Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rhoenschaf

Schüler

Beiträge: 166

Wohnort: Hessen

Beruf: Edeltippse

Auto: i30 GD 1,4

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 12. April 2016, 08:37

Habe ich ja auch geschrieben: 90% der Diesel haben kein E6 - von "Neuwagenverkäufen" hatte ich nichts erwähnt! :) Da schauts natürlich anders aus, aber das war nicht mein Thema.....

Das ist ja auch Sinn der Übung!
Neue Karren zu verkaufen, Beispiel Stuttgart, an der berühmten Messstelle am Neckartor wurde vor ein ein paar Jahren sio gebaut das die Luft quasi steht also ein Zug oder Austausch ist fast nicht möglich und als "Geschmäckle" baggern nicht weit davon die Baufahrzeuge von S21...ohne Partikelfilter und mit Sondergenehmigung...hmmm also meinen 2 Jahre alten Diesel weg werfen und zum wohle der Umwelt einen neuen kaufen :bang: :sauf:


Ralf B.

Wer später bremst fährt länger schnell.

Beiträge: 198

Wohnort: Munich

Auto: Hyundai i30 , Peugeot 307 Cabrio, VW T5 Karmann Colorad 675ti, Piaggio Mp3 500, Yamaha Vity, Vespa ET4, E-Bike

Vorname: Goofy

  • Nachricht senden

RalfZ

Depp vom Dienst

Beiträge: 325

Beruf: Frauenversteher in Ausbildung

Auto: i10 (IA), 1.2 Trend

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 12. April 2016, 16:11

Ich arbeite in der Innenstadt einer Deutschen Grossstadt. Um nix in der Welt wuerde ich da mit dem Auto reinfahren. Einzig mit dem Mopped waehrend der Saison. Ansonsten stelle ich mein Auto am Stadtrand ab und fahre mit der UBahn rein. Natuerlich kaufe ich auch nichts im Stadtgebiet d.h. die Stadt hat keinerlei Gewerbe*Steuereinnahmen durch mich. Einkaufen tu ich in den Industriegebieten in der Naehe meines Wohnortes. Das ist mein Umgang mit geldgierigen Stadtkaemmerern. Und wer unbedingt mal muss - z.B Arztbesuch: Es ist verblueffend, was mit einem modernen Flachbildscanner und einem einfachen Bildbearbeitungsprogramm heutzutage alles so moeglich ist.

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 678

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 12. April 2016, 18:32

....hier bitte keine Aufrufe zu Straftaten ! :)

Sumpfbulle

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Bochum

Beruf: HSE-Manager

Auto: i40

Hyundaiclub: ohne

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 24. April 2016, 19:08

Blaue Plakette...Nein Danke

Ich denke mal nicht, dass diese blaue Plakette so Hals über Kopf eingeführt werden kann.

1. Es wären vorwiegend Dieselfahrzeuge (PKW wie LKW) betroffen... wie wollen die Geschäfte in den Umweltzonen dann beliefert werden? Noch können wir weder Kleidung noch Nahrungsmittel einfach per Email verschicken.

2. Der Kostenaufwand für die Kommunen wäre enorm, da die gesamte Beschilderung in den Umweltzonen hinfällig wäre...bei heute schon blanken Kassen kaum vorstellbar.

3. Die bestehenden Nachrüstsysteme für Euro 6 dürften noch weiter entwickelt werden. Was im Moment auf den Markt kommen könnte ist noch nicht ausgereift und außerdem noch sehr teuer. Subventionen von Vater Staat sind aber noch nicht in Sicht...also wird auch niemand freiwillig den Vorreiter machen und sein Fahrzeug umrüsten.

Insgesamt wird die Zeche zwar wieder einmal der kleine Mann respektive die kleine Frau zahlen müssen, aber der politische Druck und auch das finanzielle Desaster der Kommunen dürfte noch dafür sorgen, dass die Kommunen ausnahmsweise dagegen sein dürften und sich gegen eine verpflichtende Einführung massiv wehren werden.

Außerdem wird sowas nicht Hals über Kopf eingeführt und es wird wieder längere Übergangsphasen geben. Insgesamt dürfte meiner bescheidenen Meinung nach so eine Plakette kaum vor 2020 effektiv greifen...

RalfZ

Depp vom Dienst

Beiträge: 325

Beruf: Frauenversteher in Ausbildung

Auto: i10 (IA), 1.2 Trend

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 24. April 2016, 19:16

Alles was Du sagst ist vernuenfig und logisch. Leider hat Politik, so wie sie praktiziert wird, nichts mit Vernunft oder gar Logik zu tun !

realmaster

Erleuchteter

Beiträge: 2 995

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 24. April 2016, 23:14

In Beitrag 20 wurde bereits darauf verwiesen, dass die Sache vom Tisch ist. :nenee:

28

Mittwoch, 18. Mai 2016, 06:17

In der letzten Autob**d stand wieder etwas von blauer Plakette, kommt das Zeug nun in Deutschland oder nicht? Mein Schwager erzählte mir letztens dass es ohnehin soviele Ausnahmen gibt dass die Umweltzonen eigentlich nichts bringen können. :watt:

PS: Wann werden die Deutschen wohl bemerken dass auch Turbo-Benziner Feinstaub ausstoßen ...

realmaster

Erleuchteter

Beiträge: 2 995

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 18. Mai 2016, 08:44

Die Umweltministerin erzählt etwas anderes als der Verkehrsminister - das ist bei uns so Perit. Vermutlich kommt bald der Herr Maas aus der Deckung und erzählt, dass die AfD Schuld an den Stickoxiden ist. :rolleyes:

Beiträge: 883

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 18. Mai 2016, 10:35

Wer auch sonst? :-D
Ich glaube nicht an eine, zeitnahe, Einführung dieser blauen Plakete.
Sollte sie doch kommen, werde ich das Innenstadtverbot geflissentlich übergehen.

realmaster

Erleuchteter

Beiträge: 2 995

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 19. Mai 2016, 11:00

Die Umweltministerin erzählt etwas anderes als der Verkehrsminister ...
Nun sollte man meinen, die Dame kniet sich in das Thema um dem geplagten Diesel-Fahrer eine veritable Möglichkeit zu schaffen, nicht komplett auf sein Fahrzeug innerorts verzichten zu müssen. Weit gefehlt - auf der Prioritätenliste scheint anderes zu stehen. >klick<

32

Freitag, 20. Mai 2016, 06:20

Unsere Politiker schauen offensichtlich auch deutsches Fernsehen:

http://ooe.orf.at/news/stories/2775257/

Ich hoffe solche Vorhaben werden gleich im Keim erstickt ...

Zitat

Die bestehenden Nachrüstsysteme für Euro 6 dürften noch weiter entwickelt werden.
Gibt es sowas bei Hyundai überhaupt? :watt:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 474

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

33

Freitag, 20. Mai 2016, 08:46

Wenn etwas im "Altreich" eingeführt wird, ziehen die "Ostmärker" meistens nach...... :thumbsup:

Chris-W201-Fan

Markenverirrter

Beiträge: 426

Wohnort: bei Wolfsburg

Beruf: Ing. für VT und KT (Automotive)

Auto: i30 1.6CRDI Comfortline (EZ.9/11); i40 1.7 CRDI Style mit PlusPaket, Sitzpaket und Navi (EZ.4/12)

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

34

Freitag, 20. Mai 2016, 09:43

Manchmal frage ich mich, ob unsere Politiker einfach zu wenig zu tun haben, um solche Schwachsinnsideen zu entwickeln, oder ob die dafür bezahlt werden.

Wenn ich sehe, wie der rest der Welt Abgase in die Luft pustet, die wir in zig Jahren nicht schaffen, dann wäre unser Geld an einer anderen Stelle der Erde viel sinniger im Ulweltschutz angelegt, als in D in irgendwelchen Städten das Fahren zu verbieten. Was ist mit Reifenabrieb und Bremsstaub? Der ist auch nicht immer unschuldig. Wenn ich die Fahrzeugzahl in Kernbereichen reduzieren will, mach ich es wie London, und gut ist. Das hilft wirklich.

Aber sollen se mal machen, dann sehen mich noch weniger Ballungsgebiete als Kunden und Besucher. Hie rauf dem "platten Land" machen die Trecker mehr Probleme als unsere Diesel ... Und ja, die neuen Turbobenziner mit Direkteinspritzung... das ist auch keine Lösung. Wer jetzt mit Elektro kommt, na schönen Dank. Ich habe noch keinen Nutzbaren E-Wagen mit etwa 400-500kg zuladung, großem Laderaum, und etwa 600km+ Reichweite gefunden, der dann auch noch bezahlbar ist ;) Man kann eben nicht jeden Wagen durch E-autos ersetzen.

Aber wnen man es mal realistisch betrachtet: Nur weil das Auto existriert und vielleicht für 3.000km im Jahr bewegt wird, wird die Stadt, in der der Halter wohnt ja nicht zwingend stark belastet. Anwohner sollten gerell ein begrenztes km-Kontingent in Ballungsräumen haben, und danach ist eben schluss; Anlieferverkehr muss man anders rechnen und/oder organisieren. Kegen das Künstlich "altern" unserer Fahrzeuge müssen leider wir Autofahrer selbst auf die Straße, und diese blockieren, zwecks Streik/Demo/Kundgebeung. Nur so werden wir die Politik beeinflussen können.

Thema EU6 Nachrüstung: Kann ich mir ohne Leistungsänderung des Motors schwer vorstellen.

Shera75

Profi

Beiträge: 1 074

Wohnort: Würzburg

Auto: i10, 69 PS. 20 Edition, 10/2011

  • Nachricht senden

35

Freitag, 20. Mai 2016, 10:25

Unruhestifter kann kein Forum gebrauchen. So ist es besser :super:

Und was die blaue Plakete angeht: Von der halte ich gar nichts :thumbdown: Sehe es so wie Chris-W201-Fan :]

Wenn ich mir überlege, dass alle alten Karren nach Afrika gebracht werden und dort munter weiter stinken und hier wird so ein Aufriss gemacht. Als wenn das überhaupt irgend etwas bringen würde :auweia:

36

Freitag, 20. Mai 2016, 10:49

...alle alten Karren nach Afrika gebracht werden...
Und das erste, was dort gemacht wird, ist das Herausschneiden von Kat und DPF, das wird jeweils durch ein sauber eingeschweißtes Stück Rohr überbrückt. Dies wird aber durch die Herren Doof-Print und Hendricks (oh, Entschuldigung, das ist kein Herr, sieht nur so aus) geflissentlich ignoriert.
Überhaupt: Wieso kümmert sich der Umweltminister um Homo-Ehen? Das gehört jetzt auch schon zur Umwelt?

realmaster

Erleuchteter

Beiträge: 2 995

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

37

Freitag, 20. Mai 2016, 11:11

...Wieso kümmert sich der Umweltminister um Homo-Ehen? Das gehört jetzt auch schon zur Umwelt?
Bei zuviel Emissionen - ja! :D

Hase

Schüler

  • »Hase« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 137

Wohnort: NRW, südl. Ruhrgebiet

Auto: i30 1.4 ed+ FD CZ gefertigt, i40cw 1.7crdi i-catcher VFL, i40cw 1.7crdi Premium VFL

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 2. Juni 2016, 10:01

Mal wieder ein weiterer Diskussionsbeitrag:

FAZ Artikel vom 01.06.2016

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 918

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 9. August 2016, 22:05


Lechuk

Schüler

Beiträge: 106

Wohnort: Berlin

Auto: Sonata 2.4 NF

Hyundaiclub: suche noch

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

40

Samstag, 20. August 2016, 09:27

BUND fordert massiven Ausbau von Tempo 30 Zonen in Berlin.
http://www.rbb-online.de/panorama/beitra…t-der-bund.html

Vielleicht könnte man die ganze Stadt auf 30 drosseln, die Stadtautobahn auf 50 und alle Straßen mit Radfahrwegen ausrüsten.

Wovon träumen solche Leute eigentlich Nachts?

http://www.morgenpost.de/berlin/article2…rn-Strasse.html
Es geht voran auf dem Weg zum großen Stilstand, da werden uns dann im großen Stil die Radfahrer rechts überholen.