Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ardeche

unregistriert

41

Donnerstag, 4. April 2013, 21:21

RE: Abweichungen vom Normverbrauch

Zitat

Original von J-2 Coupe
"Expresszuschlag"!


Man gönnt sich ja sonst nichts...


stinni

Fortgeschrittener

Beiträge: 379

Wohnort: Deutschland-Essen/NRW

Beruf: Urlauber

Auto: I30 CRDI 94KW Autom.03/13

Vorname: stinni was sonst?

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 18. April 2013, 21:02

RE: Abweichungen vom Normverbrauch

meiner ist angegeben mit 7,2. Gestern getankt 6,5 - ist doch prima :)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 333

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 18. April 2013, 21:21

RE: Abweichungen vom Normverbrauch

@stinni
Uuups - hoffentlich musst du das gesparte Benzin nicht kostenlos an andere abtreten! :denk: :D

ardeche

unregistriert

44

Samstag, 1. Juni 2013, 20:07

Für unsere Wagen gilt folgendes:

IX 35 2,0 AWD meiner Frau: +19% gegenüber Werksangabe
Volvo XC 70 D5 AWD AT: Werksangabe realisierbar bei Sommerreifen und Geschwindigkeiten nicht über 120 km/h
Hyundai H-1: Werksangabe realisierbar bei Sommerreifen und Geschwindigkeiten bis 110 km/h bzw. Landstraße gemütlich (keine Schleichfahrt).

Wir hatten allerdings auch schon Fahrzeuge, wo EU-Stadtverbrauch = Durchschnittsverbrauch über alles war. Meist liegt man, wenn man diesen
Wert nimmt und wenig Stadtverkehr hat, richtig. Am meisten scheinen die selbsternannten Premiumhersteller zu schieben, aber da muss man
sich ja nicht unbedingt bedienen.

Steelworker

Fortgeschrittener

Beiträge: 434

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

Auto: Grandeur, Jaguar S-type

Vorname: Emil

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 2. Juni 2013, 11:59

Die Werksangaben sind Prüfstandwerte, die nach vorgegebenen für alle Hersteller gültigen Kriterien ermittelt werden. Sie gestatten nur einen Vergleich unter den Fahrzeugen allgemein, nicht aber zum individuellen Verbrauch des Einzelnen und seinem persönlichen Streckenprofil. Wer das nicht versteht und den Herstellern Betrug unterstellt ist naiv. Ich bleibe mit meinem persönlichen Verbrauch bei meinem Grandeur im oberen Bereich dessen, was Hyundai für den Wagen bei vorwiegend Kurzstreckenverkehr angibt (13,5 l). Es fiele mir aber überhaupt nicht schwer, 22 Liter pro 100 Km zu verdampfen, wenn ich noch kürzere Strecken mit kaltem Motor und Vollgas zurücklege. Ich kann aber auch früh morgens gemütlich mit 110 Km/h von Nürnberg nach München fahren, dort meine Brötchen kaufen und wieder langsam nach hause cruisen. Ich spare dann wahnsinnig viel, weil der Verbrauch sicher auf 8 Liter absinkt. Nach vier Stunden bröseln die Brötchen dann auch nicht so stark, weil sie nicht mehr so frisch sind und Hyundai ist als ehrlicher Benzinverbrauch - Darsteller bestätigt.
Servus Emil.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 333

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 2. Juni 2013, 14:11

Ich schließe mich den Ausführungen meines Vorposters vorbehaltslos an!!! :thumbsup:

stinni

Fortgeschrittener

Beiträge: 379

Wohnort: Deutschland-Essen/NRW

Beruf: Urlauber

Auto: I30 CRDI 94KW Autom.03/13

Vorname: stinni was sonst?

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 2. Juni 2013, 15:33

Bei mir pendelt es sich scheinbar ein.

Wenn meine Frau fährt = 6,0 - 6,8

Wenn ich fahre = 7,4 - 7,9 :D

ardeche

unregistriert

48

Sonntag, 2. Juni 2013, 20:55

Die Werksangaben sind Prüfstandwerte, die nach vorgegebenen für alle Hersteller gültigen Kriterien ermittelt werden.
Servus Emil.
Ja das ist so. Aber wenn die Hersteller dort Fahrzeuge mit besonderen Reifen, anderen extremen Leichtlaufölen, modifiziertem Motormanagement und anderen Dingen nach diesen Kriterien prüfen, ist das schon so etwas wie Betrug. Unter diesen Umständen werden die Werte so ermittelt, um den Käufer bewusst zu täuschen. Wenn dann z. B. ein Mercedes E 220 CDI mit 5,2-5,4 l Normverbrauch bei einer Autobahnfahrt über 200 km ohne Hindernisse bei wechselndem Tempo 90-120 nicht unter 7,5 l zu bekommen ist, ist das krank. Ich bin mir durchaus bewusst, dass es Expresszuschlag kostet, wenn ich mehr Gas gebe.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 333

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 2. Juni 2013, 21:13

Wenn man bei McDonald einen Cheeseburger auswickelt, und den dann mit dem Foto über`n Tresen vergleicht, hat man auch das Gefühl beschissen worden zu sein!

Die Industrie verarscht uns täglich von vorne bis hinten, das fängt schon mit der Werbung an....

bobbylong6969

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Wuppertal

Beruf: EHK

Auto: i 40 1.7 cdi dct

Vorname: Reiner

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 2. Juni 2013, 23:33

Verbrauch ?

zur zeit in DK
schoen langsam sonst teuer
und der verbrauch geht runter wie nix
din
inner 5,7
ausser 4,2
gesamt 4,7

daenmark im schnitt 5
einfach klasse
mfg
reiner :)

fast vergessen
wie so macht eigentlich keiner bei www.spritmonitor.de mit
da koennte man den anderen und zukuenftigen hyundai fahren zeigen wie sparsam wir wirklich unterwegs sind.
nochmal mfg
reiner
:D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bobbylong6969« (2. Juni 2013, 23:39)


iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 069

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

51

Montag, 3. Juni 2013, 00:02

wie so macht eigentlich keiner bei www.spritmonitor.de mit
da koennte man den anderen und zukuenftigen hyundai fahren zeigen wie sparsam wir wirklich unterwegs sind.
Ich glaube fast alle hier sind bei spritmonitor, nur wurde durch das Update der Forensoftware die Funktionen etwas umgestellt (und glaube auch die Signaturen gelöscht). Ich habe selbst erst nach deinem Beitrag und ein wenig Recherche im Profil festgestellt, dass man das direkt einbinden kann. Unser ehrwürdiger Admin :anbet: :anbet: :anbet: ist da wohl grade noch dran .

Für alle: Profil -> Persönliche Daten -> Verbrauch :super:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 333

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 19. April 2015, 14:00

So ermitteln Autohersteller den Verbrauch

Der Treibstoffverbrauch eines Fahrzeuges wird nach dem "Neuen Europäischen Fahr Zyklus" (NEFZ) ermittelt, und ist mit dem "Normalen" Fahrbetrieb nicht vergleichbar - daher auch die Abweichungen nach oben!
Beim NEFZ-Betrieb sind die Fahrzeuge oftmals spezielle Prototypen, deren Steuergeräte einen Testlauf erkennen und in einen "Extra-Sparsam-Modus" schalten. Alle Öle sind spezielle und extrem teuere Schmierstoffe die extra für solche Verbrauchstest entwickelt wurden, und für den normalen Fahrbetrieb nicht geeignet sind. Die Klimaanlage ist nicht an Bord, die Lichtmaschine wird abgekoppelt - Strom kommt ausschließlich über die Batterie. Es werden spezielle extrem Rollwiderstandsarme Reifen mit erhöhtem Luftdruck verwendet, Tür- und Haubenschlitze werden abgeklebt, Aerodynamisch ungünstige Bauteile werden entfernt (Spiegel, Antenne usw) Treibstoff wird nur in minimalen Mengen getankt, kaum mehr als 2 oder 3ltr.
Dann wird eine Testfahrt über 10,9km durchgeführt, welche 19 Minuten und 42 Sekunden dauert mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 33,3km/h. Von der gesamten Testzeit sind 4 Minuten und 39 Sekunden Standzeiten, in denen das Auto im Leerlauf läuft - was den Durchschnittsverbrauch erheblich senkt.
Die maximale Geschwindigkeit bei diesem "Verbrauchs-Ermittlungstest" sind 120km/h (für wenige Sekunden).
Die Beschleunigung von 0 auf 60km/h dauert 26 Sekunden, dabei gibt es genau festgelegte Schaltpunkte.
Während des Tests wird eine Lufttemperatur von 30°Grad Celsius vorgegeben.

Am Testende werden alle so ermittelten Verbrauchswerte pauschal um noch einmal 4% rechnerisch reduziert!

Jetzt dürfte allen klar sein, warum die von Autoherstellern angegebenen "Durchschnittsverbrauchswerte" von keinem wirklich erreicht werden können! ;(


Gruß Jacky

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 673

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 19. April 2015, 14:52

die reinste "Verarsche" !!!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 333

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 19. April 2015, 15:20

Das ist der Geseztlich vorgeschriebene Modus zur Verbrauchsermittlung aller in Europa angebotenen Automobile...... :watt:

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 673

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 19. April 2015, 15:41

ja ja die EU-Verordnungen- und Richtlinien.......man sollte sie sich sparen !!!

Beiträge: 1 555

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 19. April 2015, 15:48

Was will man von solchen fern der Realität arbeitenden Vögeln in Brüssel erwarten, die dann auch noch von unseren Steuergeldern bezahlt werden.

Das ist genauso beschränkt wie die Idee des Herrn Trittin Plastikflaschen einzuführen und Glasflaschen vom Markt verschwinden zu lassen. Meint ihr den interessiert es das im Pazifik riesiege Inseln aus Plastikmüll herumschwimmen. Das nennt er dann wahrscheinlich Recycling und ökölogischen Fortschritt, klar ist ja auch 1000sende von Kilometern entfernt.

Als Politiker muss einem schon ein bestimmtes Gen fehlen ansonsten könntest Du einen solch verlogenen Job nicht machen.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 069

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 19. April 2015, 19:35

Die Erkennung des NEFZ durch das Steuergerät wurde meines Wissens nach erst einmal nachgewiesen und bestraft. Seither wird das überprüft und zumindest diese Trickserei ist den Herstellern nicht mehr so leicht möglich.

Wird der Test eigentlich auf dem Rollenprüfstand mit Windkanal gemacht oder haben die eine riesige auf 30 °C beheizte Halle in der man 120 fahren kann?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 333

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 19. April 2015, 19:43

Da die Entwicklung eines neuen Motors/Fahrzeugmodells länger als ein Jahr dauern kann, werden sich schon irgendwann Tage mit 30°Grad einstellen. Zum anderen erklärt die 30°Grad Anforderung die Testfahrten in Spanien oder ähnlichen Ländern. Es heißt ja auch nicht, daß alle Testfahrten der Verbrauchsermittlung nach NEFZ unmittelbar hintereinander erfolgen müssen! :flüster:

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 069

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 19. April 2015, 19:47

Ah, also an der frischen Luft. Das wollte ich wissen. :super:

oliwei

Profi

Beiträge: 1 136

Beruf: Banker

Auto: i30 Premium 1,4 T-GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

60

Montag, 20. April 2015, 08:49

Soweit ich weiß fahren die nicht im Freien sondern auf dem Prüfstand. Denn jede Mücke die sich auf der Frontscheibe verteilt ist ja wieder unnötiges Gewicht! :thumbsup:

Ich habe vor kurzem gelesen das sich aber was an diesem Zyklus ändern soll damit die Werte "ehrlicher" werden... Was noch nicht bedeutet das sie dann auch machbar sind...

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher