Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gockel

Profi

  • »Gockel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 901

Wohnort: Schaumburg

Beruf: BST

Auto: i30

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. Februar 2009, 00:21

45/s zum Überholen!

Bald kommt es in Deutschland. Die Pflicht für LKW einen anderen in 45/s zu überholen.
Ich Persönlich begrüße es, auch wenn es an der Kontrolle scheitern mag.
Täglich fahre ich meine 100-200km A2. Dort herscht an vielen Stellen ein Überholverbot für LKW. Dennoch gibt es immer wieder welche, die sich nicht daran halten. Die Schlimmsten sind aber die, die kurz anblinken und dann ohne nochmal in den Rückspiegel geschaut zu haben auf die andere Spur ziehen.

Nicht schlimm genug das man dann, teilweise gezwungen ist, eine starke Bremsung hinzulegen, gibt dann meist der zu Überholende LKW wieder gas und verlängert dann ungemein den Überholweg des anderen.
Nun muss nur noch die Regelung auch konsequent durchgezogen und Kontrolliert werden. Da bin ich der meinung, das es an letzteren scheitern wird, und es nicht wirklich ruhiger auf unseren Autobahnen wird.


schalkeglatze

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: Ruhrpott

Auto: i30

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. Februar 2009, 09:22

Finde ich völlig albern, wenn ich ehrlich bin.
1. besagt §5 StVO sowieso , dass man eine "wesentlich höhere Geschwindigkeit als der zu Überholende fährt" und
2. wird die Linke Spur immer noch für einen Kilometer blockiert.

Damit ein LKW also überholen darf (in 45 Sekunden) dürfte der zu überholende LKW maximal 74 km/h fahren, damit der überholende LKW nicht die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h überschreitet. Ich hab dazu mal die LKW-Länge von 18,75m angenommen, den Mindestabstand von 50m vor dem Ausscheren und 5m nach dem Einscheren.

Ich bin für ein absolutes Überholverbot für LKW!

Gockel

Profi

  • »Gockel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 901

Wohnort: Schaumburg

Beruf: BST

Auto: i30

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. Februar 2009, 11:44

Das wäre das aller beste! Jedoch nicht ausführbar. Die A2 ist ja meist schon mit einem LKW überholverbot belegt und dennoch scheren sich manche LKW-Fahrer nicht, doch raus zu ziehen.
Das die neue Regelung auch nicht viel bringen wird, weil es an der Kontrolle harpert, ist auch schon klar. Jedoch ein schritt weiter. Vielleicht hält es einige davon ab, während des Überholvorgangs wieder zu beschleunigen.
Dies ist ja meist der Grund für Kilometer lange aktionen.

schalkeglatze

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: Ruhrpott

Auto: i30

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

4

Samstag, 14. Februar 2009, 11:59

Ich finde das schwierig umzusetzen. 74 km/h fährt kaum einer. Die fahren alle schneller. Damit ist diese 45 Sekunden-Grenze schonmal unsinnig.
Und ich muss Di zustimmen: Wenn die Fahrer sich nicht an Höchstgeschwindigkeiten und Überholverbote halten, werden sie sich auch nicht an die 45 Sekunden-Regel halten.

Und eins sei noch erwähnt: Ich möchte nicht mit denen tauschen, so wie die unter Zeitdruck stehen heutzutage...

Homer222

Fortgeschrittener

Beiträge: 180

Wohnort: 01796 Pirna

Auto: i30 2.0 Comfort

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. Februar 2009, 15:10

Das Beste wäre ein generelles Überholverbot für LKW auf der Autobahn. Da könnte man sich solche unsinnigen Verordnungen sparen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Homer222« (14. Februar 2009, 15:11)


Beiträge: 751

Wohnort: Niedersachsen

Auto: Skoda Octavia II

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 15. Februar 2009, 14:42

Schwieriges Thema...
Ich bin fast täglich auf der A7 unterwegs. Zwischen Soltau und Autobahnkreuz A7/A27 ist Überholverbot für LKW und Tempolimit 120. Es reihen sich dort teils kilometerlang LKW an LKW.
Ein langsam fahrender PKW, der eine Schlange LKW überholen will, hält alles auf.
Das Resultat ist stockender Verkehr und kein rechts fahrender PKW, da dort kein Platz ist.
Und an Abstände hält sich eh keiner mehr... X(

Homer222

Fortgeschrittener

Beiträge: 180

Wohnort: 01796 Pirna

Auto: i30 2.0 Comfort

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 15. Februar 2009, 17:33

Da geht es bei uns noch da die A17 welche ich meist benutze ab der Tschechischen Grenze zwar gut von LKW benutzt wird, aber die Autobahn Neu ist und zum großen Teil Dreispurig.

i Racer

Fortgeschrittener

Beiträge: 191

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Berufskraftfahrer

Auto: i 30 / MAN 18.480

Hyundaiclub: Hyundai Performance Team

Vorname: michael

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 15. Februar 2009, 20:23

tach,

zu diesem Thema sage ich jetzt mal besser nix.
nur so viel:
ich bin selbst mit einem 40 tonnen Sattelzug unterwegs und lasse mich auch nicht über die rücksichtslosigkeit der PKW-Fahrer aus.
Scheinbar habt ihr aber keine Ahnung was so Tag für Tag auf Deutschen Autobahnen abgeht (soll jetzt kein Vorwurf sein, es fährt ja nicht jeder 9 Std über die BAB ).
Es sind NICHT immer die die LKW _ Fahrer die Schuld haben .
Schwarze Schafe gibt es auch unter PKW-Fahrern. :schläge:

Homer222

Fortgeschrittener

Beiträge: 180

Wohnort: 01796 Pirna

Auto: i30 2.0 Comfort

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 15. Februar 2009, 20:58

@ i Racer

Ja Du hast Recht :aufgeb:, es gibt auf beiden Seiten Schwarze Schafe. Auch wenn man sich als PKW Fahrer auf der Autobahn genervt fühlt - Ziehe ich doch den HUT vor den Männern und natürlich Frauen die diesen Job mit Leib und Sehle ausüben. ;)

schalkeglatze

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: Ruhrpott

Auto: i30

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 15. Februar 2009, 22:03

@IRacer:
Entschuldige, aber ich erwarte von Berufskraftfahrern, dass sie sich auf der Straße professioneller verhalten als Otto Normalverbraucher. Ich messe mich ja auch nicht mit Paul Bocuse, nur weil ich ab und zu mal koche...

i Racer

Fortgeschrittener

Beiträge: 191

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Berufskraftfahrer

Auto: i 30 / MAN 18.480

Hyundaiclub: Hyundai Performance Team

Vorname: michael

  • Nachricht senden

11

Montag, 16. Februar 2009, 16:41

tach,
ich würde mal sagen, das hier nicht der richtige Ort ist um dieses Thema
breit zu treten.
Im prinzip habt ihr ja beide recht, aber vielleicht sollten wir alle mehr Rücksicht im Strassenverkehr nehmen egal ob mit dem PKW oder mit dem LKW.
Ich hab allerdings festgestellt, das die Leute die sich am meisten über LKW's aufregen die ersten sind die morgens im Supermarkt nach frischer Ware schreien.
Ich jedenfalls sage zu diesem Thema nix mehr :aufgeb: ;(

schalkeglatze

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: Ruhrpott

Auto: i30

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

12

Montag, 16. Februar 2009, 16:44

Wo sollen wir uns treffen? :boxen: :D
Ich halte mich eigentlich schon für einen sportlich progressiven, aber rücksichtsvollen Fahrer. :bang:

i Racer

Fortgeschrittener

Beiträge: 191

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Berufskraftfahrer

Auto: i 30 / MAN 18.480

Hyundaiclub: Hyundai Performance Team

Vorname: michael

  • Nachricht senden

13

Montag, 16. Februar 2009, 16:51

treffen gerne , so weit wohnen wir ja nicht auseinander :P

aber wieso warum und weshalb ? :sauf: ???????

schalkeglatze

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: Ruhrpott

Auto: i30

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

14

Montag, 16. Februar 2009, 16:54

Deshalb:

Zitat

Original von i Racer
ich würde mal sagen, das hier nicht der richtige Ort ist um dieses Thema
breit zu treten.


:mad:

i Racer

Fortgeschrittener

Beiträge: 191

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Berufskraftfahrer

Auto: i 30 / MAN 18.480

Hyundaiclub: Hyundai Performance Team

Vorname: michael

  • Nachricht senden

15

Montag, 16. Februar 2009, 16:56

X(

schalkeglatze

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: Ruhrpott

Auto: i30

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

16

Montag, 16. Februar 2009, 16:56

:kuss: Nicht böse sein... :prost:

i Racer

Fortgeschrittener

Beiträge: 191

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Berufskraftfahrer

Auto: i 30 / MAN 18.480

Hyundaiclub: Hyundai Performance Team

Vorname: michael

  • Nachricht senden

17

Montag, 16. Februar 2009, 16:59

ach du bist sooooo gut zu mir :blume: :prost: :sauf:
aber mal ne andere Frage :
Treffen sich bei D&W eigentlich freitags die bekloppten? :D

schalkeglatze

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: Ruhrpott

Auto: i30

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

18

Montag, 16. Februar 2009, 17:01

Früher war das mal so, ob das immer noch so ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht. :unentschlossen:

i Racer

Fortgeschrittener

Beiträge: 191

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Berufskraftfahrer

Auto: i 30 / MAN 18.480

Hyundaiclub: Hyundai Performance Team

Vorname: michael

  • Nachricht senden

19

Montag, 16. Februar 2009, 17:03

schade dann könnten die mal sehen wie schön ein Hyundai sein kann :freu:
vor allem wenn dann auch noch mehrere auftauchen

schalkeglatze

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: Ruhrpott

Auto: i30

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

20

Montag, 16. Februar 2009, 17:04

Die sind doch viel zu ignorant, die Deppen. Ich habe mal nebenan bei McDoof gejobbt... X(

Ähnliche Themen