Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 18:19

Schaltplan oder ähnliches vom i30 Radio

Guten Abend zusammen!

Ich habe folgendes Problem: Ich möchte mir in meinen i30 2 boxen in die hutablage mit reinbauen, soweit auch kein Problem, jedoch weiß ich nicht wie das mit den Steckern bei dem Radio funktioniert(Ich will die in den hinteren Türen dafür abschließen)...Es sind ja 3 Stecker mit jeweils 8 Kabeln daran am Radio angeschlossen, ein breiter schwarzer und 2 dünnere darunter. Wo muss ich meine Boxen mit anschließen, damit ich erstens nichts kaputt mach und zweitens alles funktioniert?
Danke schonmal für jegliche Mühe!

Lucius :winke:


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 576

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 19:21

Hallo,

sieh mal HIER...

Ich find Lautsprecher in der Heckablage alles andere als OK, nur mal ein paar Überlegungen:
- HiFi kommt von vorn, bei Konzerten steht man auch nicht mit dem Rücken zur Bühne
- Lautsprecher sollten in einem "definierten" Gehäuse betrieben werden, da ist eine Tür besser als Free-Air im Heck
- Lautsprecher sollten fest montiert sein, eine wabbelige Heckablage kann den Klang nicht richtig wiedergeben und schwingt zu viel mit
- das zusätzliche Gewicht einer Heckablage mit Lautsprechern stellt ein erhöhtes Unfallrisiko dar, bei Unfällen wirken hohe Kräfte, die Werksaufnahmen und die dünnen Haltefäden können da zu schnell zu wenig Reserven bieten...

3

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 20:35

Ich habe ja nicht vor die Lautsprecher in die Original Heckablage reinzubauen, sondern in speziell für solche zwecke angefertigte "Heckablagen"...
Ich hoffe das das die Risiken die du aufgezählt hast nimmt oder zumindest auf ein minimum reduziert.
Aber auf jeden Fall Danke für deine Antwort! Ich muss mich immer wieder wundern warum ich solche existierenden Foreneinträge nicht selbst finde...

LG Lucius

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 576

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 21:13

Naja, ein "Soundboard" ist für gewöhnlich noch schwerer... und solche HiFi-Sünden gibts halt immer wieder.

testbug

Profi

Beiträge: 1 121

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 21:38

Zitat

Original von Lucius
Ich habe ja nicht vor die Lautsprecher in die Original Heckablage reinzubauen, sondern in speziell für solche zwecke angefertigte "Heckablagen"...


Ändert nichts an der Tatsache, dass das keine klangliche Vebresserung bringt!
Tausche die Lautsprecher in den vorderen Türen aus, da hast du mehr von!

Ähnliche Themen