Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Beiträge: 1 297

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

61

Donnerstag, 30. April 2020, 07:37

@redskins
Im Grunde hast Du Recht, wenn man ohne Anhänger PKW fährt... :rolleyes: Ab 16 km/h Überschreitung gibt es im Hängerbetrieb den besagten Punkt... :winke:


Jostor

Fortgeschrittener

Beiträge: 568

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Kaufm. Angestellter

Auto: KIA Ceed SportsWagon 1.4 T-GDi DynamicPlusLine (NL), Penta Metallic

Vorname: Stefan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

62

Freitag, 1. Mai 2020, 14:38

... Und schon klingelt der kommunale Geldbeutel...

Schon heftig, aber ich find's soweit ok.
Wo man jetzt allerdings extrem aufpassen muss: 30 Schild übersehen und mit 55 da langknattern weil man von 50 ausgeht - Lappen weg!
Genau das Abzocken geht jetzt in einer marzipanproduzierenden Stadt in Norddeutschland los. Gestern durfte ich die Abzocke bewundern und es war pure Abzocke, denn es war eine Hauptverkehrsstraße ohne zusätzliches Gefahrenpotenzial plus zusätzlich konstruierter Geschwindigkeitsregelung.

Normal 50 km/h erlaubt, haben die Verkehrsüberwacher 600 m vor der Blitze ein sinnfreies mobiles Tempo 30-Schild aufgestellt ohne Grund. Aus einer Tempo-30-Anliegerstraße in diesem Bereich bogen vor mir einige Autos auf die als Tempo50-Hauptstr ab, konnten aber das Tempo30-Schild nicht sehen und haben wie gewohnt auf 50/55 beschleunigt... Es hat insgesamt 4x geblitzt... Und ich zuckelte aufgrund des Schildes mit 33 vor mich hin, während hinter mir die Autos regelrecht drängelten, weil sie keinen essenziellen Grund für Tempo 30 sahen...
An der Blitze vorbei hob der hinter mir direkt den Daumen zum Dank.
Aber mindestens 4 Fahrzeuge vor mir werden nach neuem Katalog sinninnlos richtig blechen müssen.
Nur ein Auto hat gewendet und ist den Weg langsam zurückgefahren... Vermutlich, um die Geschwindigkeitsbegrenzung nachzuprüfen.

Tja, die Stadt braucht dringend Geld.
Das ist mit dem neuen Katalog gut drin.

Ich hab nichts gegen sinnvollen Einsatz, aber die Nr gestern war sehr schräg.

J-2 Coupe

primus inter pares

  • »J-2 Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 047

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

63

Freitag, 1. Mai 2020, 15:31

Wenn es 30km/h heißt - dann fahrt doch auch 30km/h. Oder zahlt! Aber hier hält sich ja jeder, der einen Führerschein besitzt, für einen Fachmann der Verkehrs- und Unfallforschung! Dafür verzichtet der selbsternannte "Fachmann" ersatzweise völlig auf eigenes Schuldbewusstsein - so fährt es sich dann auch deutlich entspannter! :auweia:

Beiträge: 2 320

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

64

Freitag, 1. Mai 2020, 15:41

In dem beschriebenen Fall müsste niemand zahlen, weil man nicht wissen kann das Tempo 30 herrscht, wenn man aus der Anliegerstraße kommt, es müsste direkt nach dem Ausfahren, abbiegen auf die Hauptstraße ein 30 km/h Hinweisschild stehen, weil sonst halt 50 km/h gilt. :teach:

J-2 Coupe

primus inter pares

  • »J-2 Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 047

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

65

Freitag, 1. Mai 2020, 15:49

Das ist nicht richtig. Denn am Ende einer 30km/h Zone steht ein Schild, in dem die 30km/h Begrenzung aufgehoben wird. Steht da keines, bleibt es bei 30km/h. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung wird nicht durch abbiegen auf eine andere (Haupt-) Straße automatisch unwirksam! Geschwindigkeitsbegrenzungen werden IMMER durch Schilder aufgehoben!

Beiträge: 2 320

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

66

Freitag, 1. Mai 2020, 18:09

Bei mir war es damals so richtig, dass ich das Bußgeld nicht entrichten musste, war evtl. eine etwas andere Konstellation. Jedenfalls hatte ich so argumentiert, dass ich aus der Straße kommend und auf die "Hauptstraße" einbiegend nichts von einer Begrenzung auf 30 km/h wissen konnte als Ortsfremder :rolleyes:

J-2 Coupe

primus inter pares

  • »J-2 Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 047

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

67

Freitag, 1. Mai 2020, 19:00

Wenn die Beschilderung nachweislich fehlerhaft ist, und du Einspruch erhebst, dann musst du natürlich nichts zahlen.

Jostor

Fortgeschrittener

Beiträge: 568

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Kaufm. Angestellter

Auto: KIA Ceed SportsWagon 1.4 T-GDi DynamicPlusLine (NL), Penta Metallic

Vorname: Stefan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

68

Samstag, 2. Mai 2020, 02:00

Natürlich hat Jacky recht, wenn er sagt: dran halten, dann passiert auch nix.

Nur hier war es echt gemein konstruiert.
Vielleicht hab ich mich auch undeutlich ausgedrückt :
Die Hauptstr hat grundsätzlich die innerorts übliche Tempo50-Richtgeschwindigkeit,
die einmündende Nebenstr gehört zu einem Wohngebiet mit ausgewiesener Tempo30-Zone.
An der Einmündung auf die Hauptstr wird die Tempo30-Zone durch Beschilderung beendet.
Allerdings befindet sich diese Einmündung bereits innerhalb des Bereiches der Hauptstr, der von den Beschäftigen der örtlichen Verkehrsüberwachung mittels mobilem Tempo30-Schild geschwindigkeitsreduziert wurde.
Mittlerweile hab ich vernommen, dass die Stadt wohl ein ebensolches Hinweisschild in der Seitenstr vermutlich "vergessen" hat.
Von dort auf die Hauptstr einbiegende Autofahrer konnten nicht wissen, dass sie sich nach der beendeten Tempo30-Zone in einer neuen befristeten Tempo30-Zone befinden. (Die Tempo30-Beschilderung ist übrigens mit Aufhebung der Blitze etwa zeitgleich verschwunden).
Ich möchte nicht wissen, wie viele an diesem Tag in diese Falle gefahren sind und sich nicht gezielt und konstruktiv wehren,sondern zahlen...

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 8 032

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

69

Freitag, 3. Juli 2020, 13:32

Seit heute drehen die einzelnen Bundesländer wieder zurück auf Anfang und setzen den neuen Bußgeldkatalog aus...

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 2 125

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

70

Freitag, 3. Juli 2020, 14:01

@Ceed: Quelle/Beleg?

Viel interessanter scheint zu sein dass das Gesetz überhaupt ganz oder teilweise ungültig sein könnte, weil der BeScheuerTe wie üblich nichts vernünftig hinbekommt.

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 2 125

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

71

Freitag, 3. Juli 2020, 18:47

Und es sieht nach einer Meldung so aus, als ob die BL deswegen die Anwendung der neuen Bussgeldregeln aussetzen.

Beiträge: 749

Beruf: glaubt mir sowieso keiner......

Auto: Ioniq Elektro; i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

72

Freitag, 3. Juli 2020, 19:44

Moin,

yesssss, Sachsen-Anhalt ab sofort. Laufende und bereits abgeschlossene Verfahren sollen in Bezug auf Fahrverbote geprüft werden. Wofür bekommen diese Oberpfeifen "da oben" eigentlich ihr Geld?

Grüße
Torsten

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 2 125

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

73

Samstag, 4. Juli 2020, 09:43

Wofür bekommen diese Oberpfeifen "da oben" eigentlich ihr Geld?
Gute Frage.

Beiträge: 1 297

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

74

Samstag, 4. Juli 2020, 09:48

Moin! Es ist vor allem ein lächerlicher Formfehler..., ein fehlender Halbsatz, der bei jeder(!) Novelle niedergeschrieben werden muss...
Ziemlich peinlich...
Witzig ist, dass das schon mal vorgekommen ist... :mauer:

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 2 125

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

75

Samstag, 4. Juli 2020, 11:44

Witzig?
Was zum Geier ist daran witzig dass diese bayerische Oberflachpfeife schon wieder mit vollen Händen Steuergelder verbrennt?

Beiträge: 1 577

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

76

Samstag, 4. Juli 2020, 12:45

Schon alleine die Meinung dieser Person ist mehr als grenzdebil.

Aus welcher Ecke das kommt ist wieder mal typisch.

J-2 Coupe

primus inter pares

  • »J-2 Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 047

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

77

Samstag, 4. Juli 2020, 13:02

Ein 2-Takter DDR-Trabant hatte allerhöchstens 26 PS, und nicht 45 PS. Das hatte nur der 1,1er, der so gut wie nicht mehr verkauft wurde. Damit hätte die Pappe wohl fast zum Mond fliegen können.... =)

Beiträge: 1 297

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

78

Samstag, 4. Juli 2020, 13:09

War der Trabant 1.1 mit 31 KW auch ein 2-Takter?
Falls ja, hatte der ja dann 42 PS.... :rolleyes:

Beiträge: 1 577

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

79

Samstag, 4. Juli 2020, 13:30

Sollten lieber mal ein Augenmerk auf die irren E-Bike Fahrer werfen die häufig bei Rot auf den Gehsteig weiterfahren.
Die Dinger gehen viel zu gut und meißt illegal schneller als 40.

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 2 125

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

80

Samstag, 4. Juli 2020, 15:11

Ähm ... sind die Ebiker nicht auch das Werk des grenzdebilen Bayern?

PS: Korrektur - ich meine natürlich die E-Scooteristi, die aber natürlich alle ganz brav jede Ampel respektieren und keinerlei Gefahr für Fußgänger und Radfahrer darstellen.

PPS: Und die "normalen" Radfahrer bleiben natürlich alle an jeder roten Ampel stehen. JAWOLL!