundaigarantie kann mir das ja aber egal sein.

Jetzt wollte ich eigentlich nur so mal wissen ob das wirklich stimmt, dass das bei allen immer so ist.

9

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 13:17

RE: EU Wagen werden immer als Grauchtwagen verkauft?

ich kann mir im übrigen gut vorstellen, dass die Händler die EU Fahrzeuge wirklich als Gebrauchtwagen verkaufen müssen, auch wenn es manche anders machen, schließlich hat die Garantie schon begonnen und nicht erst bei der übergabe so wie es bei Neuwagen wäre. Da die Garantie begonnen hat ist es eher ein Gebrauchtwagen als ein Neuwagen.

Beiträge: 1 256

Wohnort: Hessen jetzt Thüringen

Auto: Santamo verkauft

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 18:56

RE: EU Wagen werden immer als Grauchtwagen verkauft?

Die gesetzliche Gewährleistung für Gebrauchtwagen beträgt 2 Jahre, kann aber, im Gegensatz zu Neuwagen, vertraglich auf ein Jahr reduziert werden. ;) soweit ich weiß müssen Inspektionen nicht beim Vertragshändler gemacht werden. Meine dazu gibts ein nicht allzu altes Gerichtsurteil. Allerdings ist jeder Kulanzantrag wohl zum Scheitern verurteilt wenn man die Inspektionen sonstwo machen lässt. Garantieansprüche verfallen aber wohl nicht.

Was den EU neugebrauchten angeht würde ich mal rat bei nem Anwalt suchen. Für mich hört sich das komisch an. Als ADAC Mitglied oder mit ner Verkehrsrechtschutz sollte das auch nix kosten.

triumph1

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Deutschland

Beruf: Kfz-Meister

Auto: I30CW CRDI

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. April 2010, 17:25

RE: EU Wagen werden immer als Grauchtwagen verkauft?

Hallo!

Ich habe jetzt den 3. EU-Import und es waren alles Neuwagen einschließlich den I30. Bei allen Fahrzeugen hatte ich die volle Garantie, du mußt nur auf das vom Händler ausgefüllte Insektionheft achten.
Übrigens, lt. nach meiner Info ist ein Fahrzeug bis 6000km ein Neuwagen. Da gibt es wohl auch ein Gerichturteil

spritti

Fahr nie wieder so dicht vor mir her – hab Angst, mein Luftfilter saugt Dich ein!

Beiträge: 1 275

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Lagerist/ Kommissionierer/ Gabelstabelfahrer

Auto: Sonata NF Facelift, Coupe GK Facelift, Elantra XD

Hyundaiclub: ehem. Team Cobra

Vorname: Björn

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Samstag, 3. April 2010, 04:16

RE: EU Wagen werden immer als Grauchtwagen verkauft?

auch mein eu- import ist laut kaufvertrag vom 17.09.2009, baujahr (08/2009), erstzulassung ist am 28.09.2009 und zwar von mir.
ich habe mein sonata, aber erst am tag der erstzulassung sehen können, da er vorher nicht beim händler stand. es stand zwar einer herum den ich bekommen sollte, jedoch wurde kurz vor der zulassung, ein lackfehler am heck entdeckt. dieser sonata wurde jedoch gegen meinen ersetzt.
der kilometerstand betrug bei der abholung 23km. und das ist meiner meinung nach, ein neuwagen. daher kann es überhaupt nicht sein, das eu-importe nur als gebrauchtwagen verkauft werden dürfen.