Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 333

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

61

Montag, 20. April 2015, 09:08

Hallo Ola!

Der Verbrauchs-Messzyklus wird jetzt bald als WLTC (World Harmonized Light Vehikles Test Cycle) durchgeführt, wobei durch die veränderten Messverfahren die Normverbräuche deutlich näher an der Realität liegen werden. Experten erwarten einen ca 20% höheren Zyklenverbrauch!
Ich habe die Daten des neuen Messverfahrens WLTC vorliegen, kann sie hier Einstellen - falls es jemanden interessiert :D

Gruß Jacky


Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 054

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI Winterauto

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

62

Montag, 20. April 2015, 11:51

Also ich wäre da schon etwas neugierig, ich bin ja auch eine Frau :)

Old Boy Sven

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i30 CW Premium 1.4 T-GDI DCT, i20 Active 1.0 T-GDI YES! Plus

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

63

Montag, 20. April 2015, 11:53

Ich habe die Daten des neuen Messverfahrens WLTC vorliegen, kann sie hier Einstellen - falls es jemanden interessiert:D
Ja, dann mach das mal bitte .... :D

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 333

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

64

Montag, 20. April 2015, 12:18

Die Testvorgaben beim neuen Messverfahren zur Verbrauchsermittlung nach WLTC lauten wie folgt:

Fahrzeit 30 Minuten - Streckenlänge 23,3km - Stopp-Phasen 4 Minuten 2 Sekunden - Vmax beim Test 131,3km/h - Beschleunigung von 0 auf 60 km/h in 10,4 sek - Variable Schaltpunkte je nach Motor/Getriebe - Testtemperatur 23°Grad Celsius - Kein 4% Abzug der ermittelten Verbrauchswerte mehr - Testfahrzeug darf kein Prototyp mehr sein, sondern ein seriennahes Fahrzeug!

Die Vergleichsbedingungen nach dem bisherigen NEFZ-Standart sind in Post # 52 hier im Thread zu finden!

Gruß Jacky

oliwei

Profi

Beiträge: 1 136

Beruf: Banker

Auto: i30 Premium 1,4 T-GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

65

Montag, 20. April 2015, 15:26

0-60 in 10,4 Sekunden? Sehr realitätsnah für z.B. einen Beschleunigungsstreifen auf der AB :auweia:

Auch dieses V-Max 131,3, was soll das? Da fände ich es deutlich sinnvoller wenn man einmal bis V-Max beschleunigt und dann z.b. 10sek halten muss...

Dann würde ein z.B. X6M auch nicht mit 10L im Prospekt stehen sondern ehr mit 18 :evil: X(

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 264

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

66

Montag, 20. April 2015, 16:15

Im Tempo Deutschland schafft man vielleicht mal Vmax, in 99% der Länder weltweit höchstens im freien Fall ausm Flugzeug... aber nie auf öffentlichen Straßen - also passt schon.

oliwei

Profi

Beiträge: 1 136

Beruf: Banker

Auto: i30 Premium 1,4 T-GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

67

Montag, 20. April 2015, 17:13

Stimmt, habe ich nicht beachtet das wir ja was dürfen was andere nicht dürfen! :thumbsup:
Dann sind die 131 ja doch ganz ok, zumindest von der Höhe her...

Am einfachsten wäre es wenn man den Spritverbrauch ganz abschafft und die Autos nur noch mit Träumen und Hoffnungen fahren! :schläge: :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (20. April 2015, 17:54)


Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 054

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI Winterauto

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 21. April 2015, 12:07

Der neue Test zur Verbrauchsermittlung erscheint mir deutlich realitätsnäher, als der Blödsinn der vorher veranstaltet wurde :auweia:

Thora

Profi

Beiträge: 1 325

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 21. April 2015, 12:09

Das muß man glaube ich mal abwarten.

In irgendeiner Autozeitung sind die nach dem neuen Testmuster verfahren und die Autos haben sogar noch weniger verbraucht als beim alten Test.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 333

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 21. April 2015, 12:16

Das glaube ich nicht! Wenn ich stärker beschleunige, später schalte, schneller fahre, und am Ende nicht noch 4% vom Verbrauch abgezogen werden - dann hat sich der Verbrauch gegenüber dem alten Testmodus definitiv erhöht :!:

Thora

Profi

Beiträge: 1 325

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 21. April 2015, 12:26

Hier als Beispiel mal zum nachlesen :


http://www.zeit.de/mobilitaet/2015-03/be…-auto-nefz-wltp

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 069

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 21. April 2015, 12:28

Wieso später schalten? Es darf doch im WLTC nach deiner Auskunft nun "optimal" geschaltet werden. Da is schon ein bisschen Sparpotential gegenüber vorgegebenen Schaltpunkten. Aber keine 20%...

Gehen dann eigentlich auch dir Steuern hoch, weil mein Auto ja plötzlich mehr verbraucht und entsprechend mehr Abgase produziert? :boxen:

Old Boy Sven

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i30 CW Premium 1.4 T-GDI DCT, i20 Active 1.0 T-GDI YES! Plus

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 21. April 2015, 12:33

...In irgendeiner Autozeitung sind die nach dem neuen Testmuster verfahren und die Autos haben sogar noch weniger verbraucht als beim alten Test.
In Deinem verlinkten Test steht auch einige verbrauchen weniger, das sind dann aber die Motoren welche über 3,0 l Hubraum( ohne Turbo) haben, denn für diese Motoren ist der Testzyklus realer, als der kurze. Benziner mit Downzing und Turbomotoren im verbrauchen dann mehr als nach den jetzigen Prinzip, bei Dieseln wird es sich kaum verändern, da ihre Wirtschaftlichekeit dann sich als Trumpf auszahlt.

Thora

Profi

Beiträge: 1 325

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 21. April 2015, 12:41

War ja auch nicht meine Aussage , ich erwähnte ja lediglich das nicht alle Autos automatisch mehr verbrauchen , nach dem neuen Testzyklus .

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 333

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 21. April 2015, 12:59

Wieso später schalten? Es darf doch im WLTC nach deiner Auskunft nun "optimal" geschaltet werden.
Früher festgelegte Schaltpunkte - jetzt VARIABLE Schaltpunkte, je nach Motor und Getriebe. Früher wurde sicher weitaus eher geschaltet...

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 069

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 21. April 2015, 13:43

http://www.auto-motor-und-sport.de/testb…nd-5098292.html

Zitat

Bei Autos mit Handschaltung sind zudem die Schaltpunkte genau definiert - nicht immer zum Vorteil des Probanden, weiß Prüfstandsführer Reiner Hils, der am Steuer des A 180 CDI sitzt
Unabhängig vom Motor/Getriebe festgelegte Schaltpunkte sind doch auf jeden Fall schlechter als vom Hersteller extra darauf abgestimmte... :boxen:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 333

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 21. April 2015, 13:49

Früher mussten alle Autos z.B. bei 1800U/min schalten, jetzt sind die Schaltpunkte zwar auch fest, aber individuell auf das jeweilige Modell abgestimmt, und so ergeben sich unterschiedlich Drehzahlen bis zum jeweiligen Schaltpunkt.....

78

Dienstag, 12. Mai 2015, 20:46

Der Normverbrauch ist nur ein theoretischer Wert, dieser hat mit der Praxis nichts zu tun. Daher kann man meiner Meinung nach garnicht von einer "Abweichung" sprechen.

Das ist so ähnlich wie brutto und netto ... :grrr:

Old Boy Sven

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i30 CW Premium 1.4 T-GDI DCT, i20 Active 1.0 T-GDI YES! Plus

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 13. Mai 2015, 05:37

Genau ....und immer vom vorn links Sitzenden abhängig.... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (13. Mai 2015, 06:21)


Trabbi

Fortgeschrittener

Beiträge: 374

Wohnort: pfaffenrot

Auto: TBI 1.6 Cool & Sport

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 13. Mai 2015, 19:26

Hallo,

die älteren unter uns werden sich noch daran erinnern, wie die Verbrauchsangaben vor der Einführung der NEFZ war.

Da gab es die Werte nach DIN 70030 "Stadtverkehr", "bei konstant 90" und "bei konstant 120". Eine recht zuverlässige Faustformel bie normaler Fahrweise war hier die drei Verbrauchswerte zu addieren und dann die Summe durch 3 zu teilen.

Eine gerechtere, aber abslolut realitätsfremde Angabe, wäre der Verbrauch und CO2-Ausstoss je Stunde bei zulässigem Gesamtgewicht unter Volllast. Das würde sicher so manchen SUV-, Sportwagen- und Luxuslimousinenfahrer abschrecken.

Gehen dann eigentlich auch dir Steuern hoch, weil mein Auto ja plötzlich mehr verbraucht und entsprechend mehr Abgase produziert?
Für Dein jetziges Auto wurden Verbrauch und CO2-Ausstoss nach aktuell gültigem NEFZ ermittelt, diese Werte dürften auch in Zukunft ihre Gültigkeit behalten (Bestandsschutz). Interessant wird es aber bei Modellen deren Verbrauch und CO2-Ausstoss zunächst nach NEFZ und dann eigentlich, wenn WLTC gilt, nach dem neuen Verfahren neu ermittelt werden müssten. Ob für diese Modelle dann auch eine Art Bestandschutz gilt?

Gruß
Hans